Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

9 sinnvolle Geschenke, die man nicht kaufen kann
4.3 5 157
136
21

Das perfekte Geschenk ist oft nicht leicht zu finden. Es muss aber auch nicht immer etwas aus dem Laden sein. Die besten Geschenke sind unbezahlbar!

Wenn Geburtstage oder die Weihnachtszeit bevorstehen, beginnt auch wieder der alljährliche Stress: Was soll ich meinem Partner, meinen Eltern, Geschwistern, Kindern oder auch den Freunden schenken? Zu teuer soll es nicht sein, denn das verpflichtet. Ramsch soll es aber auch nicht sein und keine Staubfänger. Alkohol und Süßigkeiten bereiten auch nicht unbedingt die Art von Freude, die ich mit meinem Geschenk geben möchte.

Dann bin ich auf diese wunderbare Idee gestoßen: Geschenke, die man nicht kaufen kann! Mal ehrlich, wenn wir etwas wirklich haben wollen oder dringend benötigen wie neue Schuhe, einen Mixer oder ein Buch, dann kaufen wir es uns einfach selbst.

Die besten und persönlichsten Geschenke, die auch wirklich von Herzen kommen, gibt es in keinem Laden. Stattdessen schenkst du damit wahre Freude, Inspiration, Zufriedenheit oder auch einfach Zeit – das Wertvollste, das wir haben. In diesem Beitrag möchte ich dir die besten Ideen für solche Geschenke vorstellen, die es für kein Geld der Welt gibt.

1. Zeit schenken

Für kein Geld der Welt können wir uns mehr Zeit im Leben kaufen. Dafür können wir für mehr Freizeit sorgen, Qualitätszeit, in der wir dem Alltag entkommen und die üblichen Fragestellungen getrost hinter uns lassen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Gutschein zum Babysitting oder auch Tierstting? Junge Eltern freuen sich über Stunden, die sie für sich allein haben, während sie ihre Kinder in guten Händen wissen. Auch für Tierhalter ist es oft schwer, längere Urlaube zu planen, weil Hunde, Katzen und andere Haustiere versorgt werden wollen. Mit einem Gutschein für deine zwei- oder dreiwöchige Tierbetreuung schenkst du deshalb gleichzeitig eine sorgenfreie und unbeschwerte Zeit.

2. Gemeinsame Zeit schenken

Noch besser ist es, gemeinsame Zeit voller Aufmerksamkeit und schöner Momente zu verschenken. Nicht nur ältere Menschen wünschen sich oft mehr gemeinsame Zeit und Nähe. Gutscheine für ein gemeinsames Frühstück, Kochabende oder gemeinsame Ausflüge sind dafür wunderbar geeignet.

3. Etwas beibringen, was man selbst besonders gut kann

Anstatt fertige Gegenstände zu verschenken, kannst du auch auf deine besonderen Erfahrungen und Fertigkeiten zurückgreifen. Wie wäre es mit einem Gutschein, um jemandem etwas beizubringen, was du selbst besonders gut kannst? Dabei kann es sich um vieles handeln: Stricken, Fotografieren, Kochen, Gärtnern… der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Meist ist es nicht leicht, etwas zu finden, was der oder dem Beschenkten auch tatsächlich gefällt. Im Gespräch mit Partnern, Geschwistern, Freunden usw. findest du aber schnell heraus, ob es sich um eine lohnende Geschenkidee handeln könnte.

4. Ein selbst gemachtes Kochbuch

Kochbücher gibt es in Hülle und Fülle, doch die besten Rezepte findet man dort nicht. Mamas geliebter Gemüseauflauf oder die einmalige Kürbissuppe, die man so oft gekocht hat, stammen oft aus alten Familienrezepten. All deine besonderen Kreationen kannst du in einem persönlichen, handgeschriebenen Kochbuch verewigen und damit ein ganz persönliches Geschenk bereiten. Handschriftlich verfasst, mit kleinen Botschaften und den eigenen Fotos verziert wird daraus etwas ganz Besonderes, was es in keinem Laden zu kaufen gibt.

