Gesund naschen: Zuckerfreie Lebkuchen für den Gabenteller

Diese zuckerfreien Weihnachtsplätzchen schmecken köstlich und eignen sich zum gesunden Naschen sogar für Kleinkinder.

Es wird wohl zu keiner anderen Jahreszeit so viel genascht wie in der Vorweihnachtszeit. Die Supermarktregale quellen schon seit Wochen über vor Gebäck, Lebkuchen und weihnachtlichen Schokoladen. Insbesondere Familien mit Kindern werden auf den zahlreichen Nikolaus- und Weihnachtsfeiern von Schule, Kindergarten oder Sportverein mit Süßigkeiten geradezu überhäuft.

Leider enthalten die meisten Weihnachtsprodukte ebenso wie viele Rezepte zur Herstellung von weihnachtlichem Gebäck eine große Menge ungesunden Industriezucker, weshalb ich mich auf die Suche nach gesünderen Alternativen gemachte habe.

Das folgende Rezept kommt vollständig ohne Zucker und Mehl aus und besteht neben weihnachtlichen Gewürzen vor allem aus vitalstoffreichen Datteln und Nüssen. Anstatt den Körper mit leeren Kalorien zu belasten, kannst du dich mit diesen saftigen, an Lebkuchen erinnernden Plätzchen schon beim Naschen mit vielen gesunden Nährstoffen versorgen.

Rezept für zuckerfreie Nuss-Plätzchen

Die Zubereitung des Teiges nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und kann auch mit Kindern gemeinsam gemacht werden.

Für 30 bis 35 Plätzchen benötigst du folgende Zutaten:

Diese zuckerfreien Weihnachtsplätzchen schmecken köstlich und eignen sich zum gesunden Naschen sogar für Kleinkinder.

Und so gehst du bei der Zubereitung vor:

  1. Backofen auf 160 Grad vorheizen.
  2. Saft, Eier und Datteln fein pürieren.
  3. Die Masse mit gemahlenen Mandeln und Lebkuchengewürz zu einem Teig verrühren.
  4. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und direkt auf ein Backblech oder auf eine Oblate drücken.
  5. 15-20 Minuten backen.
  6. Fertige Plätzchen auskühlen lassen und nach Wunsch mit Schokoguss und Nüssen verzieren.

Hinweis: Am besten behältst du die Plätzchen bei den ersten Backversuchen im Auge, denn jeder Ofen ist anders und sie werden schnell dunkel, wenn man die Backzeit nur leicht überschreitet. Die Plätzchen sind fertig gebacken, sobald sie beginnen, sich am Rand goldbraun zu färben.

Geschmacklich hat das Ergebnis sowohl mich als auch meine Familie überzeugt. Die fertigen Kekse sind natürlich nicht so süß wie herkömmliches Weihnachtsgebäck. Dafür kommen die weihnachtlichen Aromen des Lebkuchengewürzes viel besser zur Geltung. Durch den hohen Nussanteil bleiben die Kekse innen schön saftig. Wer etwas mehr Süße bevorzugt, kann die Plätzchen mit Schokolade überziehen. Dann erinnern sie in Geschmack und Konsistenz noch mehr an Lebkuchen.

Tipp: Genauso lecker, gesund und noch dazu schnell gemacht sind diese rohköstlichen Plätzchen ganz ohne Backen.

Mehr köstliche Rezepte ohne Industriezucker, die sich insbesondere auch für Kinder eignen, kannst du in diesem Buch entdecken:

Viele unserer besten Rezepte für die Küche findest du auch in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Kennst du weitere Rezepte für gesündere Weihnachtsleckereien? Dann freuen wir uns auf deine Tipps in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Diese zuckerfreien Weihnachtsplätzchen schmecken köstlich und eignen sich zum gesunden Naschen sogar für Kleinkinder.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(97 Bewertungen)

15 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Die Lebkuchen sind im Ofen. Riechen schon sehr lecker und ich fand die Zutaten sehr nach meinem Geschmack. Der Teig war aber super klebrig. Ich habe auch nur 10 Lebkuchen rausbekommen. Ich habe einen kleinen Ofen und es hat das Blech gerade 3/4 gefüllt.

    Antworten
  2. Was für ein wunderbares Rezept, die Plätzchen sind der Knaller! 😍 Hab die Datteln durch Aprikosen ersetzt und oben drauf noch 90%ige Schoki gemacht. Super lecker, danke für das tolle schnell gemachte Rezept! Es stimmt alles :)

    Antworten
  3. Dankeschön für das schöne, einfache & gesunde Rezept 🤗
    Hat gestern prima geklappt, habe halb Mandeln / halb Haselnüsse genommen und 40 Stück machen können
    -> dafür für jedes Stück: jeweils einen hoch gefüllten kleinen Teelöffel voll, dann mit leicht nassen Händen zu ner kleinen Kugel geformt, dann auf ne 4,4cm Oblate und soweit bisschen verstrichen / geformt, um es typisch gebogen/rund zu kriegen..

