Bio-Kraftreiniger für Küche & Bad – selbstgemacht und unschlagbar günstig

Mit einfachsten Hausmitteln kannst du diesen Reiniger für Küche und Bad herstellen. Das Kraftpaket gegen Schmutz und Kalkablagerungen!

Fast jeder kennt wohl das Problem von Kalkablagerungen in Küche und Bad. Besonders an Armaturen und Handbrausen, Glaswänden sowie Spülbecken entstehen bei hartem Wasser schnell Kalkflecken und sogar regelrechte Krusten, wenn man nicht permanent hinterherputzt.

Die Standardlösung sind in der Regel aggressive Spezial-Sprays aus der Chemie-Abteilung im Supermarkt. Schon wenn man sie riecht, weiß man, dass etwas nicht stimmt und dass man diese Art chemischer Reinigungsprodukte wohl der Gesundheit und Umwelt zuliebe besser meiden sollte. Eine Alternative stellen selbstgemachte Reiniger mit Essig dar, doch auch den Essig-Geruch mag nicht jeder in der Wohnung haben, außerdem ist Essig auf vielen Materialien mit Vorsicht zu genießen, unter anderem auf Aluminium und Silikonfugen.

Deshalb habe ich etwas recherchiert und nach einigen Experimenten mein persönliches Lieblingsrezept für Bio-Kraftreiniger gegen Kalk und anderen Schmutz gefunden. Anders als die zuvor genannten Produkte basiert es auf Zitronensäure, die vergleichsweise preiswert ist und sich mit den meisten Materialien problemlos verträgt. Das Rezept stelle ich dir in diesem Beitrag vor – auf herkömmliche Kalklöser wirst du damit in Zukunft verzichten können.

Rezept für selbstgemachtes Kalklöser-Spray

Die Zutaten des selbstgemachten Reiniger-Sprays gegen Kalk und anderen Schmutz sind im Grunde simpel und in jeder Drogerie zu haben. Benötigt werden folgende Dinge:

Mit einfachsten Hausmitteln kannst du diesen Reiniger für Küche und Bad herstellen. Das Kraftpaket gegen Schmutz und Kalkablagerungen!

Zusammen kosten die Zutaten nur etwa 50 Cent – preiswerter kann man einen so effektiven und einfachen Reiniger kaum erhalten. Zur Herstellung sind lediglich diese Schritte notwendig:

  1. Wasser in die Flasche füllen.
  2. Zitronensäure dazugeben (am besten mit einem Trichter).

Mit einfachsten Hausmitteln kannst du diesen Reiniger für Küche und Bad herstellen. Das Kraftpaket gegen Schmutz und Kalkablagerungen!

  1. Verschließen und so lange schütteln, bis die Zitronensäure vollständig aufgelöst ist. In warmem Wasser löst sie sich schneller als in kaltem.
  2. Flüssigseife und ätherisches Öl dazugeben, schütteln – fertig!

Mit einfachsten Hausmitteln kannst du diesen Reiniger für Küche und Bad herstellen. Das Kraftpaket gegen Schmutz und Kalkablagerungen!

Zur Anwendung kannst du das Spray einfach auf zu behandelnde Flächen aufsprühen, dank der enthaltenen Seife bleibt es auch an vertikalen Flächen gut haften und löst den Kalk. Ein paar Minuten einwirken lassen und abwischen, angelöste Kalkreste ggf. mit einem Putzschwamm abreiben. Zum Schluss mit klarem Wasser nachspülen. Vor jedem Gebrauch ist es empfehlenswert, das Spray kräftig zu schütteln!

Wenn dir das Spray noch nicht kraftvoll genug ist oder du es z.B. nach einem Umzug mit Jahre alten Kalkkrusten zu tun hast, kannst du auch etwas mehr Zitronensäure verwenden, um die Wirkung noch zu verbessern. Für mehr Schaum gib etwas mehr Flüssigseife oder Spülmittel hinzu.

Einfacher und effektiver geht es kaum, für mich die perfekte, ökologische Alternative zu herkömmlichen Badreinigern und Kalklösern. Vielleicht in Zukunft ja auch für dich!

Einige Hinweis zum Schluss: Wie bei allen Säuren gilt auch für dieses Spray, dass es nicht auf Flächen aus Naturstein angewendet werden sollte. Es könnten sich sonst einzelne Bestandteile aus dem Material herauslösen und das Gestein porös machen. Putzmittel gehören nicht in Kinderhand, Kontakt mit den Augen und der Haut sollte vermieden werden.

Hast du das Spray probiert oder verwendest du vielleicht eine ganz andere, umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Reinigern? Wie immer freuen wir uns auf deine Ergänzungen und Anregungen in den Kommentaren!

Viele weitere Tipps und Rezepte für einfache Haushaltsprodukte zum Selbermachen findest du auch in unserem Buch:

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

smarticular Verlag

Fünf Hausmittel ersetzten eine Drogerie: Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Vielleicht interessieren dich auch diese Ideen:

Mit einfachsten Hausmitteln kannst du diesen Reiniger für Küche und Bad herstellen. Das Kraftpaket gegen Schmutz und Kalkablagerungen!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(452 Bewertungen)

58 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Carina Guerrazzi

    Hallo geht auch Kernseife (aufgelöste Seifenflocken?). Wenn ja wieviel Gramm?

    Antworten
  2. Hallo!
    Ich hätte zu dem Reiniger eine Frage. Unsere Dusch- und Badewanne sind aus Acryl. Kann man die mit dem Reiniger auch sauber machen oder wird das Acryl von der Säure angegriffen?

    Antworten
    • Hallo Verena,
      der Reiniger ist auch für Acryl geeignet, das Material wird von der Säure nicht angegriffen. Lösungsmittelhaltige Produkte und Scheuermittel sind dagegen ungeeignet.
      Liebe Grüße, Annette

  3. Hallo liebes Smarticular Team,
    hier im Haushalt benutzt jemand leider momentan noch so einen äußerst starken (aber auch aggressiv stinkenden) Powerspray aus dem Drogeriemarkt, zum aufsprühen und abspülen, für das Bad. Es wird benutzt gegen Kalk aber auch Beseitigung von Rückständen in der Badewanne, z.B. von Badezusätzen oder Körperfett.

    Ist dieser Bio-Kraftreiniger dafür ein guter Ersatz oder besser eine andere Rezeptur?

    Liebe Grüße
    Marie

    Antworten
    • Hallo Marie, einfach mal ausprobieren und gerne berichten. Liebe Grüße Sylvia

  4. In den Rezepten für Haushaltsprodukte/Reiniger werden Sprühflaschen erwähnt. Wenn einem keine „alten“ Sprühflaschen zur Verfügung stehen, wo kann man Sprühflaschen (oder evtl. nur Sprühaufsätze, die man auf vorhandene Glasflaschen mit Gewinde schrauben kann) kaufen, mit denen man auch in Schräglage/Überkopf sprühen kann und die geeignet sind für alle Bestandteile (Alkohl, Zitronensäure etc.)?

    Antworten
    • Hallo OliW,
      so einen Allzweck-Sprühkopf, der am besten auch noch plastikfrei ist, suchen wir auch noch! :-) Falls du einen findest, freuen wir uns, wenn du mit uns teilst, wo du ihn bekommen hast.
      Liebe Grüße, Annette

  5. Super Idee, das habe ich in unserer Mietwohnung auch so gemacht. Allerdings haben wir in unserem neuen Haus in beiden Bädern Naturstein, auch in der Dusche sowie rund um die Badewanne. Wie kann ich diesen Naturschiefer denn ökologisch von Kalkflecken befreien? Der Stein ist mit einem Steinöl vorbehandelt. Bin über jeden Tipp dankbar! LG Alex

    Antworten
  6. Ist der Reiniger nur gegen Kalkverschmutzungen oder kann er auch als Alternative zum Reinigen von Armaturen, Bad und WC genutzt werden?

    Antworten
  7. Heute getestet! Daumen hoch 👍

    Antworten
  8. Ich habe ihn heute ausprobiert und bin begeistert. Funktioniert viel besser als Essigreiniger und was den Geruch angeht, ist er auch unschlagbar. Ich werde meinen angesetzten Essigreiniger jetzt noch in Waschmaschine und Klo aufbrauchen, aber dann werde ich bei diesem Reiniger bleiben..

    Danke für den Tipp. Ich wäre von selbst vermutlich nie auf die Idee gekommen Zitronensäure für etwas anderes als Entkalken zu benutzen

    Antworten
  9. Roswitha Krauß

    Mein Badreiniger besteht quasi aus einem Liter Wasser (kalt), wenn es steht wird es ja sowieso kalt, 10 EL Citronensäure flüssig und je nach Schäumung 1-2 EL Spüli. Als Ersatz für Wasser kann man auch Essigreiniger nehmen, z.B. mit Apfelduft vom DM, damit ist die Wirkung noch ein bisschen besser. Wir haben auch sehr hartes Wasser. Ab und an mache ich noch Orangenöl rein, weils gut riecht.

    Antworten
  10. Roswitha Krauß

    Also Citronensäure ist schon ein sehr gutes Mittel gegen Kalk. Als ich es zum ersten Mal angewendet habe, war ich total überrascht wie schnell es sauber macht wenn es um Kalk geht.

    Antworten
  11. Andrea Fettweis

    Ich habe das Rezept mit der Flüssigseife von Bronner ausprobiert , da ich diese sehr gut finde. Leider hat das aber nicht funktioniert und sie ist in dicken fettigen Klumpen ausgeflockt. Beim zweiten Versuch habe ich einfach etwas vom Netto-Spülmittel Priva hinzugefügt und das hat super geklappt!

    Antworten
  12. Jan Dinger

    Zu diesem Reiniger die Anmerkung, dass er mit zum Sprühen sehr gut gefällt. Danke für das Rezept :)
    Jetzt aber mal die Frage, ob man diesen Reiniger auch als Konzentrat herstellen kann. Ich habe gerne mein Eimerchen mit Putzlappen, den ich zusätzlich mit mir herumtrage. Armaturen, Duschwände, etc. werden vorher eingesprüht, aber auf das Putzwasser möchte ich nicht verzichten. Wäre dieses Rezept geeignet, ein Konzentrat darauf herzustellen? Oder gibt es dafür ein weiteres Rezept? Danke :)

    Antworten
  13. Julia Schneider

    Da ich flüssige Zitronensäure daheim habe, will ich nicht extra trockene kaufen. Wie ist das Mischverhältnis denn dann? Das bezieht sich jetzt nicht nur auf diesen Reiniger, auch die anderen „Rezepte“, sind ja alle mit trockener Säure als Zutat.

    Antworten
    • smarticular.net

      Es müsste drauf stehen, wie hoch die flüssige Zitronensäure konzentriert ist, z.b. 100 g flüssige Zitronensäure 30 Prozent, entspricht 30 g Pulver plus 70 g Wasser. So kannst du dann einfach die Zutaten entsprechend umdosieren.

  14. Maggi Ritschel

    Hallo,

    hab es gerade zum ersten Mal hergestellt. Bin gespannt wie es wirkt.

    Antworten
    • Ich bin so begeistert. Ein super Kalkreiniger in Küche und Bad. Da hat es gleich mehr Spaß gemacht zu putzen wenn man sieht das die Flecken auch weggehen. Andere Reiniger haben dies nicht hinbekommen.
      Vielen lieben Dank für dieses und die ganzen anderen tollen Rezepte.

  15. Kann man statt der flüssigseife auch einfach Kehrseite in einer bestimmten Menge nehmen?

    Antworten
  16. Jessica Schratzer

    Verwendet ihr den Zitrus-reiniger auch für die Amaturen?

