Weihnachtsgebäck und Weihnachtskekse: einfache, abwechslungsreiche Rezepte

Weihnachtskekse und Co. gehören zur Adventszeit einfach dazu. Hier gibt es die besten einfachen Rezepten für abwechslungsreiches Weihnachtsgebäck!

Weihnachtsgebäck wie Weihnachtskekse oder Stollen versüßen die Adventszeit und die Winterabende zu Hause. Wer noch auf der Suche nach einfachen, schnellen oder gesunden Rezepten für die Adventszeit ist, wird hier fündig!

Plätzchen backen besonders einfach

Mit den folgenden Rezepten lassen sich viele Weihnachtskekse auf einmal zubereiten. Für manche Rezepte brauchst du noch nicht mal einen Backofen.

Plätzchen von der Rolle schneiden

Ein schnell zubereiteter Teig, zu einer Rolle geformt und in Scheiben geschnitten, ergibt gleich sehr viele Kekse auf einmal. Die Plätzchen von der Rolle sparen nicht nur viel Zeit, sondern bestehen nur aus wenigen Grundzutaten. Sie können mit dem, was die Küche noch hergibt, vielfältig variiert werden.

Nur einen Teig zuzubereiten und viele verschiedene Plätzchen daraus backen zu können, das muss kein Weihnachtsmärchen bleiben. Mit diesem Keksrollen-Rezept klappt’s!

Blitzschnelles Weihnachtsplätzchen-Rezept

Besonders einfach gelingen Plätzchen mit Zutaten, die jeder zu Hause hat. So wird die Küche auch ganz spontan zur Weihnachtsbäckerei, zum Beispiel mit dem folgenden Rezept.

Für ein Backblech mit fruchtigen Weihnachtskeksen brauchst du:

  • 300 g Mehl, z.B. Weizenmehl oder Dinkelmehl
  • 300 g Marmelade oder Pflaumenmus
  • 250 g weiche Butter oder Margarine
  • 6 Eier oder die entsprechende Menge einer Ei-Alternative wie z.B. Apfelmus oder Banane
  • 3 TL Kakao, Rohkakao oder Zimt
  • 1 Prise Salz
  • optional 2 TL Vanillezucker

Tipp: Falls du nicht so viel Mehl vorrätig hast, kannst du einen Teil davon durch Haferflocken 1:1 ersetzen.

So schnell sind die Kekse gebacken:

  1. Etwa drei Esslöffel des fruchtigen Aufstrichs für die Glasur beiseite stellen und den Rest mit Butter oder Margarine schaumig schlagen. Eier oder die Ei-Alternative nach und nach dazugeben.
  2. Die trockenen Zutaten mischen und unter die flüssige Masse heben.
  3. Den Teig auf ein mit Backpapier oder mit einer Backpapier-Alternative ausgelegtes Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C für 10-12 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  4. Den noch warmen Teig mit Keksausstechern ausstechen oder in Rechtecke und Rauten schneiden. Die Plätzchen mit Fruchtaufstrich bestreichen und trocknen lassen. Fertig!

Schon wieder Dezember! Mit diesen Blitzrezepten für Last-Minute-Plätzchen aus nur fünf Zutaten gibt es trotzdem noch eine prall gefüllte Keksdose an Weihnachten.

Nussige Plätzchen ohne Backen

Schnelle Plätzchen ohne Backen, die auch noch weniger Zucker und dafür viele gesunde Ballaststoffe enthalten, gibt es mit diesen nussigen Rohkost-Keksen. Die Plätzchen lassen sich auch ganz einfach mit veganen Zutaten zaubern.

Gesunder Genuss statt zuckerhaltiger Kalorienbomben auf dem Weihnachtsteller? Mit diesem Rezept für Plätzchen ohne Backen genießt du die Weihnachtszeit ohne Reue!

Kekse einfach aus dem Waffeleisen

Spontan und ohne großen Aufwand werden die Plätzchen im Waffeleisen zubereitet. Viele Keksrezepte lassen sich mit dem Eisen umsetzen, das meistens schon innerhalb einer Minute waffelförmige Plätzchen backt.

Vergiss den Backofen: Köstliche Weihnachtsplätzchen gelingen innerhalb einer Minute im Waffeleisen!

Würziges Weihnachtsgebäck

Rezepte für aromatisches Weihnachtsgebäck mit den klassischen weihnachtlichen Gewürzen wie Zimt, Muskatnuss, Gewürznelke und Kardamom gibt es zum Beispiel mit Spekulatiusplätzchen und Gewürzkuchen.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Gewürzkuchen aus veganen Zutaten

Einfach und schnell gebacken, ist dieser aromatische vegane Gewürzkuchen aus wenigen Zutaten. Ohne an Geschmack einzubüßen, kann er auch als glutenfreie und laktosefreie Variante zubereitet werden.

Dieser vegane Gewürzkuchen ohne Butter, Eier und Milch ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt wie gefüllte Lebkuchenherzen - viel besser als käufliche Produkte in Plastik!

Spekulatiusplätzchen leicht selber machen

Spekulatius-Kekse brauchen nicht immer eine Bildergeschichte zu erzählen und mit traditionellen Holzformen ausgestochen zu werden. Mit einem Spitzendeckchen bedruckt und ganz einfach in Rechtecke geschnitten, gelingen die würzigen Kekse sogar noch schneller als die meisten anderen Weihnachtsplätzchen.

Spekulatius gehören zu den beliebtesten Winterleckereien. Anstatt sie zu kaufen, kannst du die würzigen Kekse mit diesem Spekulatius-Rezept leicht selber machen!

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

Mehr Details zum Buch 

Weihnachtsgebäck zum Verschenken

Gaben aus der Küche sind besonders originelle Geschenke, wie zum Beispiel eine selbst zusammengestellte weihnachtliche Backmischung im Glas oder eines der folgenden Rezepte.

Adventskalender selber backen

Ein Zero-Waste-Adventskalender, der hervorragend schmeckt und von dem nichts übrig bleibt, lässt sich mit etwas Zeit einfach umsetzen. Der essbare Adventskalender ist eine tolle Aufmerksamkeit, die die Beschenkten 24 Tage lang mit einem fruchtig-nussigen “Türchen” aus Lebkuchen belohnt.

Back dir den Adventskalender doch einfach selbst! Mit diesem Rezept für 24 hübsch verzierte, kleine Lebkuchen verschenkst du dieses Jahr etwas ganz Besonderes in der Vorweihnachtszeit.

Christstollen portionsweise im Glas backen

Christstollen im Glas zu backen, bringt gleich zwei Vorteile mit sich: Zum einen erhält man mit nur einer Back-Aktion mehrere frische Stollen für die gesamte Advents- und Weihnachtszeit. Darüber hinaus ist ein haltbarer Stollen auch ein originelles Weihnachtsgeschenk aus der Küche  – wenn vorher nicht schon alles weggenascht wird.

Christstollen lassen sich ganz einfach im Glas backen. Auf diese Weise kannst du ihn gut vorbereiten, lange aufbewahren und an deine Liebsten verschenken.

Besonderes Marzipan mit Rosenblütenaroma

Selbst geformte Figürchen, eine schnelle Variante von Cake Pops, saftige Kuchenteige und viele weitere weihnachtliche Leckereien lassen sich mit feinem Rosenmarzipan anfertigen.

Marzipan-Kartoffeln mit feinem Rosenblütenaroma sind zum Beispiel ein ganz besonderes Geschenk aus der Weihnachtsbäckerei. Dabei lässt sich die Mandelmasse sehr einfach zubereiten – auch Kinder werden ihre Freude daran haben mitzukneten! Wer ein wenig mehr Zeit hat, kann mit dem Marzipan auch dieses köstliche Rezept für Dominosteine nachbacken.

Mit diesem einfachen Rezept kannst du die süße Marzipan-Masse leicht selbst herstellen. Dank Rosenblütensirup wird daraus ein duftender Hochgenuss!

Gebrannte Mandeln und andere Nüsse

Ein Klassiker, der auf keinem Weihnachtsmarkt (zuhause) fehlen darf, sind gebrannte Mandeln. Aber die gibt es ebenso zu Hause, wenn du sie einfach selber machst. Dabei kannst du auch gleich regionale Alternativen mit gebrannten Sonnenblumenkernen und gebrannten Walnüssen ausprobieren.

Mit diesem Rezept für gebrannte Mandeln lässt sich der knackige Snack kinderleicht leicht selber machen - ohne Zusatzstoffe und mit weniger Zucker.

Gesunde Weihnachtsbäckerei

Weihnachtszeit ist nun mal auch Naschzeit, und so sorgen Kekse mit gesunden Zutaten und wenig Zucker für figurbewusste Abwechslung.

Lebkuchen einfach ohne Zucker backen

Zuckerfreie Lebkuchen schmecken vor allem nach den typischen, wärmenden Gewürzen wie Zimt und Gewürznelke statt einfach nur süß. Mit selbst gemachtem Lebkuchengewürz werden die einfach zu backenden Lebkuchen besonders aromatisch.

Diese zuckerfreien Weihnachtsplätzchen schmecken köstlich und eignen sich zum gesunden Naschen sogar für Kleinkinder.

Amaranthkekse – vegan und glutenfrei

Luftig-leichte Kekse aus Amaranth gelingen ohne Backen innerhalb kurzer Zeit. Das Gebäck aus dem Pseudogetreide enthält wenig Süße, besteht nur aus veganen Zutaten und ist außerdem eine glutenfreie Alternative zu Plätzchen mit Mehl.

Amaranth-Kekse schmecken luftig leicht, sind vegan und glutenfrei. Der gesunde Snack passt perfekt in die jede Jahreszeit und gelingt ganz ohne Backen!

Rohkostplätzchen aus drei Zutaten

Für vegane Rohkostplätzchen brauchst du nur Trockenfrüchte, Nüsse und eine flüssige Süße wie Agavendicksaft oder Apfeldicksaft. Die gesunden Plätzchen sind eine leichte, köstliche Wohltat, auch außerhalb der Weihnachtszeit.

Lust auf einen Snack zwischendurch, aber gern etwas Gesünderes als Schoko- oder Müsliriegel aus dem Supermarkt? Dann sind diese Plätzchen genau richtig!

Resteverwertung des Weihnachtsgebäcks

Ist die große Zeit des Naschens vorbei, bleibt meist ein Rest des Weihnachtsgebäcks zurück, den man vielleicht gar nicht mehr sehen mag. Verarbeite doch diese Reste zu neuen Kreationen, die sich noch lange halten!

Pralinen aus Spekulatiuskeksen und anderen Plätzchen

Wenn man Weihnachtsplätzchen zu köstlichen Pralinen aus Spekulatiuskeksen oder anderen trockenen Plätzchen verarbeitet, ergeben sich neue Süßigkeiten mit anderen Geschmacksnoten.

Reste von Spekulatius und anderen Plätzchen lassen sich noch zu köstlichen Spekulatiuspralinen verarbeiten. Da bleibt bestimmt nichts übrig!

Früchtebrot aus Zutaten-Resten

Nicht nur aus der Weihnachtsbäckerei können angebrochene Packungen von Nüssen, Trockenobst & Co. übrig bleiben. Solche Reste lassen sich einfach in einem saftigen Früchtebrot verarbeiten, das bis zu zwei Wochen lang haltbar ist.

Dieses Früchtebrot-Rezept ergibt kein Brot im eigentlichen Sinne. Denn die Hauptzutaten sind Reste von Nüssen und Trockenfrüchten aus der Weihnachtszeit.

Plätzchen aus Mandeltrester und Hafertrester

Aus Trester von selbst gemachter Mandelmilch oder Hafermilch aus Haferflocken kannst du nicht nur in der Weihnachtszeit wenig gesüßte Mandelplätzchen oder Haferkekse backen. Der Plätzchenteig ist mit wenigen Zutaten schnell vorbereitet und lässt sich vielfältig variieren.

Mit diesem Mandelplätzchen-Rezept verwandelst du den Trester aus der Herstellung von Mandelmilch im Handumdrehen in köstliche Mandelkekse für zwischendurch.

Viele weitere Rezepte und Ideen, die ganz einfach umzusetzen sind und zu jeder Jahreszeit passen, gibt es in unseren Büchern:

Selber machen statt kaufen - Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Welches Weihnachtsgebäck steht bei dir ganz oben auf der Liste? Wir freuen uns über deine Inspirationen in den Kommentaren!

Auch diese Themen könnten dich in Weihnachtsstimmung bringen:

Weihnachtskekse und Co. gehören zur Adventszeit einfach dazu. Hier gibt es die besten einfachen Rezepten für abwechslungsreiches Weihnachtsgebäck!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(26 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren