Herbstliches Kürbis-Hummus selber machen: einfaches Rezept

Herbstliches Kürbis-Hummus ist reich an Proteinen und Beta-Carotin und lässt sich im Handumdrehen selber machen.

Wenn im Herbst die Blätter von den Bäumen fallen und die Tage kürzer werden, ist genau die richtige Zeit, um würziges Kürbis-Hummus zuzubereiten! Das sonst eher unscheinbare Hummus bekommt durch das gesunde Herbstgemüse eine ebenso leuchtende Farbe wie das Herbstlaub. Zudem ist Kürbis-Hummus eine abwechslungsreiche Möglichkeit, die reiche Kürbis-Ernte zu verwerten.

Rezept für Kürbis-Hummus

Für dieses Hummus-Rezept mit Kürbis werden nicht viele Zutaten benötigt, und es ist leicht selber zu machen. Wenn du die Variante mit gebackenem Kürbis wählst, dann lege am besten gleich etwas mehr Kürbis in den Ofen! Was übrig bleibt, lässt sich direkt pur vom Blech essen oder zu Kürbis-Püree verarbeiten, das für viele Rezepte nützlich ist.

Für etwa 500 Gramm Kürbis-Hummus wird folgendes benötigt:

Tipp: Das Kochwasser der Kichererbsen brauchst du nicht wegzuschütten, denn es lässt sich zu vielen Gerichten weiterverarbeiten!

Herbstliches Kürbis-Hummus ist reich an Proteinen und Beta-Carotin und lässt sich im Handumdrehen selber machen.

So gehst du bei der Zubereitung des Kürbis-Hummus vor:

  1. Kürbis halbieren, die Kerne entfernen und den Kürbis in Spalten schneiden.
  2. Das Kürbisfleisch zusammen mit den ungeschälten Knoblauchzehen auf ein Backblech legen, sparsam mit Olivenöl beträufeln und für etwa 20 Minuten bei 200 °C Ober- und Unterhitze backen. Wenn es schneller gehen soll, den Kürbis in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit gerade so viel Wasser, dass der Kürbis bedeckt ist, für etwa zehn bis fünfzehn Minuten weichkochen. Anschließend durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  3. Die Kichererbsen ebenfalls durch ein Sieb abgießen und gründlich abtropfen lassen.
  4. Die (gerösteten) Knoblauchzehen schälen und grob schneiden.
  5. Den gebackenen oder gekochten Kürbis zusammen mit den Kichererbsen und allen anderen Zutaten in ein hohes Gefäß geben und alles mit einem Pürierstab zu einer feinen Creme mixen. Bei Bedarf noch etwas Olivenöl oder Kichererbsenwasser ergänzen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Fertig ist das köstliche, herbstliche Kürbis-Hummus!

Abgefüllt in sterilisierte Schraubgläser, lässt sich das Hummus problemlos für mindestens drei Tage im Kühlschrank aufbewahren und zu Freunden oder ins Büro mitnehmen. Am besten schmeckt es ganz frisch auf einer Scheibe (selbst gebackenem) Brot, zum Beispiel Kürbisbrot, auf Baguette oder Naan-Brot. Das Kürbis-Hummus eignet sich auch wunderbar als Dip für Falafel, Nachos oder Ofengemüse.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Reste von den gebackenen Kürbisspalten, die nicht für den Hummus benötigt werden, isst du am besten solange sie noch warm sind, zum Beispiel mit dem Kürbis-Hummus als Dip!

Tipp: Wirf die Kürbiskerne nicht weg, denn sie ergeben, würzig geröstet, einen köstlichen Snack.

Wie bereitest du das gesunde Herbstgemüse am liebsten zu? Teile deine Tipps und Rezepte in einem Kommentar!

Viele weitere abwechslungsreiche Rezepte mit regionalem Gemüse und anderen veganen Zutaten findest du in unseren Büchern:

Zufällig vegan – International

Marta Dymek

100 internationale Rezepte mit regionalem Gemüse – nicht nur für Veganer Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindleTolino

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Herbstliches Kürbis-Hummus ist reich an Proteinen und Beta-Carotin und lässt sich im Handumdrehen selber machen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(19 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren