Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Geschenk-Teebeutel selber machen – ohne Nähen
5 5 54
54
0

Diese selbst gemachten Teebeutel ohne Nähen sind ideal als kleiner Gruß aus der Küche oder als Füllung für den Adventskalender. Sie sind so einfach gemacht, dass auch Kinder mitbasteln können!

Um Beeren und Kräuter für den Winter haltbar zu machen, können sie zum Beispiel getrocknet und zu Tee- und Würzmischungen verarbeitet werden. Selbst gezogene oder gesammelte Schätze eignen sich ganz besonders, um sie mit Freunden und den Liebsten zu teilen – zum Beispiel in Form von selbst gemachten, dekorativen Teebeuteln! Alte Oberhemden, Stofftaschentücher und ähnliche Textilien aus dünnem Baumwollgewebe erhalten auf diese Weise eine neue Aufgabe.

Die Teebeutel sind schnell gemacht, da nichts genäht werden muss, und lassen sich auf Wunsch wiederverwenden. Perfekt als nachhaltiges Last-Minute-Geschenk aus der Küche oder für den Adventskalender!

Teebeutel ohne Nähen – das wird gebraucht

Um etwa zehn Kräuter- oder Früchte-Teebeutel herzustellen, brauchst du folgende Materialien und Zutaten:

Diese selbst gemachten Teebeutel ohne Nähen sind ideal als kleiner Gruß aus der Küche oder als Füllung für den Adventskalender. Sie sind so einfach gemacht, dass auch Kinder mitbasteln können!

Anleitung: So werden die Teebeutel gemacht

Die Herstellung ist so einfach, dass auch Kinder beim Basteln mithelfen können.

1. Aus dem Stoff Kreise mit einem Durchmesser von etwa 15 bis 18 Zentimetern ausschneiden. Je nachdem, wie stark du die Beutel füllen möchtest, können die Kreise etwas größer oder kleiner ausfallen.

Diese selbst gemachten Teebeutel ohne Nähen sind ideal als kleiner Gruß aus der Küche oder als Füllung für den Adventskalender. Sie sind so einfach gemacht, dass auch Kinder mitbasteln können!

2. Je einen bis zwei Teelöffel Kräuter und Früchte in die Mitte der Stoffkreise geben.

Diese selbst gemachten Teebeutel ohne Nähen sind ideal als kleiner Gruß aus der Küche oder als Füllung für den Adventskalender. Sie sind so einfach gemacht, dass auch Kinder mitbasteln können!

3. Die Stoffstücke zu kleinen Säckchen zusammenraffen und mit jeweils einem etwa 20 Zentimeter langen Stück Schnur und einer Schleife so zubinden, dass ein Fadenende etwa 15 Zentimeter übersteht.

4. An die langen Fadenenden Büroklammern knoten.

Diese selbst gemachten Teebeutel ohne Nähen sind ideal als kleiner Gruß aus der Küche oder als Füllung für den Adventskalender. Sie sind so einfach gemacht, dass auch Kinder mitbasteln können!

5. Einen kleinen Papierstreifen mit dem Namen der Teekreation beschriften und in die Büroklammer einklemmen oder mit einem Klecks Bastelkleber daran befestigen.

Fertig sind die individuellen, hübschen Teebeutel! In einem dekorativ beschrifteten Schraubglas lassen sie sich besonders gut verschenken.

Nach der Verwendung kannst du die Teebeutel auf den Kompost geben, denn schadstofffreier Baumwollstoff ist vollständig kompostierbar. Nur die Büroklammern sollten vorher entfernt werden.

Wenn du die Teebeutel mehrfach mit Tee befüllen möchtest, kannst du die Schlaufe am Beutel lösen, die Teereste in den Kompost geben und sie neu befüllen.

Wiederverwendbare Teebeutel aus Stoffresten lassen sich auch ganz einfach nach dieser Anleitung nähen.

Tipp: Auch Würzmischungen für Glühwein oder Früchtepunsch sowie Gewürze für herzhafte Brühen lassen sich in die Beutelchen abfüllen.

Viele weitere Rezepte und Ideen zum Selbermachen in der Küche findest du in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen
137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen
Oder als eBook: kindle - tolino

Hast du schon einmal Teebeutel selbst gebastelt? Wir freuen uns über Anregungen von dir in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Diese selbst gemachten Teebeutel ohne Nähen sind ideal als kleiner Gruß aus der Küche oder als Füllung für den Adventskalender. Sie sind so einfach gemacht, dass auch Kinder mitbasteln können!