Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Ökologischer Fensterreiniger – in Minutenschnelle selbst hergestellt
4.8 5 557
539
18

Fenster putzen ist keine angenehme Angelegenheit. Aber warum es noch unangenehmer machen mit chemischen Reinigern? Hier eine natürliche Alternative!

In herkömmlichen Reinigern sind oft eine Menge fragwürdiger Inhaltstoffe drin, bedenklich für die Umwelt und unsere eigene Gesundheit. Auch ist oft undurchsichtig, was sich hinter den einzelnen Inhaltsstoffen eigentlich verbirgt.

Gerade bei einem Fensterreiniger, der in Gesichtshöhe gesprüht wird und den man somit leicht ungewollt einatmet, können diese Inhaltsstoffe sehr unangenehm sein. Ich habe deshalb lange auf sprühbaren Reiniger verzichtet und meine Fenster mit einigem Mehraufwand mit Putzwasser und dann nochmal mit Klarwasser gereinigt.

Vor einiger Zeit habe ich angefangen, Haushaltsreiniger selbst herzustellen. Da lag es nur auf der Hand, auch einen Fensterreiniger selbst zu machen. Das Rezept, was für mich am Besten funktioniert, ist sehr einfach und die Inhaltsstoffe hast du alle schon im Haus. Sie sind allesamt unbedenklich für Umwelt und Gesundheit. So macht mir Fensterputzen wieder Spaß und ist im Handumdrehen erledigt.

Fensterreiniger selbst herstellen

Für ca. 500 ml des selbstgemischten Reinigers zum Aufsprühen benötigst du folgende Zutaten:

  • 250 ml Wasser
  • 250 ml Spiritus
  • zwei bis drei TL Apfelessig (je nach Verschmutzungsgrad)
  • eine leere Sprühflasche (z.B. von einem alten Reiniger)

Alle Zutaten in die Sprühflasche geben und leicht durchschütteln. Fertig ist das selbst gemachte Putzmittel für streifenfreien Glanz.

Essig ist übrigens ein kleines Wundermittel, welches viele Haushaltsreiniger leicht ersetzt!

Anwendung

Die Anwendung ist wie gewohnt. Einfach das Fenster einsprühen und mit einem feuchten Lappen abwischen. Nach Bedarf noch einmal nachsprühen und anschließend mit einem Fenstertuch trocken reiben.

So einfach und günstig stellst du Fensterreiniger selbst her. Das schont die Umwelt, deine Gesundheit und den Geldbeutel. Was mich am meisten freut, ist dass ich noch eine weitere Wegwerfflasche aus Kunststoff vermeiden kann.

Vielleicht findest du auch diese Beiträge nützlich:

Welche Erfahrungen hast du mit selbst hergestellten Reinigern? Teile sie den anderen Lesern über die Kommentare mit.