    142919C4-538A-478E-98B8-090ACB9B39FC

    Antworten
  4. Hallo,

    kann man die Lebkuchen auch mit Dattelsirup anstelle der kernlosen Datteln backen? Und falls ja, in welcher Menge?

    Liebe Grüße

    Antworten
    • Hallo Lotte, das müsstest du ausprobieren. Durch den Dattelsirup wird der Teig ja sehr viel feuchter. Wahrscheinlich musst du dann im Verhältnis mehr gemahlene Nüsse verwenden. Liebe Grüße Sylvia

  5. Hallo,
    Das Rezept hört sich gut an und ich würde es gerne probieren.
    Wir lange halten die Lebkuchen denn? Und wie sollte man sie am Besten lagern?
    Liebe Grüße

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Wenn sie nach dem Backen die typische Lebkuchenkonsistenz haben und nicht mehr zu feucht sind, halten sie sich aufgrund des natürlich in den Datteln enthaltenen Zuckers problemlos einige Wochen, so wie andere Lebkuchen. Zur Sicherheit kann man ein einzelnes Exemplar zum Ende der Backzeit aufschneiden, um die Konsistenz und Feuchte besser beurteilen zu können, und bei Bedarf noch ein paar Minuten länger backen.
      Liebe Grüße

    • Geschmacklich finde ich sie super. Aber leider habe ich heute (nach 10 Tagen) den ersten Schimmel entdeckt. Das ist sehr schade.
      Bei mir war der Teig recht feucht. Ich hab mehr Nüsse dazu gegeben. Nach dem Backen hatten sie meines Erachtens die passende Konsistenz. Ich habe sie in der Speisekammer (kühl) in einer Blechdose aufbewahrt. Aber irgendwie haben sie Feuchtigkeit gezogen.

    • Zuckerfrei stimmt nicht. Datteln enthalten dermaßen viel Zucker, dass es Augenwischerei ist. Ich muss mich tatsächlich weitgehend zuckerfrei ernähren und es stört mich, dass hier mal wieder damit geworben wird.

    • Hallo Timo, da hast du sicherlich recht. Auf der anderen Seite wird häufig von zuckerfrei gesprochen, wenn eigentlich Industriezucker gemeint ist. Datteln enthalten viel Zucker, aber auch wertvolle Vital- und Ballaststoffe, weshalb es aus unserer Sicht durchaus eine gesündere Alternative ist. Liebe Grüße Sylvia

  6. Was genau ist denn Lebkuchengewürz? Ich möchte nur ungern dubiose Gewürzmischungen fertig kaufen. Daher meine Frage aus welchen Zutaten diese Mischung bestehen sollte

    Antworten
    • Hallo Gabi, in den Mischungen ist oftmals Zimt, Nelken, Piment, Muskat, Koriander, Kardamom sowie Ingwer in unterschiedlichem Verhältnis enthalten. Du kannst sie dir nach Geschmack auch selbst zusammenstellen. Liebe Grüße!

  7. Die Zutaten sind sehr lecker aber der Teig ist sehr matschig und kaum zu Kugeln formbar. Ich habe 16 Stück rausbekommen und habe mich gefragt wie mini die Kugeln sein sollten für 30 bis 35 Stück. Ich habe noch etwas Mandeln dazu gegeben aber das Ergebnis hat mich noch nicht ganz überzeugt. Wir werden sehen wenn sie aus dem Ofen kommen

    Antworten
    • Liebe Regina, es tut mir total leid, aber mir ist bei den Mengenangaben ein kleiner, aber wirkungsvoller Fehler unterlaufen. Ich hatte 100 Gramm geriebene Nüsse angegeben, es müssen aber 200 Gramm sein. Ich hoffe, du kannst mit deinem ersten Versuch dennoch etwas anfangen. Ich würde mich sehr freuen, nochmal von dir zu lesen. Schöne Weihnachten! Linda

    • Ich habe sogar noch mehr gemahlene Nüsse genommen. Einfach so lange Nüsse unterrühren, bis die Masse formbar wird. Was mir auch sehr geholfen hat: den Teig vor dem Formen kühl stellen. Halbe Stunde reicht schon. Dann klappt das mit den Kugeln prima :)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren