Die besten Zucchini-Rezepte – mehr Abwechslung bei der Zubereitung

Unsere besten Zucchini-Rezepte sorgen dafür, dass das sommerlich reiche Angebot an Zucchini im Garten oder Supermarkt nicht langweilig wird.

Im Sommer sind Garten-Zucchini in rauen Mengen reif und auch im Supermarkt sind die Früchte günstig und regional erhältlich. Abwechslungsreiche Zucchini-Rezepte sorgen dafür, dass auch nach wiederholtem Verzehr keine Langeweile aufkommt.

Zucchini-Gerichte aus frischen Früchten sind nur eine Möglichkeit, das Gemüse zu verarbeiten – es lässt sich außerdem in unterschiedlichen Varianten haltbar machen. Unsere besten Rezepte mit Zucchini sorgen dafür, dass du die Ernte das ganze Jahr über genießen kannst.

Zucchini-Gerichte, frisch zubereitet

Unsere Auswahl an Zucchini-Rezepten setzt auf Vielseitigkeit – nicht nur herzhafte Pfannengerichte, Suppen, Salate und auch Pommes sind möglich, sogar Süßes wie Kuchen und Eis lässt sich mit Zucchini zubereiten. Da ist bestimmt für alle etwas dabei!

Zucchini-Pommes

Überraschung zum Abendessen: Es gibt Zucchini-Pommes! Die würzigen, aus Zucchini gebackenen Stäbchen sind gesünder als frittierte Kartoffelpommes und gleichzeitig wird der Zucchini-Berg abgetragen. Mit Mayonnaise und Ketchup aus Eigenproduktion schmeckt’s gleich nochmal so gut!

Zucchini-Spaghetti

Die gesunde und kohlenhydratarme Spaghetti-Alternative aus Zucchini schmeckt nicht nur Figurbewussten. Sie ist auch glutenfrei und einfach lecker! Die Zucchini-Streifen lassen sich wie normale Spaghetti alla Napoli, Bolognese oder Carbonara zubereiten.

Zucchini-Rohkost-Salat

Immer nur kochen, backen und braten? Zucchini geht auch als Rohkost und steht in dieser Variante in Rekordzeit auf dem Tisch.

Du benötigst:

  • 600 g Zucchini
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Essig
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Senf
  • Pfeffer und Salz nach Geschmack

So wird’s gemacht:

  1. Zucchini waschen, die Enden entfernen und die Früchte raspeln.
  2. Knoblauch fein schneiden oder pressen und mit Öl, Essig, Senf, Knoblauch, Pfeffer und Salz mischen.
  3. Die Soße über die geraspelte Zucchini geben und mindestens zehn Minuten durchziehen lassen.

Guten Appetit!

Tipp: Zucchini lassen sich auch zu einem köstlichen warmen Grillsalat oder pur als Grillgemüse zubereiten.

Zucchini-Chips

In diesem Zucchini-Rezept präsentieren sich die Früchte mal nicht von ihrer gemüsig gesunden Seite, sondern als Genussmittel mit Suchtpotential! Trotzdem kannst du ohne Reue drauflos knabbern, denn die Zucchini-Chips aus dem Backofen sind viel vitalstoffreicher und kalorienärmer als Chips aus der Tüte.

Tipp: Auch aus vielen weiteren Gemüsesorten, Hülsenfrüchten, Blattgemüsen und sogar Wildkräutern kannst du gesunde Knabber-Alternativen zubereiten.

Der Snack am Abend ist ungesund und macht schnell dick. Dabei kann man leckere und gesunde Kartoffelchips und auch Zucchinichips leicht selber herstellen.

Zucchinieis am Stiel

Für den Fall, dass du schon so viel Zucchini aus dem eigenen Garten verputzt hast, dass du sie schon fast nicht mehr sehen kannst, lässt sich das grüne Gemüse auch in einem erfrischend köstlichen Stieleis “verstecken”. Mach ruhig den Test, wer herausschmeckt, dass in Zucchinieis am Stiel tatsächlich Zucchini enthalten ist!

Nicht nur Obst, sondern auch Gemüse kann zu leckerem, selbst gemachtem Eis am Stiel verarbeitet werden. Entdecke unsere Lieblingsrezepte für Gemüse-Eis!

Zucchini-Suppe

Diese cremige Zucchinisuppe ist nicht nur schnell zubereitet, sondern auch ideal zum Portionieren und Einfrieren geeignet. Damit wird auch letzten Zucchiniresten der Garaus gemacht. Selbst überraschend geschenkte Zucchini kannst du so verarbeiten, denn die Suppe wird aus Zutaten gekocht, die du vielleicht sowieso im Haus hast:

Die besten Tipps kostenlos per Mail

So einfach wird die Suppe zubereitet:

  1. Zucchini waschen, Enden abschneiden und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und zerkleinern. Zwiebel würfeln. Knoblauch fein schneiden oder pressen.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und Zucchini, Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch etwa fünf Minuten dünsten. Gemüsebrühe dazugeben und alles etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.
  3. Die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren.
  4. Schmand oder vegane Crème fraîche zugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Unsere besten Zucchini-Rezepte sorgen dafür, dass das sommerlich reiche Angebot an Zucchini im Garten oder Supermarkt nicht langweilig wird.

Die Suppe schmeckt frisch serviert, lässt sich aber auch gut einzeln portioniert einfrieren. Dafür in Sturzgläser mit etwa 250 Millilitern Fassungsvermögen mit etwas Luft zum Deckel abfüllen. Im Tiefkühlfach kannst du die Suppe mehrere Monate lang aufbewahren.

Tipp: In diesem Beitrag findest du alles Wissenswerte zum Einfrieren in Gläsern.

Zucchini vom Grill

Das saisonale Gemüse zu grillen, ist ganz einfach – mit diesen Tipps gelingen die gegrillten Zucchini garantiert! Sie können entweder als Scheiben direkt auf dem Rost gegart werden, oder als kleine Zucchini-Päckchen mit pikanter Füllung.

Dieses Rezept für gefüllte Zucchini-Päckchen bietet eine abwechslungsreiche Möglichkeit die Zucchini-Ernte köstlich und sogar vegan zu verarbeiten.

Zucchini-Puffer, auch vegan

Statt Kartoffelpuffern kannst du zur Abwechslung auch mal Zucchinipuffer auftischen, die sogar bei Gemüsemuffeln gut ankommen. Ebenso wie die Bratlinge aus Kartoffeln lassen sie sich mit herzhaften und süßen Beilagen ergänzen. Liebhaber rein pflanzlicher Kost können bei diesen veganen Zucchini-Puffern zuschlagen. 

Zucchinipuffer mit Haferflocken sind eine sommerliche Alternative zu Kartoffelpuffern und sorgen für mehr Abwechslung in der Zucchinisaison.

Zucchini-Kuchen

Der ungewöhnliche Zucchini-Kuchen mit Kürbiskernöl schmeckt auch dann, wenn der Gemüse-Appetit längst gestillt ist, denn die Zucchini verleiht dem Kuchen nur die herrlich saftige Konsistenz. Sein Aroma und die überraschend grüne Farbe stammen dagegen vor allem vom Kürbiskernöl. Ein Hingucker, auch für anspruchsvolle Gäste!

Dieses Rezept für süßen Zucchinikuchen ist genau das Richtige, wenn du keine Lust mehr hast auf gekochte, gebratene und gebackene Zucchini hast.

Zucchini haltbar machen

Wer die vielen Früchte partout nicht frisch verspeisen kann oder will und wenn auch Nachbarn und Freunde damit eingedeckt sind, lassen sich Zucchini auch ganz einfach haltbar machen. So kommt das Gemüse auch im Winter auf den Tisch, zusammen mit der Erinnerung an die üppige Ernte.

Zucchini auf Vorrat einfrieren

Zucchini auf Vorrat einzufrieren, ist die ideale Lösung, wenn du sie auch im Winter zu vitalstoffreichen Suppen, Gemüsepfannen und mehr verarbeiten möchtest. In Schraubgläser oder andere kleine Behälter gefüllt, hast du das Gemüse außerdem in handlichen Portionen griffbereit.

Hast du mehr Zucchini übrig, als du verarbeiten kannst? Dann friere sie doch einfach ein und bereichere deine Speisen das ganze Jahr über mit dem gesunden Gemüse.

Zucchini-Relish mit Ingwer

Zucchini lässt sich auch hervorragend zu Relish verarbeiten, einer süßlichen und stückigen Würzsoße, die lange haltbar ist. Dieses Rezept mit Zucchini und Ingwer ist eine ungewöhnliche Kombination und passt zum Beispiel gut zu Gegrilltem.

Zucchini-Relish zum Würzen und Dippen

Zucchini-Relish zum Würzen und Dippen

Schwierigkeit: Leicht
Portionen

6

Portionen
Kalorien

150

kcal
Gesamtzeit

25

Minuten

Ein Relish ist eine süß-säuerliche Würzsoße, die zum Beispiel Gegrilltes ergänzt. Mit diesem Zucchini-Relish lassen sich Zucchini verarbeiten und gleichzeitig lange haltbar machen.

Zutaten

  • 500 g Zucchini

  • 1 Stück Ingwer (Größe nach Geschmack)

  • 2-3 EL Apfelessig

  • 200 g Gelierzucker 2:1

  • mehrere heiß ausgespülte Schraubgläser

Zubereitung

  • Zucchini waschen, von den Enden befreien und in feine Scheiben schneiden oder grob raspeln. Ingwer schälen und fein raspeln.
  • Alle Zutaten in einen großen Topf geben, unter Rühren aufkochen und etwa drei Minuten sprudelnd kochen lassen.
  • Sofort in die bereitstehenden Gläser abfüllen und verschließen.

Tipp

  • Genauso wie Marmelade hält sich das fertige Relish mindestens bis zur nächsten Zucchini-Saison.

Auch ein Chutney aus Erdbeeren bringt Sommerfrüchte auf würzige Art das ganze Jahr über auf den Tisch.

Süß-sauer eingelegte Zucchini

Wenn du gar keine Lust mehr hast auf das frische Gemüse, kannst du die Zucchini auf unterschiedliche Weise einlegen, zum Beispiel als Zucchini süß-sauer, und ähnlich wie Gewürzgurken oder Kürbis außerhalb der Saison genießen. Das Rezept ist so einfach und schmackhaft, dass du am besten gleich größere Mengen auf diese Weise haltbar machst!

Zucchini süß sauer einzulegen ist ganz einfach und sorgt dafür, dass die sommerliche Zucchini-Schwemme bis in den Winter haltbar ist.

Tipp: Auch dieses Rezept für schnelle Schüttelgurken ist für die Verarbeitung der Zucchini-Ernte bestens geeignet.

Wie du auch anderes Obst und Gemüse zu leckeren Gerichten verarbeitest und Lebensmittelreste vor der Mülltonne bewahrst, erfährst du in unseren Büchern:

Selber machen statt kaufen Küche

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Hast du die Zucchini-Schwemme mit einem oder mehreren dieser Rezepte verarbeitet? Welches ist dein Favorit? Teile es mit uns in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Wie du auch andere Lebensmittel über den Winter bringst, erfährst du in diesen Beiträgen:

Unsere besten Zucchini-Rezepte sorgen dafür, dass das sommerlich reiche Angebot an Zucchini im Garten oder Supermarkt nicht langweilig wird.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(665 Bewertungen)

18 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Antonia 2022

    Lachs-Zucchini-Orangenpfanne mit oder ohne Nudeln, TK Lachs auftauen in Stücke schneiden und anbraten, mit Orangensaft ablöschen und mit Brühe, Salz und Pfeffer würzen. Dann die geraspelten Zucchini dazugeben. Nach Geschmack noch Creme Fraiche unterrühren. Das Gericht pur oder mit Nudeln servieren

    Antworten
  2. Liebes smarticular-Team,
    Euer Newsletter ist einfach immer TOP!
    Er gehört zu den wenigen die ich immer gleich öffne und mich über tolle Anregungen freue.
    Vielen lieben Dank!
    Andrea

    Antworten
  3. Monika R.

    Meine lieben Zucchinifreunde… ihr habt die Zucchinipuffer vergessen. Wie Kartoffelpuffer, nur dass die Hälfte durch ausgepresste Zucchini ersetzt wird. Mega lecker und wesentlich leichter als die traditionellen Kartoffelpuffer

    Antworten
    • Super sind sie auch statt mit Kartoffeln mit einem gehäuften Esslöffel Kichererbsenmehl (eine Viertelstunde ruhen lassen) gewürzt mit Minze!

  4. Zucchini-Ingwer-Marmelade. Zu Käse ein Gedicht. 900 gr Zucchini fein gehobelt/geraspelt, ein Stück Ingwer (Größe je nach Geschmack) fein geraspelt oder kleinngeschnitten, 3 Spritzer Zitronensaft, 1 kg Gelierzucker 1:1. Alle Zutaten mischen. Aufkochen und köcheln lassen. Gelierprobe. Reicht für 6 Marmeladegläser. Auch ein außergewöhnliches Mitbringsel 😊

    Antworten
  5. Hallo Sylvia, ja genau einfach das Fleisch durch eine flache zucchinischeibe ersetzen oder auch wenn Du eine runde hast wie art einschneiden. Probiere es einfach mal aus ;-) Viel Spaß

    Antworten
  6. Ich koche Marmelade draus. Einfach eine Hälfte geraspelte, geschälte Zucchini und eine Hälfte Früchte mit Gelierzucker nach Packungsanweisung verarbeiten. Dieses Rezept funktioniert wunderbar, um relativ teure Früchte zu verlängern, z. B. frische Ananas.
    Ich habe bisher Ananas, Pflaume, Zitrone und Apfelsine ausprobiert, alle sind gut gelungen und man schmeckt die Zucchini nicht raus.

    Antworten
    • Hallo NannyO, danke für deinen Kommentar und den schönen Tipp! Liebe Grüße Sylvia

  7. Ich hab in letzter Zeit mittelgroße Zucchini in Scheiben geschnitten, im Backofen angegrillt, mit Schinken und Käse belegt und weitergegrillt, bis der Käse schön zerlassen ist. Alternativ kann mann die Zucchini auch gut mit Feta bestreuen.

    Antworten
    • Klingt alles sehr gut! Wie ist denn das Rezept für den Zucchinikuchen?

    • Hallo Marie,
      einfach auf den Link klicken, dann kommst du zum Rezept.
      Liebe Grüße!

    • Kugelzucchini mit Ei und dreierlei Käse, Kugelzucchini 15 Minuten im Wasser kochen, rausnehmen und aushöhlen. Dann ein, zwei Stücke Goudakäse reinlegen, ein frisches Ei darüber geben, salzen und pfeffern. Dann geriebenen Parmesankäse und darüber geraspelter Emmentaler Käse geben. Das ganze in einer geretteten Auflaufform ca 40 – 45 Minuten bei 200 Grad im Backofen überbacken. Sehr lecker

  8. Hallo Sylvia, ja genau einfach eine sagen wir mal lange scheibe zucchini nicht so dick aber auch nicht so dünn schneiden und dann mit kochschinken und käse deiner wahl belegen, das ganze wie Fleisch auch in Ei Mehl Semmelbrösel wenden, ich würze mein Ei etwas stärker mit Salz Pfeffer Paprika nach belieben noch curry und in der Pfanne ausbraten …sehr lecker und mal was anderes. Hier noch der Link vom Blechkuchen: https://www.rezeptwelt.de/backen-suess-rezepte/schoko-zucchini-blechkuchen/2dnklev1-5cd30-923147-cfcd2-h2d9zr33

    Antworten
  9. Zucchini Cordon bleu, Quiche, Marmelade und Schoko Zucchini Kuchen sollten noch auf die Liste

    Antworten
    • Hallo Ela, das liest sich ja lecker. Vor allem das Rezept für Zucchini Cordon bleu würde mich interessieren? Ersetzt man das Fleisch durch eine Zucchini-Scheibe? Liebe Grüße Sylvia

  10. Iwanowski

    Zucchini Puffer kommen auch bei den Kindern sehr gut an. Dazu Apfelmus oder anderes püriertes Obst einfach lecker.

    Antworten
  11. Margarete Sprenger

    Einfach statt Brot essen! Wie auf meinem Foto mit Sesammus, Tomaten, etwas Salz darauf und Kräutern.

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!