5. Selbst gemachte Pflegeprodukte und Naturkosmetik

Einen Honig-Lippenbalsam mit Vanille, Roggenmehl-Haarwäsche oder aluminiumfreies Natron-Deodorant kannst du ohne großen Aufwand selbst herstellen und verschenken. Deine selbst gemachten, natürlichen Pflege- und Kosmetikprodukte aus Bio-Zutaten stellen immer besondere Unikate dar, die du außerdem auf den persönlichen Geschmack der beschenkten Person abstimmen kannst. Ganz nebenbei gibst du auch noch ein bisschen Gesundheit und produzierst gleichzeitig weniger Müll, weil solche selbst gemachten Pflegeprodukte in der Regel ohne bedenkliche Zusätze auskommen und Verpackungsabfälle vermeiden.

Die Möglichkeiten sind grenzenlos, viele schöne Rezepte für selbstgemachte Pflegeprodukte und Naturkosmetik findest du in diesem Beitrag.

Noch viel mehr Anregungen für selbst gemachte Pflegeprodukte und Naturkosmetik gibt es in unserem Buchtipp:

Grüne Kosmetik: Bio-Pflege aus Küche und Garten
für Tolino:

6. Selbst gemachte, biologische Haushaltsreiniger

Etwas mehr Gesundheit und Nachhaltigkeit kannst du auch mit selbst gemachten, biologischen Haushaltsreinigern verschenken. Anders als herkömmliche Waschmittel, Weichspüler oder auch Putzmittel kommen selbst gemachte Alternativen in der Regel ohne giftige Chemikalien aus. Dabei funktionieren sie meist genauso gut oder besser, sind gesünder und ökologischer. Du könntest selbst gemachtes Biowaschmittel verschenken, Allzweck-Reiniger, natürliche Holzpflege oder auch Zitrusreiniger aus Orangenschalen.

Eine ganze Liste von Haushaltsprodukten zum Selbermachen haben wir in diesem Beitrag gesammelt.

7. Gutscheine für besondere Hilfe schenken

Eine helfende Hand wird oft gebraucht und vielleicht gibt es ja einen Lebensbereich, in dem deine Hilfe in Form eines Geschenkgutscheins besonders gut ankommt. Wer kein eigenes Auto hat, freut sich bestimmt über drei Freifahrten in deinem Auto. Gartenbesitzer lassen sich gern einmal die regelmäßigen Verpflichtungen wie Heckenschneiden, Rasenmähen oder Unkrautjäten abnehmen. Auch ein ganzer Hausputz stellt ein wunderbares Geschenk dar, über das sich die meisten Menschen sicher mehr freuen, als über einen neuen Fenstersauger.

8. Noch mehr Zeit

Auf besonders einfache und schlaue Weise kannst du Zeit mit der Webseite zeit-statt-zeug.de schenken. Dort gibt es völlig kostenlos viele vorgefertigte Gutschein-Ideen, mit denen du gemeinsame Zeit, Hilfestellungen usw. schenken kannst und damit herkömmliche gekaufte Dinge (“Zeug”) ersetzt. Auf der Webseite musst du lediglich Absender, Empfänger, eine persönliche Botschaft sowie den Termin eintragen, zu dem dein Gutschein virtuell – per E-Mail – an den Empfänger gesendet wird.

9. Worte schenken – Danke sagen mit einem persönlichen Brief

Geschenke müssen auch gar nicht immer einen materiellen Wert haben oder sonstwie physisch anwendbar für den Empfänger sein. Manchmal ist das beste Geschenk einfach nur ein besonders herzliches Dankeschön, das du in einem persönlichen Brief zum Ausdruck bringst. Worte zu schenken kann viel mehr Freude bereiten als materielle Werte. Nicht immer wissen wir, was wir aneinander haben, was wir uns bedeuten und wie wichtig wir einander doch im Leben sind. Mit einem ganz persönlichen Dankesbrief kannst du etwas schenken, was nicht selbstverständlich ist: Das Wissen, Freunde zu haben und geliebt zu werden.

Hast du noch weitere Ideen für Geschenke, die man nicht kaufen kann und die trotzdem – oder gerade deshalb – ganz besondere Freude bereiten? Teile deine Anregungen und Ergänzungen mit anderen Lesern in den Kommentaren!

Vielleicht sind auch diese Beiträge interessant für dich:

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 25.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.