Dieser natürliche Allzweckreiniger kostet weniger als 40 Cent pro Liter

Aus Abfallprodukten und Essig stellst du diesen extrem günstigen und wirksamen Allzweckreiniger her! Einfacher und natürlicher geht es wahrscheinlich nicht!

Du möchtest auf chemische Reiniger im Haushalt verzichten? Dann probiere doch mal dieses Rezept für selbst gemachten Zitrus-Essigreiniger! Die Herstellung ist sehr einfach, es werden dafür ausschließlich Naturprodukte benötigt.

Heraus kommt ein erstklassiger Reiniger für Küche und Bad, mit einem herrlich frischen Zitrusduft.

Zitrus-Reiniger herstellen

Das benötigst du für den Reiniger:

  • Schalen von Zitrusfrüchten (Zitronen, Orangen, Mandarinen – was gerade zur Hand ist)
  • Weißer Haushaltsessig (keine Essig-Essenz)
  • Ein Gefäß, z.B. ein großes Einmachglas (vermeide Kunststoff, da Säuren enthaltene schädlichen Bestandteile herauslösen)

Tipp: Übrig gebliebene Orangenschalen oder auch Zitronenschalen lassen sich noch zu vielen weiteren nützlichen Dingen in Küche, Bad und Garten verarbeiten.

Aus Abfallprodukten und Essig stellst du diesen extrem günstigen und wirksamen Allzweckreiniger her! Einfacher und natürlicher geht es wahrscheinlich nicht!

Benötigte Zeit: 10 Minuten.

Zur Herstellung des Zitrusreinigers gehst du so vor:

  1. Schalen vorbereiten

    Die Schalen von Orangen oder anderen Zitrusfrüchte zerkleinern und dicht in das Gefäß füllen.
    Aus Abfallprodukten und Essig stellst du diesen extrem günstigen und wirksamen Allzweckreiniger her! Einfacher und natürlicher geht es wahrscheinlich nicht!

  2. Mit Essig aufgießen

    Unverdünnten Tafelessig (Essigessenz 1:4 mit Wasser verdünnen) über die Schalen gießen, bis sie vollständig bedeckt sind.
    Aus Abfallprodukten und Essig stellst du diesen extrem günstigen und wirksamen Allzweckreiniger her! Einfacher und natürlicher geht es wahrscheinlich nicht!

  3. Ziehen lassen

    Für zwei bis drei Wochen stehen lassen, gelegentlich sanft schütteln und bei Bedarf Essig nachgießen. Sie sollten immer vollkommen bedeckt sein, um Schimmel zu vermeiden.

Innerhalb weniger Wochen entsteht so aus den Schalen und dem Essig ein herrlich zitronig duftender Haushaltsreiniger. Dass der Reiniger fertig ist, erkennst du daran, dass der Essig sich dunkler färbt und nach Zitrusfrüchten duftet. Er besitzt eine hohe Kalklösekraft, verströmt einen angenehmen Duft und kann direkt unverdünnt angewendet werden.

Aus Abfallprodukten und Essig stellst du diesen extrem günstigen und wirksamen Allzweckreiniger her! Einfacher und natürlicher geht es wahrscheinlich nicht!

Zur Verwendung als Reiniger gieße die Flüssigkeit durch ein feines Sieb und fülle sie z.B. in eine leere Sprühflasche deines früheren Reinigers. Ein Schuss Spülmittel oder Flüssigseife reduziert die Oberflächenspannung und sorgt dafür, dass der Reiniger gut auf glatten Oberflächen haftet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein weiterer Vorteil des eigenen Zitrus-Essigreinigers: Durch die Verwendung natürlicher Zutaten kannst du auf Plastikverpackungen weitestgehend verzichten.

Ganz ähnlich lässt sich auch frischer Zitronensaft zu Kalkreiniger verarbeiten. Viele weitere Haushaltsprodukte, die du nicht kaufen, sondern besser selbst herstellen solltest, findest du in diesem Beitrag.

Viel Spaß beim Nachmachen und Ausprobieren!