    Antworten
    • smarticular.net

      Ja das geht, bei der Menge Zitronensäure sollte man allerdings rasch nachspülen und es nicht lange einwirken lassen. Besser wäre da ein weniger konzentriertes Spray wie dieses, das für die meisten leichten Alltagsverschmutzungen in Küche und Bad ausreichend ist. Liebe Grüße! https://www.smarticular.net/kalkreiniger-spray-selber-machen-zitronensaeure-hausmittel-gegen-kalk/

    • Könnt ihr den Beitrag dann oben bitte ändern? Es klingt nämlich so als sei genau dieser Reiniger im Gegensatz zu der Essigvariante perfekt für Amaturen.

    • smarticular.net

      Der Reiniger ist durchaus gut geeignet, um intensive Kalkverkrustungen auf Armaturen , an Duschköpfen und am Perlator zu lösen („Kraftreiniger“). Bei nur leichten Verschmutzungen braucht es aber gar keinen so intensiven Reiniger, da reicht eine weniger konzentrierte Lösung (z.B. mit Wasser verdünnen oder einen milderen Reiniger nehmen), das war im vorherigen Kommentar gemeint.
      Wie alle intensiven Reiniger kann er aber bei zu langer Einwirkdauer auch bestimmte Materialien angreifen, genau wie handelsübliche Reiniger.
      Eines der häufigsten Probleme, die uns geschildert werden, sind Schäden an Fliesenfugen oder Aluminiumgestellen durch gekaufte Reinigungsmittel, die zu lange eingewirkt haben – eine Folge der Werbeversprechen „Aufsprühen, abwischen, fertig“.
      Der Reiniger kann leider schlecht unterscheiden, was er lösen darf und was nicht. Darum am besten immer nur so lange wie nötig einwirken lassen und lieber eine Bürste zu Hilfe nehmen.
      Liebe Grüße

  17. Brigitte Hasenburger

    Nach dem Duschen immer mit kaltem Wasser die Duschwände abbrausen, dann bilden sich weniger Kalkablagerungen.

    Antworten
    • smarticular.net

      Bei uns funktioniert diese Methode leider gar nicht – haben einfach zu viel Kalk im Wasser. In diesem Fall hilft aber ein Gummi-Abzieher für Glas und Fliesen, sowie ein trockenes Tuch, mit dem einmal kurz über die Armaturen gewischt wird. So bleiben sie ebenfalls sehr viel länger frei von Kalk und Wasserflecken :-) Liebe Grüße!

  18. Anna Bernhardt

    Hallo, kann mir jemand sagen warum es flockt wenn ich flüsssige Kernseife mit Zitronensäure mische? Ich wollte eine Art Scheuermilch fürs Bad aber ich kriege keine geschmeidige Flüssigkeit hin

    Antworten
  19. Detlef Arend

    Ich war schon von dem Zauberspray angetan, aber dieser Reiniger funktioniert noch besser und ist vielseitiger einsetzbar. Richtig klasse! Dann habe ich mich an Euer Rezept für Scheuerpulver erinnert: ich habe Natron auf das Ceranfeld gestreut und den Reiniger aufgesprüht. Es find sofort an zu schäumen und ich konnte das Feld gut mit einem Schwamm reinigen. Jetzt frage ich mich nur, ob für einen verstärkten Effekt die Stärke unbedingt notwendig ist, oder ob Natron/Zitronensäure/Wasser an sich schon einen entsprechenden Kraftreinigungseffekt hat.

    Antworten
    • Hallo Detlef, du meinst wahrscheinlich dieses Rezept: https://www.smarticular.net/scheuerpulver-und-scheuermilch-preiswert-selbst-gemacht/ Hier hat die Speisestärke wie im Beitrag beschrieben, den Effekt einer Rieselhilfe, dass es besser auf dem Gefäß gestreut werden kann. Du kannst die Stärke aber auch weglassen, wenn du möchtest. Liebe Grüße!

    • Detlef Arend

      Hallo Marla, ja genau den hatte ich gemeint. Also ich finde, die
      einfache Kombinierbarkeit mit Natron zu einer Scheuermilch ist ein
      echter zusätzlicher Vorteil dieses Reinigers. Eigentlich brauchts im
      Haushalt für harte Oberflächen doch dann nur noch den Bio-Kraftreiniger
      und Natron als Addon für harte Fälle… Habt Ihr schon mal den Boden
      damit gewischt? Liebe Grüße zurück:)

  20. Total klasse…. Hatte bislang das Zauberspray fürs Bad benutzt, aber gerade an meiner Glasduschwand hab ich die Kalkflecken nicht gut abbekommen. Dieses Spray hat dem Abhilfe verschafft. Bin total begeistert. Noch mit dem Smarticular-Fensterspray nachgeputzt ist alles strahlend sauber… Sehr sehr gut…

    Antworten
  21. „außerdem ist Essig auf vielen Materialien mit Vorsicht zu genießen, unter anderem auf Aluminium und Silikonfugen“

    Und dabei heisst es auf der verlinkten Seite im vorigen Satz:
    „Auch Aluminium lässt sich leicht mit Essigreiniger polieren“

    Antworten
    • smarticular.net

      Stimmt auch: Beim Polieren wird die Oberfläche minimal angegriffen, wie das zum Beispiel auch bei einem Scheuermittel der Fall ist, daher kommt im speziellen Fall von stumpf gewordenem Aluminium die gute Polierwirkung. Nur sollte man den Essigreiniger nicht regelmäßig darauf anwenden und vor allem nicht länger einwirken lassen. Liebe Grüße!

  22. Elke Meier

    hätte nicht gedacht dass das so gut funktioniert….der ganze Kalk ist weg…werde keinen Badreiniger mehr kaufen und ihn nur noch selber herstellen…gar keine Arbeit…wirklich überhaupt keine!!!! Vielen Dank für den Tip.

    Antworten
  23. Könnte man im oben beschriebenen Rezept statt Flüssigseife auch etwas des selbst hergestellten Flüssigwaschmittels (augekochte Kernseife mit Soda) verwenden?
    Danke!:)

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Das sollte auch klappen, denn das Spüli dient ja allein dazu, die Oberflächenspannung zu reduzieren. Einfach mal ausprobieren – wir freuen uns auf einen Erfahrungsbericht :-) Liebe Grüße!

  24. Meine Fliesen sind von der Säure angegriffen worden. Das Mittel wirkt sehr gut, aber achtet bei kalkhaltigen Fußböden darauf ,dass nichts runtertropft.

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Sehr richtig – aufpassen bei Naturstein, der verträgt keine Säuren und auch keine starken Basen. Kann man nicht oft genug betonen!

    • Sind alle Fliesen Natursteine? Sorry wenn das ne dumme Frage ist, ich hab leider keine Ahnung und möchte es ändern :-)

    • smarticular.net

      Fliesen bestehen aus Keramik (wie Geschirr), sind also kein Naturstein. Fliesen sind ähnlich wie Glas weitestgehend unempfindlich gegen alle möglichen Säuren und Basen. Meistens sind sie auch noch glasiert, unglasierte Produkte werden teilweise auch Feinsteinzeug genannt.
      Dagegen bestehen Natursteinarten aus echtem Gestein, das in Platten geschnitten wurde, um sie als Küchenarbeitsplatte, Bodenbelag o.ä. zu verwenden. Das mineralische Gefüge besteht aus unterschiedlichen Elementen/Mineralien und ist teilweise porös, sodass starke Säuren oder Basen/Laugen Teile der Struktur herauslösen könnten. Die Oberfläche wird stumpf oder bekommt Flecken.
      Liebe Grüße!

  25. minimalistischer und plastikreduzierter geht es mit Wasser und cirtronensäure alleine. ( Zitronensäure hat leider seit einiger Zeit eine versteckte Plastikfolie.)

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Stimmt, für viele Fälle ist das auch ausreichend. Wenn man es als Spray verwendet, ist die Zugabe von Flüssigseife aber besser, damit es auch auf den Flächen, Glaswänden usw. haftet und nicht einfach abperlt. Das Gute ist: Jeder kann auf einfache Weise sein eigenes Optimum produzieren :-) Liebe Grüße!

    • Bin kein Fan von Spays und Plastik. Auf den Lappen und gut ist es! ;-) Aber jedem sein Spass beim Putzen, wie auch immer.

    • Hab’s ausprobiert. Funktioniert echt gut !
      Wie CI Lu hab‘ auch ich das Mittel einfach auf einen Lappen gekippt ;-D

    • Hier gibt es sie auch in Papier verpackt:
      https://zerowasteladen.de/Reinigungsbausteine

    • Hier gab es jetzt schon mehrfach die Frage nach dem Ausflocken bei Verwendung von Kernseife. Wurde leider nie drauf eingegangen.
      Ich habe das selbe Problem. Bin zwar kein Chemiker, aber es wundert mich nicht, dass beim Mischen von Lauge (Kernseife) und Säure (Zitronensäure) seltsame Dinge passieren.
      Müssen wir also weiterhin die schädlichen Tenside aus dem Spüli benutzen?

  26. Warum immer bei Amaozon kaufen?
    Zitronensäure:
    Bei dm 56 % billiger
    Bei Rossmann 53 % billiger

    als bei Amazon

    oder bekommt Smarticular Provison?

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Lieber Harald, genau aus diesem Grund nennen wir ja z.B. die Drogerie als erste Bezugsquelle. Hier erklären wir ausführlich, warum es dennoch öfter mal einen Link zu Amazon bei Produkten gibt, die sich nicht völlig von allein erklären: http://www.smarticular.net/werbung-und-produktlinks/
      Liebe Grüße!

    • Warum Roßmann noch reicher machen, der soll erstmal lernen, fair und ehrlich zu sein (oder wieder zu werden?)? Lieber zu DM oder über Behawe, Dragonspice, Spinnrad etc.

    • @ Astrid: Es gibt durchaus Leute, die richtig rechnen müssen und trotzdem ihre Reinigungs- oder Kosmetikprodukte verantwortungsbewußt und nachhaltig selbst machen wollen. Amazon ist eine Quelle, die mich bei solchen Produkten über viele Anbieter und Preise informiert. Dadurch habe ich ein breites Spektrum und kann auch größere Mengen zu dann wesentlich günstigeren Konditionen beziehen.

    • Akase, ich habe durchaus nichts gegen Amazon – zumindest in dieser Beziehung – es geht mir nur um Roßmann.

    • @ Harald: der Tipp mit Amazon ist völlig richtig, denn wenn man viele Haushaltsprodukte (Badesalz, Waschpulver, Spülmaschinenreiniger, Reinigungsmittel….) selbst macht, braucht man größere Mengen Zitronensäure. Da rechnet es sich schon, wenn man gleich einen 5 kg-Eimer zu 12,99 € / 2,60 pro Kilo kauft, statt im Drogeriemarkt 7,79 – 7,97€ /Kilo = 38,75 – 39,85 € ausgibt. Und wenn man dann noch andere Produkte wie z. B. Natron, Salz etc. benötigt, kann man durchaus auch in den Bereich der Versdandkostenfreiheit kommen. Nur Soda ist mit einem Kilopreis von knapp 2 € im Drogeriemarkt günstiger – das rechnet sich bei Amazon erst ab einem 25 kg-Sack. Aber vielleicht kann man sich ja mit jemandem zusammentun?

    • Hallo Akase
      schau mal bei 1000liter.de , biovio.de , purux.de , naturix24.de
      nur eine Auswahl von vielen Anbietern mit einem großem Sortiment. Das Zusammentun ist eine gute Idee

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.