Hier kaufst du verpackungsfrei ein

In diesen Läden füllst du deine Ware selbst ab und kaufst unverpackt ein - alle Unverpackt-Läden in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf einer Karte!

Wenn ich durch die Obst- und Gemüseabteilung eines durchschnittlichen Supermarktes laufe, könnte ich manchmal einfach nur noch heulen. Oder so richtig wütend werden über den absurden Plastikberg, der sich da vor meinen Augen auftürmt. In den Kühltheken und Regalen sieht es nicht besser aus.

Theoretisch könnte der Verpackungsmüll vollständig recycelt werden. Leider landet der überwiegende Teil von Plastik- und Verbundverpackungen nach wie vor direkt in der Müllverbrennung. Dass es so nicht weitergehen kann, wird immer mehr Menschen bewusst. Vielerorts entstehen so genannte Unverpackt-Läden, gegründet von mutigen Pionieren, die etwas gegen die sinnlose Verschwendung tun wollen.

Unverpackt-Läden – was dahinter steckt

Doch wie funktioniert das eigentlich mit dem verpackungsfreien Einkauf? Wer einen Verpackungsfrei-Laden betritt, fühlt sich ein bisschen an die längst vergangenen Tage der Tante-Emma-Läden erinnert. Statt auf Regale mit einzelnen Produkten fällt der Blick auf Bulk Bins, Kisten mit losem Obst und Gemüse, große Kanister und Metallfässer mit Flüssig-Waren, Trockenprodukte in stattlichen Glasgefäßen, leere Mehrwegbehälter bevorzugt aus Stoff, Edelstahl oder Glas und vieles mehr.

In diesen Läden füllst du deine Ware selbst ab und kaufst unverpackt ein - alle Unverpackt-Läden in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf einer Karte!

Wenn du hier einkaufst, bringst du die Verpackung im Idealfall von zu Hause mit oder kaufst sie im Laden, um sie beim nächsten Mal wieder dabei zu haben. Je nach Produkt, das gekauft werden soll, können das Einkaufsnetze, Stoffbeutel, Gemüsenetze, Schraubgläser oder auch Plastikdosen und Papierbeutel sein. Vor dem Einkauf wird die Verpackung abgewogen, damit das Eigengewicht später an der Kasse nicht mitberechnet wird. Dann kann abgefüllt werden.

In diesen Läden füllst du deine Ware selbst ab und kaufst unverpackt ein - alle Unverpackt-Läden in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf einer Karte!

Einen schönen Einblick vor und hinter die Kulissen gibt diese Kurzreportage über den Unverpackt Laden in Kiel:

In einem eigenen Beitrag werfen wir einen Blick hinter die Kulissen bzw. ins Lager und zeigen, wie Unverpackt-Läden ihre Ware erhalten und wie viel Verpackungsmaterial dabei anfällt.

Alle Unverpackt-Läden auf einer Karte

Mittlerweile ist verpackungsfreies Einkaufen in vielen Städten möglich. Weitere Unverpackt-Läden sind geplant oder stehen kurz vor der Eröffnung. Erste Supermärkte folgen dem Trend und führen verpackungsfreie Abteilungen ein, denn Müllvermeidung hat sich längst von einem Nischenthema zu einer Massenbewegung entwickelt. Ob es in deiner Nähe bereits einen Unverpackt-Laden gibt oder ob einer in Planung ist, erfährst du auf unserer Nachhaltigkeits-Karte, in die wir alle Läden eintragen:

Die blauen Marker zeigen existierende Verpackungsfrei-Läden, graue Marker stehen für Märkte im Aufbau. Die hellblauen Marker symbolisieren Geschäfte, die verpackungsfreie Abteilungen haben. Fehlt ein Laden, dann kontaktiere uns und wir ergänzen ihn gleich oder ergänze ihn einfach selbst!

Ob in der Großstadt oder der Provinz: Unverpackt-Läden boomen

In größeren Städten gibt es häufig bereits mehrere Unverpackt-Läden. Aber nicht nur Großstädter kommen in den Genuss des müllfreien Einkaufs. Auch in kleineren Städten findet die Kundschaft ein wachsenden Angebot aus unverpackten Lebensmitteln und Non-Food-Produkten. Einige Beispiele:

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Tipp: In deiner Umgebung gibt es noch keinen Unverpackt-Laden? Dann sind Online-Shops, die plastikfrei und verpackungsarm versenden, vielleicht eine Alternative für dich. Oder du gründest einfach einen eigenen Unverpackt-Laden!

Möchtest du einen Unverpackt-Laden gründen und bist auf der Suche nach Tipps und Unterstützung? Passende Workshops und die Erfahrungen erfolgreicher Gründer geben Unterstützung!

Selbst einen Unverpackt-Laden eröffnen

Bist du auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive und möchtest selbst einen Unverpackt-Laden eröffnen? Unterstützung von der Idee bis zum fertigen Konzept findest du zum Beispiel in Form von Workshops wie diesem. Das notwendige Startkapital kannst du mit der Hilfe von Crowdfounding-Plattformen wie startnext oder VisionBakery einsammeln.

Wie gehst du vor, um Verpackungsmüll zu reduzieren? Über deine Erfahrungen und weitere Tipps freuen wir uns sehr!

Viele Tipps und Rezepte, wie du im Alltag Verpackungsmüll und kurzlebige Plastikprodukte vermeiden kannst, findest du auch in unserem Buch:

Plastiksparbuch: Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen

Plastiksparbuch

smarticular Verlag

Plastiksparbuch: Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

In diesen Läden füllst du deine Ware selbst ab und kaufst unverpackt ein - alle Unverpackt-Läden in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf einer Karte!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.8 von 5 Punkten.
(180 Bewertungen)

53 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Ich kann mich noch gut erinnern, das Kaufland und Simmel vor einigen Jahren (ca. vor 5 Jahren) unverpackt Produkte angeboten haben. In erster Linie waren das Tee-Sorten. Auch die Zellulose-Tüten fand ich richtig gut. Weg vom Plaste. Vor allem waren Bio-Artikel gut im Sortiment enthalten.

    Leider ist heute alles wieder weg. Nur noch gespritze Obst und Gemüse verpackt mit viel Plastik.

    Antworten
  2. Hallo,
    Ab Ende März haben wir einen neuen Shop in Esens an der Nordsee.
    N8ket öffnet die Türen voraussichtlich Ende März.

    Ihr könnt uns gerne auf Facebook und Instagram verfolgen unter
    N8Handcrafted – N8ket.

    Wir freuen uns.

    Liebe Grüße,
    Isabel und Caleb

    Antworten
  3. Christina Liu

    Hallo ihr Lieben,

    demnächst öffnet auch ein Unverpackt Laden in Linz, in Österreich :)
    https://www.facebook.com/unpackbarladen/
    https://www.instagram.com/unpackbar_laden/
    Der Umwelt zuliebe wollen wir keine gedruckte Werbung produzieren. Bitte verbreitet die gute Nachricht und teilt brav!

    Vielen lieben Dank!
    Ganz liebe Grüße,
    Euer Unpackbar Team <3

    Antworten
  4. Röbel Unverpackt gibt es so nicht mehr, da ist nur noch ein nettes kleines Kaffee.

    Antworten
  5. Christine

    Seit November 2019 in Siegen
    Unverpackt Siegen eG
    Hauptmarkt 20
    57076 Siegen

    Antworten
    • Bei Lehmanns Bioladen in 23843 Bad Oldesloe gibt es seit 2015 eine unverpackt Abteilung die stetig erweitert wird.

    • Hallo Christine,
      möchtest du den Laden selber in unsere Zero Waste Map eintragen? https://zerowastemap.org/de/ Geht ganz einfach :-)
      Liebe Grüße, Annette

  6. http://www.na-le.ch in Einsiedeln Schwyz.
    War der erste Unverpackt in dieser Gegend… 😉

    Antworten
  7. hier noch was schon länger bestehendes in der
    https://bio-ohne.ch/

    lg
    urs

    Antworten
    • Danke für den Tipp, ist in der Karte ergänzt. Liebe Grüße Sylvia

  8. Moin , ich habe gestern das erste Mal im Wunderbar Unverpackt Laden in meinem schönen Braunschweig eingekauft.
    Da ich von vielen immer wieder höre, Unverpacktläden wären recht teuer, muss ich dazu mal sagen: sonderlich billiger als ein stino-Discounter ist er nicht.
    Aber wenn man etwas plant zu kochen oder zu backen und sich eine Einkaufsluste mit nimmt und alles genau auswiegt, ist es minimal teurer.
    Ich finde es im hiesigen Laden schön, dass Obst und Gemüse, welches schon ein paar Stellen hat, nicht in der Tonne landet, sondern 20% günstiger verkauft wird.
    Ein Manko aus meiner Sicht sind die Vorratsbehälter aus Plastik im Laden. Aus meiner Sicht inkonsequent. Da gibt es sicher Alternativen aus Glas, Holz und Edelstahl. Aber vielleicht wird das ja geändert wenn die alten Behälter ersetzt werden müssen wegen Verschleiss.