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Hinweis: Dieser Reiniger eignet sich nicht für Natursteinböden, da Kalk und andere Mineralien gelöst und ausgewaschen werden könnten. Für solche Oberflächen solltest du bestenfalls nur stark verdünntes Essigwasser anwenden. Auch für Silikonfugen, Silikondichtungen sowie für Linoleumböden sind Reiniger mit hohem Essiganteil nur bedingt geeignet, da die Wirkstoffe des Essigs die Fugen porös machen können. Verwende für das Reinigen von Silikonfugen besser Zitronensäure oder Natron. Gummi ist dagegen beständig gegen Essigsäure.

Viele weitere Tipps und Rezepte für einen nachhaltigen Haushalt findest du auch in unseren Büchern:

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

smarticular Verlag

Fünf Hausmittel ersetzten eine Drogerie: Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopim Buchhandel vor Ortbei amazonkindletolino

Plastiksparbuch: Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen

Plastiksparbuch

smarticular Verlag

Plastiksparbuch: Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Viele weitere Tipps zur Vermeidung von organischen Abfällen und Lebensmittelverschwendung findest du in diesem Buch:

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Essig und die Kraft von Zitrusfrüchten sind sehr vielseitig im Haushalt einsetzbar. Mehr Ideen findest du in diesen Beiträgen:

Aus Abfallprodukten und Essig stellst du diesen extrem günstigen und wirksamen Allzweckreiniger her! Einfacher und natürlicher geht es wahrscheinlich nicht!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(1666 Bewertungen)

263 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Hallo,
    ich bin neu beim Hausmittel-Selber-Machen und stelle mir gerade eine Liste der wichtigsten Reiniger zusammen.
    Was ist der Unterschied von diesem Allzweckreiniger und dem Zauberspray? Unterschiedliche Anwendungsgebiete?
    Welcher von beiden würde sich auch zum Wischen von Laminatböden empfehlen?
    Vielen Dank und viele Grüsse aus Belgien!

    Antworten
    • Hallo Jana, beide Reiniger sind für viele Anwendungsfälle geeignet, sozusagen als Ersatz für käufliche Allzweckreiniger. Wie man Laminat mit Hausmitteln reinigen kann, dazu haben wir hier einige Tipps gesammelt: https://www.smarticular.net/laminat-reinigen-hausmittel-ohne-schlieren-essigessenz/. Ansonsten würde ich empfehlen, ein paar Dinge einfach mal auszuprobieren. Wir erhalten so viele unterschiedliche Rückmeldungen, so dass mein Eindruck ist, es gibt wenig pauschale Empfehlungen. Liebe Grüße Sylvia

  2. Elli Worm-Herzner
    Elli Worm-Herzner

    Hallo ihr Lieben,
    Ich habe nun zum zweiten Mal den Reiniger hergestellt, diesmal allerdings nicht nur aus Orangen Schalen und Apfel Essig, sondern auch Zitronenschalen.
    Jetzt hat sich eine dicke Schicht die aussieht wie eine Art Pilz oder Kombucha Pilz darauf gebildet…. Hatte das schonmal jemand anderes? Wenn ja ist der essbar oder zu etwas anderem nützlich?
    Hoffentlich hat jemand eine Antwort, dafür wäre ich sehr dankbar 😊🙏🏻🙏🏻

    Eure Elli

    image

    Antworten
    • Hallo Elli,
      das klingt so, als hätte sich eine dicke Essigmutter gebildet. Die könntest du nehmen, um aus irgendwelchen überzähligen Alkoholresten Putzessig zu machen. Wie das geht, ist hier zu lesen: https://www.smarticular.net/essig-aus-alkoholresten-selber-machen/
      Allerdings würde ich mit dieser Essigmutter tatsächlich lieber keinen Essig zum Verzehr herstellen, weil immer nicht so klar ist, was in den Schalen aus Zitrusfrüchten alles noch so drin hängt (auch bei Bio-Früchten) – und damit eventuell auch in der Essigmutter.
      Lieben Gruß
      Heike

  3. ViennaCity
    ViennaCity

    Hallo !!
    Zu dem Allzweckreiniger aus Essig und Zitrusfrüchtenschalen, kann man da auch getrocknete Schalen zur Hand nehmen ? Wenn ja, die müsste man ja irgendwo kaufen können nehme ich an. In dem Rezept steht etwas von weißem Essig, aber woher nimmt man diesen, habe unter google nichts passendes gefunden. Kann man einen handelsüblichen Tafelessig nehmen ?

    Antworten
    • Hallo, mit getrockneten Schalen geht das sicherlich auch. Eine Bezugsquelle kann ich dir da aber leider nicht nennen. Mit hellem Essig ist Tafelessig gemeint. Liebe Grüße Sylvia

  4. Hallo zusammen, kann man diesen Orangen Reiniger auch nutzen als Alternative zum teuren ätherischen Orangenöl um anderes Putzmittel herzustellen? Beispielsweise WC Tabs oder feste Spülseife. Grüße Kerstin

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Wahrscheinlich nicht, denn das gelöste Orangenöl ist darin ja bereits verdünnt, zudem passt der Essig nicht zu den Zutaten der genannten Produkte und würde ungewollt mit Natron oder Seife reagieren.
      Liebe Grüße

    • Gibt es einen Weg Orangenöl selber zu machen?

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Anders als andere ätherische Öle wird Orangenöl nicht durch Destillation gewonnen, sondern einfach durch Auspressen von Orangenschalen, die massenhaft in der Orangensaft-Herstellung anfallen. Deshalb ist es auch preiswerter und sogar literweise erhältlich.
      Im Prinzip müsste das sogar zu Hause möglich sein – Orangenöl ist das, was bei unvorsichtigem Schälen aus den Schalen herausspritzt.
      Liebe Grüße

  5. Hallo!
    Braucht man dafür Bio-Zitrisfrüchte?

    Antworten
    • Hallo Feli, nicht unbedingt, weil der Reiniger ja nicht zum Verzehr gedacht ist. Auf der anderen Seiten will man vielleicht auch keine Spritzmittel im Reiniger haben. Dann sind weniger behandelte Bio-Früchte schon eine Überlegung wert. Liebe Grüße Sylvia

  6. hallo, kann man auch es auch mit verschiedenen zitrusschalen mischen. d.h. orange, mandarine, zitrone zusammen in glas und ziehen lassen ?

    Antworten
    • Hallo, ja man kann die Zitrusschalen auch mischen, je nachdem was gerade anfällt. Liebe Grüße Sylvia

  7. Hallo!
    Ich habe den Orangenreiniger nun fertig und benutze auch das selbstgemachte Zauberspray. Darin wird auch Essig verwendet und ätherisches Orangenöl. Nun meine Frage: Kann ich das ätherische Öl weglassen und anstelle von normalem Essig auch den Orangenessig verwenden? Liebe Grüße!

    Antworten
    • Hallo Alex, ja das Orangenöl kannst du weglassen und den Orangenessig verwenden. Liebe Grüße Sylvia

  8. moinmoin
    kann ich die gebrauchten Schalen auf den Kompost/in die Wurmkiste geben, oder wie können die entsorgt werden?

    Antworten
  9. Aleksandra

    Vielen Lieben Dank für diesen Beitrag. Ihr habt immer tolle Ideen. Mir stellt sich die Frage, wo ich den die Zitronen- bzw. Orangenessigreste dann entsorgen kann. Auf den Kompost mit den Essig… ist das gut für den Kompost? Und wenn ja wie viel Zitrusschalen dürfen dann in den Kompost. Ich hab mal gelesen es sollten nicht mehr als 10% sein. Gilt das auch bei den essiggetränkten? Danke für eure Antwort.
    Macht weiter so und lg

    Antworten
    • Hallo Aleksandra, in kleinen Mengen untergemischt können sie sicherlich auf den Kompost. Wenn zu viele anfallen oder du dir unsicher bist, würde ich sie in der Bio-Tonne entsorgen. So werden sie auch noch verwertet. Liebe Grüße Sylvia

  10. Hallo,
    leider verfärbt der Reiniger meine Fugen im Bad bzw. in der Dusche. Das ist umso ärgerlicher, als ich sie erst für reichlich Geld habe neu machen lassen. Nun muss ich sie mindestens wieder überpinseln, weil es einfach nur gammelig aussieht. Wirklich nachhaltig oder gar umweltfreundlich ist das nicht! Nur um es klarzustellen: Es sind stinknormale Fugen, wie sie wohl in jedem Badezimmer mit Fliesen vorkommen, es sei denn, man hat eine einzige große Fliese an der Wand kleben … hab ich noch nie gesehen.

