Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Zucchini mal anders: Saftig grüner Kuchen zum Nachtisch
4.8 5 82
78
4

Wenn du keine Lust mehr hast auf gekochte, gebratene und gebackene Zucchini, ist dieses Rezept für süßen Zucchini-Kuchen genau das Richtige.

Schon wieder Zucchini? Damit der Appetit auf das gesunde Gemüse nicht so schnell nachlässt, sind gerade während der oft überreichen Erntezeit kreative Rezepte für die Zucchini-Zubereitung gefragt,. Dieser saftige Kuchen ist eine ungewohnte, süße Abwechslung zum gekochten Zucchini-Relish, gebackenen oder gebratenen Gemüse. Da wird auch die letzte Zucchini des Jahres noch gerne verputzt!

Grüner Zucchini-Kuchen mit Kürbiskernöl

Der grüne Zucchini-Kuchen schmeckt ähnlich wie Rübli-Kuchen und begeistert als Nachtisch und zum Kaffeekränzchen.

Du brauchst:

  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • 150 ml Kürbiskernöl
  • 250 g Weizenmehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Päckchen Backpulver
  • eventuell Puderzucker zum Bestreuen

Wenn du keine Lust mehr hast auf gekochte, gebratene und gebackene Zucchini, ist dieses Rezept für süßen Zucchini-Kuchen genau das Richtige.

So gelingt der außergewöhnliche Kuchen:

1. Die Zucchini fein reiben.

2. Zucker und Eier in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Das Kürbiskernöl nach und nach zugeben und unterrühren.

3. Mehl, Haselnüsse und Backpulver mischen und unter den Eierschaum heben.

4. Die Zucchiniraspel unterrühren.

Wenn du keine Lust mehr hast auf gekochte, gebratene und gebackene Zucchini, ist dieses Rezept für süßen Zucchini-Kuchen genau das Richtige.

5. Eine Kastenform einfetten und den Teig einfüllen.

6. Bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) etwa 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

7. Zum Bestreuen mit Puderzucker den Kuchen vollständig erkalten lassen.

Wenn du keine Lust mehr hast auf gekochte, gebratene und gebackene Zucchini, ist dieses Rezept für süßen Zucchini-Kuchen genau das Richtige.

Vielleicht überrascht es dich, dass die Zucchini im Kuchen gar nicht herauszuschmecken ist. Ähnlich wie die Möhren im Rüblikuchen sorgt das milde Gemüse nur für die herrlich saftige Konsistenz und zusammen mit dem Kürbiskernöl für die grünliche Farbe.

Hast du den grünen Kuchen schon probiert? Welche ungewöhnlichen Zucchini-Rezepte kennst du noch? Teile deine Erfahrungen zur überreichen Erntezeit mit uns in einem Kommentar!

Wenn du keine Lust mehr hast auf gekochte, gebratene und gebackene Zucchini, ist dieses Rezept für süßen Zucchini-Kuchen genau das Richtige.

Wie du auch andere Lebensmittel über den Winter bringst, erfährst du in diesen Beiträgen:

  • Karl Foster

    na super ein Zucchinikuchen der gar nicht nach Zucchini schmeckt….. demnächst Kirschjoghurt der gar nicht nach Kirsche schmeckt ?

    • Christina

      Wie schmeckt Zucchini ungewürzt? Nicht salzig, nicht süß, nicht scharf, nicht bitter … einfach nach nichts! Wie würde ein Kuchen mit Zucchini ohne Zucker, Nüsse, Vanille, Zimt etc. schmecken? Nach nichts!

      • Karl Foster

        Hallo, Du hast glaube ich meinen Kommentar missverstanden ich finde es nur eigenartig zu sagen das man/frau gar nicht mehr merkt da ist Zucchini drin. das ist so wie man Kindern vegane Würstchen schmackhaft machen will.

  • Christina

    Wenn Kürbiskernöl erhitzt wird, verliert es all seine wertvollen Inhaltsstoffe. Es ist viel zu schade zum Backen. Ich hab den Zucchinikuchen mit einem guten Back- und Bratöl gebacken, außerdem noch Kakao und Schokostückchen dazu gegeben. Jetzt hab ich braunen Zucchinikuchen. Sehr lecker!

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 25.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.