    Antworten
  9. Hallöchen. In Bocholt hat vor Kurzem auch ein Unverpackt-Laden geöffnet. https://m.facebook.com/einUNVERPACKTLADENfuerBOCHOLT/
    Liebe Grüße Yvonne

    Antworten
    • Hallo Yvonne, vielen Dank für den Tipp! Wir haben den Laden in der Karte ergänzt. Liebe Grüße Sylvia

  10. Tanja Dachs

    In 65779 Kelkheim hat im November auch ein Unverpackt Laden eröffnet!!! 😁

    Antworten
  11. Der bereits eingetragene Mutternaturladen (Unverpackt) in München ist leider nicht in der Auflistung der Großstädte aufgeführt. Wäre schön wenn das nachgeholt wird. Wer im Außenbezirk wohnt, fährt ungern mit schweren Gläsern durch die ganze Stadt. ;-)
    LG

    Antworten
  12. In Deggendorf soll ein Unverpackt Laden entstehen! Bahnhofstraße. Steht groß und breit am Schaufenster und auf Facebook!

    Antworten
  13. Hallo,

    in Geldern der unverpackt Laden hat leider am 19.10.19 wieder zu gemacht :-(

    Antworten
  14. Liebes Team,
    in Mechernich der Laden „die Tomate“, ist definitiv kein Unverpacktladen. Es ist ein kleiner Bioladen in dem es so ist wie in jedem anderen Supermarkt. Bis auf Obst und Gemüse ist alles verpackt.

    Antworten
    • Hallo Marcella, danke für deinen Kommentar! Die Tomate wurde von einem Besucher als Laden mit Unverpackt-Abteilung eingetragen. Vielleicht ist ja die Obst- und Gemüseabteilung gemeint. Liebe Grüße Sylvia

  15. SarahStefanie

    Tee- und Gewürztruhe unverpackt Amberg ( https://www.facebook.com/teeundgewuerztruheunverpacktamberg/?hc_location=ufi ) in 92224 Amberg schließt leider, dafür eröffnet ab 11.11. Weltfairbesserer ( https://www.weltfairbesserer.de ) in 92237 Sulzbach-Rosenberg 😊

    Antworten
  16. Jacqueline

    Hallöchen,
    in Leichlingen (Nähe Leverkusen) hat ebenfalls ein Unverpacktladen aufgemacht :)
    https://www.facebook.com/AS-Der-Unverpacktladen-421664898608704/

    Antworten
    • Danke für den Tipp, haben wir in die Zerowastemap aufgenommen. Liebe Grüße Sylvia

  17. Andreas K
  18. In Bremerhaven gibt es seit Juli auch einen Unverpackten Laden – den Glückswinkel!

    Antworten
  19. Hallo,
    in 61169 Friedberg am Europaplatz direkt an der Kaiserstrasse gibt es eine Buechertausch Telefonzelle.
    Ausserdem bietet die Metzgerei Meisinger in Friedberg auf der Kaiserstrasse 12 an Eigenverpackung mitzubringen.

    Ciao

    Antworten
    • Hallo Kerstin,
      vielen Dank für den Tipp, wir würden uns freuen, wenn du die „Bücherzelle“ in unsere Zero-Waste-Map einträgst.
      Liebe Grüße, Annette

  20. Was mich mal interessieren würde, von wem die unverpackt Läden Ihre Ware bekommen. Denn was nützt es mir, wenn ich weniger Mikroplastik in meinen Nahrungsmitteln möchte, jedoch die Ware in den unverpackt Läden nur um gelagert wird?! Finde diesbezüglich nichts bisher. Ansonsten finde ich diese Läden echt super, so wie früher als ich noch Kind war 😊

    Antworten
    • smarticular.net

      Wenn du mal bei einem vor Ort bist, lass es dir am besten zeigen :-) die meisten losen Waren kommen in Papiersäcken, oder wenn sie feuchteempfindlich sind, auch in großen Tüten. Dafür wird aber viel, viel weniger Verpackungsmaterial benötigt, als wenn alles in kleinen Portionsbeuteln abgepackt wäre. Sehr interessant – fragen lohnt sich, und das Konzept wächst :-)
      Liebe Grüße

  21. Hallo,

    ich habe grade die mir bekannten Läden in Lissabon nachgetragen.
    Wenn ich wieder einen entdecke, wird aktualisiert :)

    Antworten
  22. Hallo
    Wir waren eben im Edeka Kohler in 77694 Kehl und haben mit Freude festgestellt das es dort seit wenigen Tagen eine recht grosse Ecke an unverpackt Artikeln (alle in Bio Qualität) von Eco Terra gibt.
    Reis, Nudeln, Linsen, Müsli, Nüsse, Kuvertüre, Süssigkeiten und und und
    Super !!! Weiter so

    Antworten
    • Hallo Simone,
      super, vielen Dank für den Hinweis!
      Liebe Grüße, Annette

    • Nochmal hallo Simone,
      wenn du möchtest, kannst du den Laden auch gleich in unsere Zero Waste Map eintragen, damit möglichst viele Leser von dieser Einkaufsmöglichkeit erfahren. https://zerowastemap.org/de/
      Liebe Grüße, Annette

  23. Mirellativegal
    • Vielen Dank für den Tipp! Schauen wir uns an. Liebe Grüße Sylvia

  24. Den Unverpackt-Laden in Ettlingen scheint nicht mehr zu existieren. :-(

    Antworten
    • Danke für den Hinweis! Wir prüfen das, liebe Grüße Sylvia

  25. Axel Schöning

    Huhu,
    kleiner Hinweis. Das Fähnchen von „Ohne Gedöns“ in Hamburg ist falsch Platziert. Die Adresse stimmt aber da die Umgezogen sind, ist das Fähnchen wohl nicht mitgewandert. Vielleicht könnt ihr das ja mal ändern.

    Antworten
    • smarticular.net

      Vielen Dank für den Hinweis, der Standort ist aktualisiert! Liebe Grüße

  26. Yvonne Wessel

    Die BioProvinz in Bad Oeynhausen ist ebenfalls seit letztem Jahr eröffnet.

    Antworten
  27. Tina Richter

    Zwar gibt es in meiner Stadt einen Unverpacktladen, jedoch brauche ich bis dahin eine halbe bis dreiviertel Stunde und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sogar über 1 Stunde! Diese Zeit hat man leider nicht als berufstätige Mutter. So kaufe ich direkt beim Fleischer ein etc. Und ich befürchte, dass die Produkte um einiges teurer sind. 10 bis 20 Cent pro Produkt sind aus meiner Sicht für eine 4-köpfige Familie aufbringbar. Mehr aber dann auch nicht. Warum sind eigentlich Produkte wie Müsli, Nudeln etc. immer in Folien eingepackt? Papier oder Karton würde doch auch gehen. Oder ist dies aus hygienischen Gründen nicht erlaubt?

    Antworten
    • Ziemlich spät als Reaktion aber:

      Zumindest in Regionen, die mit Schädlingen zu kämpfen haben, ist Papier/Karton eine schwierige Sache. Inwieweit das in Deutschland (ggfls. im sonnigen Süden?) ein Problem darstellt, weiß ich nicht. In Südeuropa ist es jedenfalls sehr kompliziert. Selbst in unserer Wohnung im zweiten Stock, müssen wir alles in fest verschlossenem Keramik- oder Glasgefäßen lagern, um nicht unfreiwillig zu teilen.

    • Das Problem bei Papier / Pappe ist, dass es meist Recyclingmaterial ist und das ist durch Druckerfarben leider für Nahrungsmittel ungeeignet = belastet. Man muss also innen wie außen weiße Primärpappe / Papier setzen. Aber eine Garantie ist das auch nicht. Man geht also lieber auf Nr. sicher und verpackt innen in Plastik. Gab dazu ja ein paar Meldungen, die Mineralöl auch in Bioreis gefunden haben. Seit dem gab es wie gesagt nen Boom auf Doppelverpackungen / nur noch Plastikverpackungen.

  28. Maria Lobis

    Novo ist schon seit einem halben Jahr geoeffnet ???? zum aktualisieren danke!

    Antworten
    • smarticular.net

      Wird aktualisiert :-) Lieben Dank, viele Grüße und ein frohes neues Jahr!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.