Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

7 Ideen für DIY-Geschenke – Mitbringsel in letzter Minute
4.8 5 56
54
2

Blumen, Duschgel, Badesalz - das muss doch auch einfacher gehen! Wie du dich mit selbst gemachten Kleinigkeiten für eine herzliche Einladung bedankst, das erfährst du hier.

Für eine Einladung, egal, ob lange geplant oder spontan, bedankt man sich gern mit einem Mitbringsel. Natürlich, Blumen sind da seit jeher am beliebtesten. Schnell an der Türschwelle dem Gastgeber in die Hand gedrückt und schon sorgt der blumige Anblick für leuchtende Augen. Auch ein schnell gekauftes Duschgel oder aufwendig verpackte Badezusätze werden gern verschenkt. Doch viel persönlicher und nachhaltiger geht es mit selbst gemachten Alternativen!

Bunte Blüten bereiten doch viel länger Freude, wenn man sie weiter im Garten sprießen lässt. Eine gute, am besten selbst gemachte Alternative zu Schnittblumen ist in jedem Fall nachhaltiger. Und auch Pflege- und Verwöhnprodukte aus eigener Herstellung sind wahrscheinlich haut- und umweltverträglicher. Dafür brauchst du nicht einmal große Kenntnisse im Mixen und Rühren von Kosmetik zu haben. Mit diesen sieben schnellen Ideen hast du immer das richtige Mitbringsel zur Hand.

1. Blumen verschenken

Es gibt zahlreiche Gründe, warum gekaufte Schnittblumen nicht das allerbeste Mitbringsel sind. Meist werden sie von weither importiert und sind auch noch mit Pestiziden belastet. Für einen Spontanbesuch gibt es dennoch eine tolle und nachhaltige Alternative: Bastle diese schönen Rosen einfach selbst. Aus Papier und Holzstäbchen hast du in wenigen Minuten ein wunderschönes Mitgebsel gezaubert. Selbst aus Servietten lässt sich im Nu ein hübscher Strauß falten.

Teure Rosen aus Afrika einfliegen lassen? Das muss nicht sein, diese selbstgemachten Blüten sind leicht, preiswert und halten ewig!

2. Badesalz – Luxus für die Badewanne

Sich von herrlichen Düften umschmeicheln lassen und die Seele in einem entspannenden Solebad baumeln lassen – wenn das mal kein gutes Dankeschön für eine herzliche Einladung ist! Ganz einfach kannst du diese halbe Stunde Alltagsflucht mit einem selbst gemachten Badesalz verschenken.

Alles, was du für das selbst gemachte Badesalz brauchst, sind Meersalz, Natron, etwas Pflanzenöl und deine liebsten ätherischen Öle und Kräuter. Vermischt in einem Glas mit einem persönlichen Etikett oder einer schönen Schleife darum, wird dir kaum einer glauben, dass dieses Geschenk so einfach selbst herzustellen ist.

3. Luftige Bodybutter

Auch gern als Mitbringsel gesehen ist Schokolade. Mit dieser Bodybutter zum Selbermachen gibt es sie diesmal nicht zum Essen, sondern zum Cremen. Die wohlig duftende Kakaobutter pflegt besonders gut und ergibt zusammen mit Mandelöl, Kokosöl und Bienenwachs eine garantiert zusatzstofffreie und feuchtigskeitsspendende Wohltat für jede trockene Haut.

Besonders cremig bekommst du deine selbstgemachte Körperbutter, wenn du sie nach dem Mischen, Erwärmen und anschließendem Abkühlen der Zutaten mit einem Handmixer nochmal fluffig luftig aufschlägst.

Selbst gemachte Bio-Körperbutter für natürlich zarte Haut

4. Lippenbalsam mit Zimt und Honig

Selbst die ganz kleinen Dinge können manchmal ein richtiger Volltreffer sein. Abgefüllt in kleine Salbentiegel passt eine selbst gemachte Lippenpflege in jede Handtasche. Darüber freut sich der oder die Beschenkte ganz bestimmt. Noch dazu, wenn sie so lecker ist wie dieser Balsam mit Kokosöl, Honig und Zimt.

5. Duschgel – ganz natürlich

Ein Grund zur Freude ist dieses selbstgemachte Duschgel aus lauter natürlichen Inhaltsstoffen. Anders als gekauftes Duschgel schadet es weder Haut noch Umwelt und ist zudem richtig preiswert.

Ein einfaches, natürliches und pflegendes Duschgel selber herzustellen ist gar nicht schwer. Hier findest du ein einfaches Grundrezept und einige Varianten!

Aus geraspelter Seife wird zusammen mit Wasser ein dickflüssiges Waschgel, welches du mit einem passenden Öl noch besonders pflegend machen kannst. Zusammen mit ein paar Tropfen eines ätherischen Öls deiner Wahl verleihst du dem selbstgemachten Duschgel gleich eine ganz eigene Note.

6. Meersalz-Peeling

Eine Gedankenreise ans Meer – dieses tolle Erlebnis verschenkst du ganz leicht mit einem selbstgemachten Meersalz-Peeling. Dafür vermischt du einfach Meersalz und Olivenöl im Verhältnis 4:1 und füllst es in eine hübsche Dose oder ein fest verschließbares Glas. Als besonderen Blickfang klebe doch einfach ein Foto deines letzten Strandurlaubs darauf und schon ist dem oder der Beschenkten Urlaubsfeeling garantiert.

Klärendes Meersalz-Peeling mit Olivenöl selbst herstellen

7. Zucker-Kokosöl-Peeling

Ist das Peeling für eine süße Naschkatze bestimmt, ist Zucker statt Salz eine gute Wahl. Dieses Zucker-Kokosöl-Peeling hilft, abgestorbene Hautzellen zu entfernen und der Haut ein frischeres und weicheres Aussehen zu verleihen.

Vermische dafür einfach vier Teile Kokosöl, zwei Teile braunen Bio-Rohrzucker und einen Teil Honig zu einer cremigen Paste. Abgefüllt in ein hübsches Glas entsteht ein zuckersüßes Geschenk. Soll der Effekt ein wenig schonender sein, kannst du dein selbstgemachtes Peeling auch mit Kaffee, Kaffeesatz oder Mohn anmischen.

Oft wird aus einer lieben Kleinigkeit ein noch attraktiveres Geschenk mit einer hübschen Verpackung. Damit die beschenkte Person sich aber nicht über unnötig produzierten Müll ärgern muss, verpackst du dein Geschenk am besten ohne Klebeband. Hast du auch schon mal probiert, ein Geschenk in ein schönes Tuch einzuwickeln, oder aus Altpapier eine Geschenktüte zu falten?

Wenn du mit den Pflegeprodukten zum Selbermachen auf den Geschmack gekommen bist, sagen dir vielleicht auch diese Tipps zu. Oder du findest Anregungen in unserem Buchtipp:

Welche der Mitbringsel-Ideen zum Selbermachen gefallen dir am besten? Hast du vielleicht sogar schon eines davon selbst verschenkt? Dann schreib uns unten in die Kommentare, wie es angekommen ist!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen: