Plastikfreier Versand – nachhaltig online einkaufen
Smarte Bestseller-Ratgeber – für dein nachhaltiges Leben
Spare Zeit & Geld - mit unseren Sets
Plastikfreier Versand – nachhaltig online einkaufen
Smarte Bestseller-Ratgeber – für dein nachhaltiges Leben
Spare Zeit & Geld - mit unseren Sets

Durch Einkochen lassen sich viele Lebensmittel konservieren, zum Beispiel Obst und Gemüse aus dem Garten, Saucen und Suppen, und sogar Kuchen, Brot und fertige Gerichte. Während des Einkochvorgangs werden Keime durch die Hitze abgetötet. Zusätzlich entweicht Luft aus den Gläsern und lässt beim Abkühlen ein Vakuum entstehen, das das Eindringen neuer Keime verhindert. So bleiben Lebensmittel im Idealfall für mehrere Jahre haltbar.

Wer noch nie eingekocht hat, ist aber vielleicht verunsichert von den vielen Möglichkeiten und Varianten, die in Büchern und im Internet zu finden sind oder von Oma empfohlen wurden. Mit dieser einfachen Anleitung für Anfänger gelingt der Einstieg ins Einkochen, ganz ohne dass etwas verdirbt.

Einkochen Schritt für Schritt

Am einfachsten verarbeiten lassen sich Obst und eiweißarme Gemüsesorten, die ganz einfach in Schraubgläser oder Einmachgläser abgefüllt und anschließend in einem großen Topf auf dem Herd eingekocht werden.

Aber auch fast alle anderen Lebensmittel lassen sich mit der richtigen Vorgehensweise einkochen. Damit es nicht zu vorzeitigem Verderb, zu Schimmel oder sogar zu einer lebensgefährlichen Vergiftung (Botulismus) durch die eingekochten Vorräte kommt, sind dafür je nach Lebensmittel bestimmte Vorgehensweisen strikt einzuhalten. Die grundsätzliche Methode funktioniert jedoch in allen Fällen gleich und ist nachfolgend beschrieben.

Für alle, die regelmäßig verschiedenste Speisen einkochen wollen, haben wir alle wichtigen Fragen zu genauen Einkochzeiten und -temperaturen, Haltbarkeit und weiteren Details in den FAQs unter der Anleitung beantwortet. Konkrete Rezepte findest du unter anderem in unserem Buchtipp.

Um deine eigenen Obst- und Gemüsekonserven einzukochen, benötigst du:

  • Obst oder Gemüse nach Wahl (Beliebt sind zum Beispiel Pflaumen, Kirschen oder Birnen sowie Spargel, Zucchini, Rote Bete oder Kürbis. Eiweißreiche Bohnen, Kichererbsen o.ä. benötigen dagegen eine besondere Behandlung.)
  • Gläser mit Schraubdeckel oder Einmachgläser mit Glasdeckel, Gummiringen und Klammern
  • einen großen Topf, in dem die Gläser zu mindestens drei Vierteln mit Wasser bedeckt werden können

Tipp: Kirschen lassen sich vollständig verwerten; wirf deshalb Stiele, Blätter und Kerne nicht weg!

So wird’s gemacht:

1. Gläser, Deckel, Gummiringe und Werkzeug, das mit dem Einkochgut in Berührung kommt, desinfizieren. Die keimfreien Gläser und Deckel nur noch außen oder mit einer Zange anfassen.

2. Einkochgut vorbereiten: Obst und Gemüse waschen, bei Bedarf schälen und Kerne entfernen, Druck- und Schadstellen herausschneiden, größere Stücke und ganze Früchte eventuell vor dem Einkochen vorgaren.

Durch Einkochen lassen sich Obst, Gemüse und andere Lebensmittel lange haltbar machen. Alles, was du brauchst, ist ein Topf und Schraub- oder Einmachgläser. Wir erklären, wie’s geht!

3. Bis einige Zentimeter unter den Rand in die Gläser füllen und mit Flüssigkeit (Zucker-, Salz- oder Essigwasser) aufgießen, so dass noch etwas Platz zum Rand bleibt. Glasränder sauber wischen. Gläser verschließen.

Durch Einkochen lassen sich Obst, Gemüse und andere Lebensmittel lange haltbar machen. Alles, was du brauchst, ist ein Topf und Schraub- oder Einmachgläser. Wir erklären, wie’s geht!

4. Ein gefaltetes Geschirrtuch in den Topf legen, um zu hohe Temperaturunterschiede zwischen Topfboden und Gläsern auszugleichen. Gläser mit etwas Abstand voneinander darauf stellen.

5. Passend zur Temperatur der Gläser mit heißem oder kaltem Wasser auffüllen, sodass die Gläser zu etwa Dreiviertel mit Wasser bedeckt sind, und langsam erhitzen.

6. Ab dem Zeitpunkt, ab dem sich in den Gläsern Bläschen bilden (der Inhalt also kocht), je nach Einkochgut zwischen 10 und 90 Minuten lang (siehe FAQ unten) mit geschlossenem Topfdeckel einkochen.

7. Vor dem Herausnehmen aus dem Topf mindestens 10 Minuten auskühlen lassen.

Nach dem Erkalten ist es ratsam zu überprüfen, ob in den Gläsern ein Vakuum entstanden ist. Die Deckel von Schraubgläsern geben dann nicht nach, Einmachgläser sind auch nach dem Abnehmen der Halteklammern durch den Unterdruck fest verschlossen.

Häufig gestellte Fragen (FAQs) beim Einkochen

Mehr zur Haltbarkeit, über das Einkochen im Backofen und andere Details erfährst du im folgenden Abschnitt, in dem wir die wichtigsten Fragen rund ums Einkochen beantwortet haben.

Welche Lebensmittel kann ich einkochen?

Fast alle Lebensmittel lassen sich durch Einkochen konservieren. Am sichersten gelingen Obst- und Gemüsekonserven, Saft sowie im Glas gebackene Brote und Kuchen. Einige Lebensmittel lassen sich zwar prinzipiell einkochen, verlieren aber durch die lange Kochzeit an Geschmack oder Konsistenz, beispielsweise Erdbeeren, Nudelgerichte und angedickte Speisen.

Bei Brot und Kuchen kann das vorherige Backen auf Wunsch auch entfallen und der ungebackene Teig gleichzeitig eingekocht und gebacken werden. Da das Gebäck beim Einkochen aufgeht, ist es notwendig, entsprechend weniger Teig in die Gläser einzufüllen.

Durch Einkochen lassen sich Obst, Gemüse und andere Lebensmittel lange haltbar machen. Alles, was du brauchst, ist ein Topf und Schraub- oder Einmachgläser. Wir erklären, wie’s geht!

Eiweißreiche Lebensmittel wie etwa Hülsenfrüchte (zum Beispiel Gigantes Plaki, weiße Bohnen in Tomatensauce), Fleisch und fett- oder eiweißreiche Eintöpfe müssen besonders lange (90-120 Minuten) und bei gleichmäßig hoher Temperatur eingekocht werden. Dafür ist ein wenig Einkocherfahrung empfehlenswert. Um Milchgerichte sicher einzukochen, ist eine noch höhere Temperatur erforderlich, die im heimischen Topf nicht erreicht wird.

Wie lange und wie heiß muss ich einkochen?

Für süßes Obst, Säfte und bereits vorgegartes Gemüse in kleinen Stücken können Einkochzeiten schon ab zehn Minuten ausreichend sein. Rohe, harte oder ganze Früchte sowie große Stücke erfordern längere Zeiten von bis zu 90-120 Minuten.

Die Temperatur beim Einkochen muss mindestens 60 °C betragen, um Keime im Glas für eine verlängerte Haltbarkeit ausreichend zu reduzieren. Bei 80 bis 100 °C wird der Glasinhalt je nach Einkochdauer nahezu keimfrei. Proteinreiches Einmachgut wie etwa Kichererbsen muss bis zu zwei Stunden lang bei einer gleichbleibenden Temperatur von mindestens 100 °C sterilisiert, also nahezu vollständig keimfrei gemacht werden, damit es nicht vorzeitig verdirbt. In den folgenden Tabellen findest du Referenzwerte, die sich auch für ähnliche Sorten anwenden lassen:

Rohes Obst

Obst Einkochzeit Temperatur
Äpfel 40 min. 85 °C
Aprikosen 30 min. 85 °C
Birnen, weich 30 min. 90 °C
Birnen, hart 80 min. 90 °C
Kirschen 30 min. 80 °C
Pflaumen 30 min. 90 °C
Preiselbeeren 25 min. 90 °C

Rohes Gemüse

Gemüse Einkochzeit Temperatur
Blumenkohl 90 min. 100 °C
Gurken 30 min. 100 °C
Kürbis 30 min. 90 °C
Rote Bete 45 min. 100 °C
Tomaten 30 min. 85 °C
Zucchini 30 min. 90 °C

Vorgekochtes Gemüse

Gemüse Einkochzeit Temperatur
Bohnen 60 min. 100 °C
Kichererbsen 120 min. 100 °C
Möhren 60 min. 100 °C
Rote Bete 20 min. 100 °C
Zucchini 10 min. 90 °C

Proteinhaltige Gerichte, Suppen und Soßen

Gericht Einkochzeit Temperatur
Fleischgerichte je nach Rezept mind. 75 min. 100 °C
Suppen und Eintöpfe je nach Rezept mind. 60 min. 100 °C
Soßen 60 min. 100 °C

Gebäck

Gebäck Einkochzeit Temperatur
Brot und Kuchen 30 min. 90 °C

Einkochen, einwecken, einmachen – was ist der Unterschied?

Mit Einmachen, anders als Einkochen oder Einwecken wird das heiße Abfüllen von zum Beispiel Marmelade oder das Einlegen des Einmachguts mit kochendheißem Sud bezeichnet, mit dem unter anderem saure Gurken konserviert werden können. Hierbei werden die Keime durch den hohen Säure- oder Zuckergehalt in Schach gehalten. Um die Anzahl der Keime noch zu verringern, kann Eingemachtes aber auch zusätzlich noch eingekocht werden. Einkochen ist das zum Teil stundenlange Erhitzen geschlossener Konserven, das den Inhalt nahezu keimfrei macht.

Durch Einkochen lassen sich Obst, Gemüse und andere Lebensmittel lange haltbar machen. Alles, was du brauchst, ist ein Topf und Schraub- oder Einmachgläser. Wir erklären, wie’s geht!

Wie lange ist Eingekochtes haltbar?

Bei 60 bis 90 °C pasteurisiertes Einkochgut ist mehrere Monate bis zu ein Jahr lang haltbar, bei 100 °C und mehr nahezu unbegrenzt, sofern die erforderliche Einkochdauer eingehalten wurde. Die Gläser sollten dennoch kühl und dunkel (zum Beispiel in einer Vorratskammer) aufbewahrt werden, um Geschmack und Konsistenz zu schonen.

Woran erkenne ich, ob das Eingekochte noch haltbar ist?

Ob die Konserve noch gut ist, lässt sich unter anderem daran erkennen, dass das beim Einkochen entstandene Vakuum noch besteht – dann ist beim Öffnen des Glases ein Zischen oder Knacken zu hören. Wenn der Schraubdeckel dagegen nachgibt oder der Deckel des Einmachglases nur lose aufliegt, ist der Inhalt wahrscheinlich verdorben und sollte entsorgt werden.

Ebenso wie bei Lebensmitteln mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum ist es darüber hinaus generell hilfreich, den Glasinhalt genau anzusehen, daran zu riechen und zu probieren, bevor er verzehrt wird.

Durch Einkochen lassen sich Obst, Gemüse und andere Lebensmittel lange haltbar machen. Alles, was du brauchst, ist ein Topf und Schraub- oder Einmachgläser. Wir erklären, wie’s geht!

Welche Gläser sind fürs Einkochen geeignet?

Zum Einkochen lassen sich Gläser mit losem Deckel und Klammern sowie Schraubgläser verwenden. Die meisten leeren Schraubgläser von Saucen, Marmelade usw. lassen sich problemlos wiederbefüllen und einkochen. Bügelgläser eignen sich zwar auch, sind aber nicht optimal, weil der Deckel durch den Bügel auf das Glas gepresst wird und daher nicht überprüft werden kann, ob ein Vakuum vorhanden ist. Es empfiehlt sich, Gläser mit weiter Öffnung zu verwenden, um das Einfüllen zu erleichtern. Für Brot oder Kuchen, die in einem Stück aus dem Glas geholt werden sollen, sind Sturzgläser geeignet.

Durch Einkochen lassen sich Obst, Gemüse und andere Lebensmittel lange haltbar machen. Alles, was du brauchst, ist ein Topf und Schraub- oder Einmachgläser. Wir erklären, wie’s geht!

Warum und wie werden die Gläser vorher sterilisiert?

Um die Keimbelastung beim Einkochen möglichst gering zu halten, ist es ratsam, Gläser, Deckel und Gummiringe sowie Werkzeuge, die mit dem Einkochgut in Berührung kommen, zu sterilisieren. Das kann auf unterschiedliche Weise geschehen, zum Beispiel mit kochendem Wasser, Dampf oder in einer heißen Sodalösung. Was beim Sterilisieren der Gläser zu beachten ist, erfährst du in diesem Beitrag.

Muss ich die Gläser nach dem Einkochen auf den Deckel stellen?

Beim Marmeladekochen war es früher üblich, die Gläser nach dem Abfüllen und Verschließen kurz auf den Kopf zu stellen, um auf diese Weise Keime am Deckel abzutöten. Das ist jedoch nicht notwendig, wenn die Deckel vorher sterilisiert wurden, und auch nicht empfehlenswert, da in älteren Schraubglasdeckeln häufig Stoffe enthalten sind, die besser nicht mit dem Lebensmittel in direkten Kontakt kommen. Beim Einkochen wird außerdem das Glas samt Deckel erhitzt, so dass er keine höhere Keimbelastung aufweist.

Durch Einkochen lassen sich Obst, Gemüse und andere Lebensmittel lange haltbar machen. Alles, was du brauchst, ist ein Topf und Schraub- oder Einmachgläser. Wir erklären, wie’s geht!

Kann ich auch im Backofen einkochen?

Das Einkochen in einem Wasserbad im Backofen ist ebenfalls möglich. Je tiefer die Gläser dabei im Wasser stehen, desto gleichmäßiger ist die Temperatur beim Einkochen und desto zuverlässiger ist die Haltbarkeit. Besser als ein Backblech, das nur mit wenig Wasser gefüllt werden kann, ist eine Saftpfanne oder eine Auflaufform mit höherem Rand. Trockenes Einkochen wird zwar hin und wieder empfohlen, ist jedoch aufgrund von Temperaturschwankungen und der langsameren Übertragung der Hitze auf Glas und Inhalt weniger sicher. Zudem schadet die trockene Hitze den Dichtungsgummis.

Welches Zubehör ist sinnvoll fürs Einkochen?

Einkochen ist kein Hexenwerk und mit nur wenig Zubehör ganz einfach möglich. Ein großer Topf, und einige Schraub- oder Einmachgläser – mehr ist als Grundausstattung nicht notwendig. Wenn du Spaß an der Sache findest und öfter einkochen möchtest, lohnen sich vielleicht folgende Ergänzungen:

  • Eine große Kelle und ein Marmeladentrichter erleichtern das saubere Einfüllen von Flüssigkeiten und Marmelade.

Durch Einkochen lassen sich Obst, Gemüse und andere Lebensmittel lange haltbar machen. Alles, was du brauchst, ist ein Topf und Schraub- oder Einmachgläser. Wir erklären, wie’s geht!

  • Mit einer hitzebeständigen Zange lassen sich feste Bestandteile ins Glas befördern, ohne dass sie angefasst werden müssen.
  • Statt eines Geschirrtuchs kann ein passender Gitterrost auf dem Topfboden verhindern, dass die Gläser durch zu hohe Temperaturunterschiede zerspringen.
  • Ein Einkochthermometer, mit dem sich die Temperatur im Topf genau kontrollieren lässt, sorgt für eine verlässlichere Konservierung auch bei Temperaturen unterhalb des Siedepunkts, etwa für empfindliche Lebensmittel.
  • Beim Herausheben der heißen Gläser aus dem Einkochtopf verhindert ein Glasheber verbrannte Finger.

Lohnt sich ein Einkochautomat für mich?

Wenn du oft größere Mengen einkochen möchtest, zum Beispiel, weil du die Ernte des eigenen Gartens zu verarbeiten hast, kann dir ein Einkochautomat die Arbeit erleichtern. Darin lassen sich viele Gläser auf einmal einkochen. Voreinstellbare Temperaturen und eine Abschaltautomatik sorgen dafür, dass sich die Arbeit fast von allein macht.

Weitergehende Informationen und genaue Rezepte – nicht nur zum Einkochen und Einmachen – findest du in unserem Buch:

Weitere Tipps und Tricks für die Küche gibt es in diesem Buch:

Hast du bereits Erfahrung beim Einkochen? Wir freuen uns über deine Tipps und Tricks in einem Kommentar!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Durch Einkochen lassen sich Obst, Gemüse und andere Lebensmittel lange haltbar machen. Alles, was du brauchst, ist ein Topf und Schraub- oder Einmachgläser. Wir erklären, wie’s geht!

Ergänzende Produkte für dich

%
10er-Set Ringbuchkarten - Unter meinem Herzen
10,47 €* 14,95 €* (29.97% gespart)
Die Zeit der Schwangerschaft steckt voller neuer Erfahrungen und ist oft viel zu schnell vorbei. Es lohnt sich daher, Gedanken und Ereignisse während dieser aufregenden 40 Wochen festzuhalten. Auf unseren Karten kannst du Gefühle, Gedanken und besondere Erlebnisse sowie Termine und To-dos eintragen. Zusätzlich findest du hilfreiche Tipps und Infos rund um Mutter und Kind. Im Set enthalten sind Tagebuch-Karten für:1.-4. Schwangerschaftswoche 5.-8. Schwangerschaftswoche 9.-12. Schwangerschaftswoche 13.-16. Schwangerschaftswoche 17.-20. Schwangerschaftswoche 21.-24. Schwangerschaftswoche 25.-28. Schwangerschaftswoche 29.-32. Schwangerschaftswoche 33.-36. Schwangerschaftswoche 37.-40. SchwangerschaftswocheZusammen mit unserem Ringbuch hast du die Karten jederzeit parat und erhältst einen praktischen Alltagsbegleiter, den du ganz nach deinen Wünschen nutzen und gestalten kannst. Auch als Geschenk für zukünftige Mamas und Papas mit grünem Herz! Inhalt: 10 Karten zum Ausfüllen + 1 Deckblatt aus 300g Recyclingpapier mit Blauem Engel zertifiziert Maße: DIN A5 Verpackung: Papierumschlag

Ergänzende Produkte für dich

Bastelwelten
9,95 €*
Upcycling-Spielsachen selber machen Bastle dir deine Spielewelt! 15 Komplettanleitungen für eigenes Spielzeug aus Dingen, die schon da sind - basteln statt kaufen, kinderleicht Tauche ein in bunte Spielwelten aus alter Pappe, Klorollen, Getränkekartons, Kronkorken und vielem mehr! Mit leicht verständlichen Anleitungen und inspirierenden Fotos entstehen kinderleicht Spielzeugstädte, Tischkicker, Reisespiele und andere bunte Dinge. So macht Basteln und Spielen Spaß, kostet wenig und schont die Umwelt! Details zum Heft Erscheinungsdatum: 28.11.2022 Herausgeber: smarticular Verlag ISBN: 978-3-946658-78-8 Format: Softcover Maße: 29,7 x 21 Seiten: 32 Seiten Unserer Umwelt zuliebe wurde dieses Heft auf umweltfreundlichem Recycling-Papier gedruckt, ausgezeichnet mit dem FSC®-Zertifikat für Papier aus Recyclingmaterial, dem Blauen Engel und dem EU-Ecolabel.
Das Natron-Handbuch
17,95 €*
Ein Mittel für fast alles: Mehr als 250 Anwendungen für den umweltfreundlichen Alleskönner in Haushalt, Küche, Bad und Garten Natron – das unscheinbare weiße Pulver ist in fast jedem Supermarkt erhältlich, doch kaum jemand kennt die erstaunlichen Fähigkeiten des universellen Hausmittels. Unseren Großeltern noch bestens bekannt, ist dieses “Wundermittel” heute weitgehend in Vergessenheit geraten und wurde zunehmend durch alle erdenklichen Spezialprodukte für jedes Problem verdrängt. Dabei geht es fast immer viel preiswerter, gesünder und umweltfreundlicher – dank Natron! Gute Gründe, warum Natron in keinem Haushalt fehlen sollte: Gut für die Gesundheit: Dank Natron kannst du zahlreiche bedenkliche Stoffe in Deo, Duschbad, Haarwaschmittel & Co. aus deinem Haushalt verbannen und durch eine unschädliche, aber dennoch genauso wirksame Alternative ersetzen. Gut für die Umwelt: Selbst gemachte Alternativen mit Natron sparen nicht nur jede Menge Verpackungsmüll und Chemikalien, sie sind auch noch vollkommen unbedenklich für die Umwelt. Gut für die Haushaltskasse: Vergiss teure Spezialprodukte für jedes Problem, denn das sehr viel preiswertere Natron macht die meisten davon überflüssig. Gut für dich: Haushaltshelfer mit Natron selbst herzustellen, bereitet Freude, regt die Kreativität an, stärkt das Selbstbewusstsein und macht dich außerdem ein bisschen unabhängiger. Lass dich inspirieren, und mach auch deinen Haushalt ein bisschen grüner! Hinweis: Viele Rezepte und Anleitungen für Natron finden sich auch in unserem Bestseller Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie, in dem wir die besten und nützlichsten Anwendungen für Natron, Soda, Essig, Zitronensäure und Kernseife vorstellen. Falls du das Buch bereits besitzt, wird Das Natron-Handbuch für dich nur teilweise Neues enthalten. Details zum Buch Erscheinungsdatum: 15.09.2018 Herausgeber: smarticular Verlag ISBN: 978-3-946658-16-0 Maße: 21 x 14,8 x 1,5 cm Seiten: 192 Seiten, mit 90 farbigen Abbildungen Unserer Umwelt zuliebe wurde dieses Buch auf umweltfreundlichem Recyclingpapier gedruckt, ausgezeichnet mit dem FSC®-Zertifikat für Papier aus Recyclingmaterial, dem Blauen Engel und dem EU-Ecolabel.
Die Apotheke vor deiner Haustür
22,95 €*
Methoden und Rezepte für einfache Heilmittel aus dem Garten. Morgens in Schwung mit Rosmarin, gute Laune dank Gänseblümchen und wohlig warme Füße durch Beifuß! Viele gewöhnliche Gartenkräuter haben wohltuende Eigenschaften und sind als Heilmittel in der Hausapotheke Gold wert. So sind Halsschmerzen, triefende Nase oder Magenkrämpfe im Handumdrehen verschwunden, ganz natürlich und ohne Pharmazeutika. In diesem Buch erfährst du, wie und wo die 25 beliebtestens Heilkräuter gut gedeihen und lernst Schritt für Schritt, wie sie sich einfach und ohne Vorwis­sen in heilsame Sirups, Tinkturen, Ölauszüge, Salben und Oxymels ver­wandeln lassen. Entdecke die grünen Helden vor deiner Haustür - für einen rundum gesunden Alltag! Details zum Buch Erscheinungsdatum: 27.02.2023 Herausgeber: smarticular Verlag ISBN: 978-3-946658-81-8 Format: Hardcover Maße: 21 x 16,5 Seiten: 176 Seiten mit zahlreichen Abbildungen Unserer Umwelt zuliebe wurde dieses Buch auf umweltfreundlichem Recycling-Papier gedruckt, ausgezeichnet mit dem FSC®-Zertifikat für Papier aus Recyclingmaterial, dem Blauen Engel und dem EU-Ecolabel.
Do it daheim
22,95 €*
100+ Tipps für nachhaltiges Heimwerken Möbel dein Zuhause auf! Mit ein paar leicht verständlichen Grundkenntnissen sowie simplen Lifehacks und DIYs wirst du zum Super-Handwerker! So sägst, bohrst, hämmerst, klebst oder streichst du dir dein Zuhause schön. Das vermeidet teure Termine mit Profis oder Neuanschaffungen und schont sowohl natürliche Ressourcen als auch den Geldbeutel. Vom schlauen Lifehack für staubfreies Bohren bis zum praktischen Entrosten alter Werkzeuge - die inspirierenden Fotos sind mit einem Blick erfassbar, die kurzen Beschreibungen verständlich und leicht umzusetzen. So gelingt das Heimwerken und Reparieren schneller als mit Youtube! Details zum Buch Erscheinungsdatum: 17.11.2023 Herausgeber: smarticular Verlag ISBN: 978-3-946658-89-4 Format: Hardcover Maße: 21 x 16,5 Seiten: 176 Seiten, über 80 Farbabbildungen
Eco Kids
14,95 €*
Kreative Upcycling-Ideen für Kinder Im ersten Teil der Eco-Kids-Reihe stellen wir unsere schönsten Selbermach- und Upcycling-Projekte für Kinder vor, mit denen sich vermeintliche Abfälle oder ungenutzte Gegenstände in schöne, lustige und nützliche Dinge verwandeln lassen. Wimpelkette, Konfettikanone und selbstgemachte Büchsenbongos sind nur einige der spannenden Ideen für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren (und natürlich für Erwachsene), die Lust haben, alten Socken und Textilresten, Eierkartons, Tetrapaks und Klorollen ein neues Leben zu geben und nebenbei kreativ und spielerisch ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu entwickeln. Mit einfachen Beschreibungen und zahlreichen Illustrationen sind die Bastelanleitungen für Kinder verständlich und leicht umzusetzen. Wir wünschen viel Vergnügen beim Ausprobieren und Entdecken! Details zum Buch Erscheinungsdatum: 29.04.2022 Herausgeber: smarticular Verlag ISBN: 978-3-946658-72-6 Format: Hard-Cover Maße: 25 x 19  Seiten: 48 Seiten, farbig Unserer Umwelt zuliebe wurde dieses Buch auf umweltfreundlichem Recycling-Papier gedruckt, ausgezeichnet mit dem FSC®-Zertifikat für Papier aus Recyclingmaterial, dem Blauen Engel und dem EU-Ecolabel.
Eingemacht & zugedreht
22,95 €*
80 Rezepte und Ideen zum Einkochen, Trocknen, Fermentieren & Co. (Gebundene Ausgabe) Eine gut gefüllte Vorratskammer ist eine wahre Fundgrube für alle, die schnell ein raffiniertes Abendessen zaubern wollen, ein kleines Mitbringsel für einen lieben Menschen suchen oder sich in der dunklen Jahreszeit nach dem Geschmack von Sommer sehnen. Eingekocht, getrocknet oder fermentiert, mit Zucker, Essig, Salz oder in Alkohol konserviert, entsaftet oder eingefroren – fast alle frischen Lebensmittel lassen sich einfach und nachhaltig haltbar machen, ohne Nährwerte oder Aromen zu verlieren. In diesem Buch zeigen wir, wie! Mit grundlegenden Erläuterungen zu den beliebtesten Methoden und unseren besten Tipps und alltagstauglichen Rezepten gelingt das Haltbarmachen einfach, sicher und ohne notwendiges Vorwissen. Die Kräuter vom Balkon und die Zucchini aus dem Garten finden dabei genauso ihren Weg in die Vorratskammer wie die süßen Tomaten vom Gemüseladen an der Ecke oder die Pilze vom herbstlichen Waldspaziergang. Selbst Vorräte anzulegen, ist gesund, spart Geld, schont die Umwelt und macht nebenbei auch noch Spaß – einfach smarticular! Eine Auswahl der spannendsten Rezepte Trocknen: Zitronenpfeffer, Quittenbrot, Trockenhefe Mit Salz haltbar machen: Gemüsewürzpaste, Würzsalz aus frischen (Wild-)Kräutern und Blüten, Salzzitronen, Maggi-Alternative Fermentieren: Sauerkraut, fermentierte Möhren mit Ingwer, Sriracha, Salzgurken, Kimchi Mit Essig konservieren: Gartengemüse, Essig- und Senfgurken, eingelegter Rotkohl, eingelegte grüne Tomaten, eingelegte Wassermelonenschale Mit Zucker konservieren: Bratapfelmarmelade, Quittengelee, Blüten- und Beerensirups, Shrubs, echter Vanillezucker Einmachen und Einkochen: Fruchtmus, Fonds, Kichererbsen, Gemüsebolognese, Bohnen in Tomatansauce, Brot und Kuchen In Alkohol konservieren: Rumtopf, Likör, Vanilleextrakt Entsaften: Obstsaft, Tomatensaft, Holunder-Direktsaft Einfrieren: Rote-Bete-Ketchup, Bärlauchpesto, Pesto Rosso, Mandelparmesan Mit zahlreichen weiterführenden Tipps und Anleitungen zu Themen wie Sterilisieren von Gläsern und Flaschen, Botulismus vorbeugen, Lagermöglichkeiten für Obst und Gemüse, Einkochzeiten sowie Erdkeller und stapelbare Trockenrahmen selber bauen  Details zum Buch Erscheinungsdatum: 29.04.2022 Herausgeber: smarticular Verlag ISBN: 978-3-946658-74-0 Format: Hard-Cover Maße: 21 x 16,5 Seiten: 224 Seiten, mit über 120 farbigen Abbildungen Unserer Umwelt zuliebe wurde dieses Buch auf umweltfreundlichem Recycling-Papier gedruckt, ausgezeichnet mit dem FSC®-Zertifikat für Papier aus Recyclingmaterial, dem Blauen Engel und dem EU-Ecolabel.
Essig
22,95 €*
Nachhaltiges Universalmittel für Gesundheit, Körperpflege und Haushalt Von reiner Haut bis zu seidig glänzendem Haar,von der weichen Wäsche bis bis zum hygienisch frischen Badezimmer – unsere Ansprüche an Pflegeprodukte und Reinigungsmittel im Alltag sind hoch: Wir wollen uns wohlfühlen und pflegen, aber nicht auf Kosten der Umwelt oder unserer Gesundheit. Ein einfaches Hausmittel macht dabei viele künstliche Produkte überflüssig: Essig. Gesund und lecker in der Küche, pflegend für Haut und Haar, kalklösend und reinigend im Haushalt – und nicht zuletzt günstig und umweltschonend! Essig ist der ideale Begleiter für einen bewussten, gesunden und ausgeglichenen Alltag. Die besten, effektivsten und wohltuendsten Anwendungen haben wir in diesem Buch zusammengefasst. Details zum Buch Erscheinungsdatum: 09.06.2023 Herausgeber: smarticular Verlag ISBN: 978-3-946658-91-7 Format: Hardcover Maße: 21 x 16,5 Seiten: 192 Seiten mit zahlreichen Grafiken und Illustrationen Unserer Umwelt zuliebe wurde dieses Buch auf umweltfreundlichem Recycling-Papier gedruckt, ausgezeichnet mit dem FSC®-Zertifikat für Papier aus Recyclingmaterial, dem Blauen Engel und dem EU-Ecolabel.
Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie
17,95 €*
DAS Handbuch für einen nachhaltigen Haushalt - Dritte aktualisierte, erweiterte Ausgabe des SPIEGEL-Bestsellers Zwischen 40 und 60 verschiedene Wasch- und Putzmittel, Tabs, Lotionen, Seifen und Shampoos haben die meisten zu Hause. Aber warum eigentlich? Auch wenn die Werbung es anders suggeriert, sind die meisten herkömmlichen Drogerieprodukte überflüssig. Denn mit Natron, Soda, Essig, Zitronensäure und Kernseife lassen sich fast alle Drogerieprodukte ersetzen und viele Herausforderungen des Alltags lösen. Über 300 Anwendungen und 33 Rezepte zeigen, wie einfach es geht. Lass dich inspirieren von den Rezepten für nachhaltige, gesunde Alternativen zu zahlreichen Drogerieprodukten und mach auch dein Leben ein bisschen grüner! Selbst gemachte Pflege-, Kosmetik- und Haushaltsprodukte sind gesünder: Du bestimmst, was in deine Produkte hineinkommt und kannst sie an deine Bedürfnisse anpassen - ohne Allergien auslösende oder hormonell wirksame Zutaten. Do-It-Yourself spart viel Geld! Deo für die ganze Familie für weniger als 50 Cent? Waschmittel für einen Bruchteil dessen, was du im Supermarkt bezahlen würdest? Dieses Buch zeigt, wie es geht. Selbermachen macht Spaß! Entdecke Alternativen für ein einfaches, nachhaltiges Leben, lerne unabhängiger zu leben und zu konsumieren und experimentiere mit den Rezepten in diesem Buch. Alternativen mit Hausmitteln sind besser für die Umwelt! Die vorgestellten Hausmittel sind entweder natürlichen Ursprungs oder einfach biologisch abbaubar. Dazu vermeidest du viel Verpackungsmüll. Details zum Buch Erscheinungsdatum Erstausgabe: 01.07.2016 Herausgeber: smarticular Verlag ISBN: 978-3-946658-00-9 Format: Taschenbuch, broschiert Maße: 21 x 14,8 x 1,5 cm Seiten: 192 Seiten, farbig Abbildungen: 50 Farb-Abbildungen Unserer Umwelt zuliebe wurde dieses Buch auf umweltfreundlichem Recycling-Papier gedruckt, ausgezeichnet mit dem FSC®-Zertifikat für Papier aus Recyclingmaterial, dem Blauen Engel und dem EU-Ecolabel.
Tipp
Geh raus! Deine Stadt ist essbar
14,95 €*
36 gesunde Pflanzen vor deiner Haustür und über 100 Rezepte, die Geld sparen und glücklich machen Entstanden in einem Gemeinschaftsprojekt mit unseren großartigen Freunden von mundraub - der Plattform, die Menschen mit Bäumen verbindet. Unsere Städte sind nur Betonwüsten voller Abgase und Hundehaufen? Weit gefehlt! Abseits von Shoppingmeilen und Hauptstraßen kann man in jeder Stadt eine erstaunlich grüne, gesunde Vielfalt entdecken, wenn man sich nur traut! Die besten essbaren Wildpflanzen, die nicht nur auf dem Land, sondern auch im städtischen Umfeld zu finden sind, stellen wir in diesem Buch vor. Dazu gibt es alle wichtigen Tipps zum Ernten und Verarbeiten der regionalen Schätze. Geh raus, um die essbare Natur in deiner Umgebung (neu) zu entdecken! Details zum Buch Erscheinungsdatum: 18.09.2017 Herausgeber: smarticular Verlag ISBN: 978-3-946658-06-1 Format: Taschenbuch, broschiert Maße: 21 x 14,8 x 1,5 cm Seiten: 192 Seiten, farbig Abbildungen: 170 Farb-Abbildungen Unserer Umwelt zuliebe wurde dieses Buch auf umweltfreundlichem Recycling-Papier gedruckt, ausgezeichnet mit dem FSC®-Zertifikat für Papier aus Recyclingmaterial, dem Blauen Engel und dem EU-Ecolabel.
Geliebtes Unkraut
22,95 €*
Kreatives, Kulinarisches und Nützliches mit Wildpflanzen aus deinem Garten UNKRAUT MACHT GLÜCKLICH – WIR ZEIGEN, WIE Brennnessel, Löwenzahn, Giersch & Co: In der Natur nicht weiter beachtet und im eigenen Garten mit viel Aufwand, und meist nur mäßigem Erfolg, bekämpft. Dabei haben viele der sogenannten Unkräuter zahlreiche positive Eigenschaften und können unser Leben auf vielfältige Weise bereichern – ob im Salat, als Tee oder Kräuterlimo, zur Salbe verarbeitet oder auch als Hustensirup, Haarkur, Reinigungsmittel oder natürlicher Dünger. Wir stellen 13 vielseitige Wildpflanzen vor, mit spannenden Fakten, leckeren Rezepten, vergessenen Hausmitteln und vielen kreativen Ideen, wie du den frechen Wuchs ganz einfach und ohne Vorwissen in deinen Alltag integrieren kannst. Das geliebte Unkraut macht Freude, schmeckt gut und tut gut! Details zum Buch Erscheinungsdatum: 27.02.2023 Herausgeber: smarticular Verlag ISBN: 978-3-946658-79-5 Format: Hardcover Maße: 21 x 16,5 Seiten: 176 Seiten mit zahlreichen Grafiken und Illustrationen Unserer Umwelt zuliebe wurde dieses Buch auf umweltfreundlichem Recycling-Papier gedruckt, ausgezeichnet mit dem FSC®-Zertifikat für Papier aus Recyclingmaterial, dem Blauen Engel und dem EU-Ecolabel.