Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Universalreinger aus Essig: Einfach und schnell selbermachen
4.9 5 135
131
4

Ökologische Alternativen zu chemischen Haushaltsreinigern aus dem Supermarkt? Selbstgemachter Essig-Allzweckreiniger hilft bei den meisten Verschmutzungen!

Aus der Werbung kennen wir etliche Reiniger: Badreiniger, Küchenreiniger, WC-Reiniger, Fensterreiniger und viele mehr. Von 2-in-1 bis 7-in-1 ist alles dabei. Aber so viele unterschiedliche Reiniger sind gar nicht nötig, um deinen Haushalt in Schuss zu halten.

Mit ein paar Grundzutaten kannst du einen erstklassigen Essigreiniger einfach selbst herstellen und viel Geld sparen. Die Zutaten hast du bestimmt auch schon alle zu Hause.

Der selbstgemachte Reiniger ist in seiner Wirkungsweise mindestens genauso gut wie die vielfach beworbenen Produkte. Er hat zudem einige bestechende Vorteile:

  • Er vermeidet Plastikmüll.
  • Er ist frei von aggressiven und komplexen Chemikalien.
  • Er ist wesentlich preiswerter.

Wirkungsweise von Essigreiniger

Mit Essig lässt sich fast der gesamte Haushalt reinigen. Er ist lange haltbar und entfernt Fett, Schmutz und Kalk mühelos. Kalkränder an Armaturen entfernst du damit ohne großen Aufwand. Außerdem hat Essig eine desinfizierende Wirkung und beseitigt Bakterien und Keime.

Du kannst ihn problemlos für rostfreie Spülen, Fliesen, Holz- und Kunststoffoberflächen verwenden. Auch Aluminium lässt sich leicht mit Essigreiniger polieren.

Achtung: Verwende Essig nicht auf Natursteinböden. Dort kann der Essig Kalk und andere Mineralien lösen und so auswaschen. Für solche Oberflächen solltest du bestenfalls nur stark verdünntes Essigwasser anwenden. Auch für Silikonfugen und Gummidichtungen sind Essigreiniger nur bedingt geeignet, da die Wirkstoffe des Essigs die Fugen porös machen kann. Verwende für das Reinigen von Silikonfugen besser Zitronensäure oder Natron.

So stellst du den Essigreiniger her

Um etwa 750 ml Essigreiniger herzustellen, benötigst du:

  • 2 Tassen weißen Essig
  • 1 Tasse Wasser
  • 20 Tropfen ätherisches Eukalyptus-, Teebaum-, oder Lavendelöl
  • 1 Sprühflasche, z.B. eine leere, alte Reinigerflasche

Durch die Zugabe eines der ätherischen Öle duftet dein Reiniger angenehm. Außerdem haben diese drei Öle eine antibakterielle, antivirale und antifungale Wirkung. Mehr zum Kauf und zur Anwendung von hochwertigen ätherischen Ölen findest du hier.

Gute Erfahrungen haben wir mit den Marken Neumond, Farfalla und Primavera gemacht.

Anwendung des Essigreinigers

Vermische alle Zutaten zu einer Lösung und schüttele den Reiniger kräftig, bevor du ihn verwendest. Sprühe den Reiniger auf die schmutzigen Flächen und wische mit einem Schwamm oder Putzlappen darüber. Ein Nachwischen ist meist nicht nötig.

Tipp: Essig ist übrigens auch ein hervorragendes Fensterputzmittel. Ersetze dafür einfach das ätherische Öl mit ¼ Tasse Reinigungsalkohol und gehe dann vor wie mit dem anderen Essigreiniger. Ein weiteres Rezept für Fensterreiniger mit Apfelessig findest du hier.

Vielleicht interessieren dich auch die folgenden Beiträge:

Hast du schon Erfahrungen mit der Anwendung von Essig oder Natron als Reiniger? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren!

  • Zora

    Um den Reiniger noch günstiger zu machen, benutze ich statt ätherischem Öl Zitronenschalen um ihn zu beduften. Dafür einfach den Essig eine zeitlang mit Schalen von Zitronen, Orangen, oder Limetten in einem großen Glas stehen lassen – riecht super lecker und kostet nix, weil die Schalen sonst in den Müll gewandert wären. Hier habe ich mein Haus- und Hofrezept mal genauer vorgestellt: http://foolfashion.blogspot.de/2012/04/putzteufel.html
    LG Zora

    • Vielen Dank für den Tipp und deinen tollen Blog Zora!

  • Silke

    Eignet sich dieser Reiniger auch in verdünnter Form zum Reinigen von Fliesenböden? Oder gibt es hierfür ein anderes Rezept? Evtl. ein Konzentrat?
    Würde sich hier auch Zitronenöl als Duft eignen? Oder ist nicht jedes Öl beliebig nutzbar?

    • Danielle Fröhlich

      Solange es keine Naturstein-Fliesen sind, sollte es passen. Zitronenöl ist durchaus möglich. Eukalyptus und Teebaum wirken halt besonders desinfizierend. Wenn es aber nur um den Duft geht, sollte es passen.

  • Susann M.

    Ich bin wieder begeistert! Ich hatte mir den Kühlschrank vorgenommen.
    Da dachte ich die Kombi ist perfekt und das war sie dann auch.
    Dann hab ich gleich mal im Bad weiter gemacht … wieder super, Spiegel, Duschwand, Fliesen, Armaturen. Und noch dazu kommt, dass es super duftet.
    Danke für diese tolle Idee.

    • Hallo @Sumze:disqus vielen Dank für die Rückmeldung! Das hört sich klasse an!! Es ist wirklich ein Universaltalent!

  • Cl Lu

    noch mehr DIY geht wenn man den Essig selbst ansetzt. Z.B: aus Orangenschalen oder Apfelkernhäusern. Da braucht es dann bei Orangen auch keine Ätherischen Öle mehr.

    • Maximilian Knap

      Unser Apfelessig ist auch schon wieder angesetzt, zum Putzen wäre der mir allerdings zu schade :-) duftet herrlich!

      • Cl Lu

        Wir haben so viel Apfelputzen hier, so viel Apfelessig braucht man im Leben nicht für Nahrungsmittel, es sei den du legst darin ein. Und zum Putzen hab ich immer noch viel zu viel :-) verschenke die schon.

  • Marina

    Welchen Essig verwendet ihr? Essig Essenz empfiehlst ja nicht unbedingt, wenn ich das richtig verstanden habe. Und mein Balsamico ist mir dafür etwas schade… :)

    • Maximilian Knap

      Wir nehmen einfachen, weißen Haushaltsessig mit 5% Säure, funktioniert tadellos und die Gefahr der Überdosierung ist gering, anders als bei 25-prozentiger Essenz

      • Marina

        Spricht etwas dagegen, Essig Essenz 1:5 mit Wasser zu verdünnen? Danke für die Antwort :-)

        • Maximilian Knap

          Die Wirkung sollte die gleiche sein!

        • Christine

          Hallo Marina, ich hatte die selbe Frage. Kannst du kurz posten, wie es dir mit der Verdünnung gegangen ist? Bitte auch alle anderen, die die Essenz versuchen. Vielen Dank!

  • atacama

    Hallo, es wird immer nur erwähnt das ich Natursteinfliesen nicht mit Essig reinigen darf. Wer kann mir denn Tips geben wie ich mir einen Reiniger für Natursteinfliesen herstellen kann.

    • Maximilian Knap

      Ja diese Natursteinböden sind schon paradox. Einerseits werden sie mit besonderer Robustheit und Widerstandsfähigkeit beworben, andererseits muss man sie wie ein rohes Ei behandeln ;-) Säuren oder Basen sind bei den meisten tabu, weil dadurch bestimmte Mineralarten ausgelöst werden könnten, die Oberfläche wird stumpf bis porös, deshalb nur mit neutralem pH-Wert putzen. Staubsaugen soll man auch nicht, weil das Kratzer geben könnte. Da lob ich mir doch die normalen Fliesen, die halten alles aus ;-) Du könntest es mit einer milden Seifenlauge mit neutralem pH-Wert (“Arztseife”) probieren. Gegen Flecken soll Wasserstoffperoxid ein geeignetes Mittel sein. Ansonsten reicht meistens das trockene Abfegen sowie bei Bedarf Abwischen mit bloßem Wasser. Viel Erfolg und liebe Grüße!

  • Maria Klich

    Ich steige gerade erst in die Thematik ein und hätte eine Frage :). Diesem Allzweckreiniger habe ich gerade angesetzt. Wofür ist er am besten zu verwenden? Bad, Parkettboden, Glasspiegel?

    Ich stelle mir den Orangenreiniger für meine Böden, Spiegel und für das Badezimmer vor?

    Oder ist im Badezimmer eine Natronmischung sinnvoller?

    Kann ich den Allzweckreiniger auch als Spüli benutzen, wenn ja, sollte ich noch etwas zugeben?

    Danke :) und entschuldigung für die vielen Fragen.

    • Wir verwenden Essigreiniger für alle Oberflächen in der Küche, für Glas ist er ebenfalls super. Im Bad wäre Natron besser, weil Essig bestimmte Arten von Silikonfugen angreifen kann. Als Spüli wird der Essigreiniger wohl nicht so gut funktionieren, dafür braucht es etwas mit mehr Fettlösekraft, z.B. durch Zugabe von Orangenöl. Liebe Grüße!

  • Andrea Rolfsen

    Bie welcher Dosierung wische ich damit meinen Fußboden?

    • Marla

      Schütte einfach einen Schuss Essig in den Putzeimer mit Wasser, das sollte reichen. Viele Grüße!

  • Leer Snnamllop

    Kann ich das Gemisch auch dazu nehmen eine Schaumstoffmatratze von Gerüchen zu befreien?

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 25.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.