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Fliesenfugen enthalten Kalk, daher sind in der Regel säurehaltige Reiniger dafür weniger geeignet. Damit die Fugen davon nicht angegriffen werden (und damit porös werden und sich mit farbigen Substanzen aus dem Reiniger vollsaugen), empfiehlt es sich, sie vor Anwendung eines sauren oder auch stark basischen Reinigers zu wässern.
      Liebe Grüße

  11. Hallo zusammen,
    Ich esse nicht soo oft Zitrusfrüchte. Kann ich die Schalen auch einfrieren, bis ich eine anständige Menge habe und dann mit den gefrorenen Schalen den Reiniger ansetzen?
    Lg

    Antworten
    • Schwarzenberg
      Schwarzenberg

      HalloStxlya
      Die Schalen lassen sich problemlos einfrieren, gemäss Forschung bis zu 3 Monate, zumindest die, die noch verzert werden dürfen. Da es für ein Reinigungsmittel ist, wird es auch einige Monate länger möglich sein.

  12. Schwarzenberg
    Schwarzenberg

    Hallo Zusammen, ich möchte noch eine Ergänzung anfügen, welche für den Einen oder Anderen auch nützlich sein könnte: Falls Schalen von gepresstem Saft genommen werden, ist die Chance gross (bei mir in jedem 2ten Glas), dass sich obendrauf nach 4 Wochen eine Essigmutter bildet, diese ist nicht zu verwechseln mit Schimmel. Dies geht bei mir aber nur mit Schalen von gepresstem Saft, da vermutlich noch Fruchtfleischreste dabei sind, welche schwach gärfähig sind. Die Essigmutter sollte alle paar Tage mit neuem Essig übergossen werden, um sie zu erhalten. Vor dem Absieben wird die oberste Schicht, ca. 2 cm in ein leeres Schraublas abgeschöpft und wieder mit Essig aufgefüllt, falls man die Essigmutter weiter vermehren möchte.

    Im Artikel steht, dass der Essig nach 2-3 Wochen etwas orange Farbe annimmt, was bedeutet, dass der Reiniger bereit ist. Für mich war dies nicht der beste Indikator, da der Essig sowieso schon etwas dunkel ist, sah ich optisch nicht wirklich einen Unterschied, auch nach 4 Wochen nicht. Jetzt stecke ich in jedes Glas mindestens 1 Stück Zitronenschale. Die Zitronenschale verliert schon nach einer Woche Farbe, nach 3 bis 4 Wochen ist die Schale komplett farblos und somit weiss man, dass der Reiniger fertig ist, ohne noch eine Etikette mit Datum zu verschwenden (dies funktioniert auch mit Limettenschale, nicht aber mit Orangenschale, diese benötigen mehrere Monate, bis die Orange farblos wird.
    Nach dem Absieben des Reiniger in eine Flasche, lassen sich die Orangenschalen gut im Dörautomat, im Backofen oder an der Sonne trocknen. Jetzt können diese als Anzündwürfel verwendet werden oder fein gemahlen werden und zu altem Kerzenwachs beigemischt werden, um diesen zu strecken und zu Aromatisieren (Achtung: Nur kleine Mengen pro Kerze verwenden, da sonst die Russentwicklung zu gross wird und die Kerze zu schnell abbrennt. Ebenfalls gut verwenden lässt sich das Pulver in selbst gemachten Pflanzenöllampen, beispielsweise in einer Kokusnusshälfte und der Gleichen. Logischerweise sind die getrockneten Schalen und deren Pulver nicht mehr zum Verzehr geeignet.

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren