Kichererbsenwasser nicht wegschütten – das alles kannst du damit machen

Aus Kichererbsenwasser lassen sich viele Leckereien herstellen, zum Beispiel Mayonnaise, süße Cremes und Baiser. Viel zu schade zum Wegwerfen!
In Sammlung speichernIn Sammlung speichern
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung 

Kichererbsenwasser lässt sich wunderbar für die verschiedensten Gerichte weiterverwenden, zum Beispiel als veganer Eischnee oder zum Andicken von Suppen und Saucen. Wenn du das nächste Mal in der Küche Kichererbsen verwendest, dann lass dich von den folgenden Verwendungsmöglichkeiten für die proteinreiche Kochflüssigkeit inspirieren!

Hinweis: Mit Kichererbsenwasser, das auch “Aquafaba” genannt wird, ist das Kochwasser gemeint, in dem getrocknete Kichererbsen weich gekocht wurden. Konserven mit Kichererbsen enthalten ebenfalls dieses Kochwasser. Nicht zur Weiterverwendung geeignet ist dagegen das Einweichwasser roher Kichererbsen, weil es ungesunde Stoffe wie Phytinsäure enthält.

Veganer Eischnee mit Kichererbsenwasser

Eischnee gibt vielen Speisen eine luftig-leichte Konsistenz. Wenn du auf Eier verzichten möchtest, kannst du stattdessen einen veganen Eischnee mit Aquafaba zubereiten. Der “falsche Eischnee” ist verwendbar, um zum Beispiel vegane Baisers, Cloud Bread oder auch herzhafte Soufflés herzustellen.

Tipp: Welche weiteren Lebensmittel wunderbar als Ei-Ersatz funktionieren, erfährst du in einem gesonderten Beitrag.

Aus Kichererbsenwasser lassen sich viele Leckereien herstellen, zum Beispiel Mayonnaise, süße Cremes und Baiser. Viel zu schade zum Wegwerfen!

Vegane Mayonnaise mit Kichererbsenwasser

Die Zubereitung einer veganen Mayonnaise mit Kichererbsenwasser ist überraschend einfach, und das Ergebnis steht der gekauften Version in nichts nach – nicht nur in der Grillsaison!

Für ein Glas vegane Mayonnaise benötigst du:

  • 3 EL Kichererbsenwasser
  • ca. 150-200 ml Rapsöl oder Sonnenblumenöl oder eine Mischung aus beiden
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Apfelessig
  • Salz und Pfeffer

Tipp: Auf Wunsch lassen sich auch andere hochwertige Pflanzenöle für die selbst gemachte Mayonnaise verwenden und dadurch Geschmack und Farbe variieren – experimentiere ruhig etwas herum, um deine Lieblingsvariante zu finden.

So wird die Mayo ohne Ei zubereitet:

  1. Kichererbsenwasser, Senf, Apfelessig und Salz in einer Schüssel mit einem Schneebesen oder Pürierstab mischen, sodass eine homogene Flüssigkeit entsteht.
  2. Das Öl nach und nach zugeben und die Masse dabei so lange aufschlagen, bis sie andickt und eine typische Mayonnaise-Konsistenz erhält. Besonders gut funktioniert das mit einem Pürierstab oder im Standmixer.
  3. Zum Schluss nach Wunsch mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Hinweis: Damit die typische Mayonnaise-Konsistenz gelingt, empfiehlt es sich, alle Zutaten auf die gleiche Temperatur zu bringen (am besten Zimmertemperatur) und sie in Schritt 1 sehr gründlich zu vermischen.

Die Mayo hält sich gekühlt etwa drei Tage. Sie schmeckt besonders gut zu Kartoffelspalten, im Nudelsalat oder statt Butter auf dem Brot.

Tipp: Mit Knoblauch lässt sich die vegane Mayonnaise schnell in vegane Aioli verwandeln. Und wenn du gerade kein Aquafaba vorrätig hast, probiere doch mal diese vegane Mayonnaise mit Sojamilch!

Aus Kichererbsenwasser lassen sich viele Leckereien herstellen, zum Beispiel Mayonnaise, süße Cremes und Baiser. Viel zu schade zum Wegwerfen!

Fruchtige Beerenmousse mit Kichererbsen-Aquafaba

Wer es lieber fruchtig-leicht mag statt herzhaft, wird dieses Dessert lieben! Durch das Aquafaba wird die Beerenmousse auch ohne Sahne herrlich cremig.

Für circa 600 Gramm Beerenmousse werden nur drei Zutaten benötigt:

Tipp: Bio-Kichererbsen aus dem Glas enthalten in der Regel weniger Salz als die herkömmliche Variante aus der Dose. Das ist besonders bei Süßspeisen für den Geschmack von Vorteil.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

So entsteht die luftige Nachspeise:

  1. Kichererbsenwasser vor der Verarbeitung kalt stellen.
  2. Gefrorene Beeren mit der Küchenmaschine oder einem Pürierstab zerkleinern.
    Aus Kichererbsenwasser lassen sich viele Leckereien herstellen, zum Beispiel Mayonnaise, süße Cremes und Baiser. Viel zu schade zum Wegwerfen!
  3. Zucker und Kichererbsenwasser hinzufügen und nochmals kurz pürieren.
  4. Sobald die Masse flüssig ist, mit dem Schneebesenaufsatz der Küchenmaschine oder des Handrührgerätes so lange aufschlagen, bis sie voluminös und cremig geworden ist. Das kann einige Minuten dauern.

Die fertige Beerenmousse kannst du nun in Schälchen füllen und mit Beeren der Saison, Nüssen oder Schokolade dekorieren. Alternativ lassen sich mit einer Spritztülle kleine Dessert-Kunstwerke erschaffen.

Genieße die Mousse am besten innerhalb von zwei Stunden, solange sie noch schön kühl und cremig ist.

Aus Kichererbsenwasser lassen sich viele Leckereien herstellen, zum Beispiel Mayonnaise, süße Cremes und Baiser. Viel zu schade zum Wegwerfen!

Mousse au Chocolat mit Kichererbsenwasser

Ein Traum in Schokolade lässt sich mit diesem Rezept für Mousse au Chocolat zubereiten – unkompliziert aus nur zwei Zutaten und mit wesentlich weniger Kalorien als beim Original. Wird vegane Schokolade verwendet, ergibt sich eine köstliche vegane Schoko-Mousse.

Eine köstliche Mousse au Chocolat lässt sich ganz einfach mit Aquafaba zubereiten - auf Wunsch sogar vegan. Ein Grund mehr, Hülsenfrüchte zu lieben!

Kichererbsenwasser als Zusatz zu Soßen, Suppen oder Eintöpfen

Kichererbsenwasser lässt sich auch wunderbar für Suppen, Soßen und Eintöpfe verwenden. Beispielsweise erhalten Currys, Pastasoßen oder Nudelsuppen damit eine dickflüssigere Konsistenz und zusätzliche Würze. Ersetze dafür einfach einen Teil der Flüssigkeit im Rezept durch Kichererbsenwasser.

Hagebutte enthält enorm viel Vitamin C und wächst direkt vor der Haustür. Eine Hagebuttensauce für Pasta ist eine tolle Alternative zu Tomatensoße.

Kichererbsenwasser gewinnen und aufbewahren

Kichererbsenwasser ist der typische Rest, der ohnehin im Gefäß übrig bleibt, wenn Kichererbsen fertig im Glas oder in der Dose gekauft werden. Wenn du größere Mengen Kichererbsenwasser gezielt selbst herstellen möchtest, lassen sich die Hülsenfrüchte auch auf Vorrat einkochen und damit haltbar machen.

Damit sich die Flüssigkeit auch dann verwenden lässt, wenn man gerade keinen Appetit auf Hummus, Falafel oder andere Rezepte mit Kichererbsen hat, lässt sich Kichererbsen-Aquafaba wunderbar einfrieren – am besten gleich portioniert in Schraubgläsern. Lass die Flüssigkeit vor der Verwendung einfach im Kühlschrank langsam auftauen.

Weitere Tipps, wie du Reste in der Küche verwerten kannst, und viele Rezeptideen findest du in unserem Buch:

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Kennst du noch weitere Anwendungsmöglichkeiten für Kichererbsenwasser? Wir freuen uns über deine Tipps und Anregungen in den Kommentaren!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Kichererbsenwasser lässt sich für Mayonnaise, Mousse und viele andere Köstlichkeiten weiterverwenden. Deshalb ist es viel zu schade um es wegzuschütten!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(123 Bewertungen)

15 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Ich hab die Mayo heute ausprobiert und bin begeistert 🤗 Hab noch etwas Zitronenschale dazugetan und nun schmeckt sie wie die schwedische Zitronenmayonaise😊

    Antworten
  2. Sieglinde

    Mein erster Versuch mit Aquafaba Mayonnaise zu machen:
    Erst wurde die Mayo beim Mixen (mit dem Mixstab) schön fest, dann bei der weiteren Ölzugabe ganz plötzlich wieder flüssig. Ich habe es erst mit der Zugabe von noch ein wenig Aquafaba versucht, leider ohne Erfolg. Weil ich sowieso Thousend-Iland-Dressing machen wollte, habe ich mit der “dünnen” Mayo weitergemacht, und das Dressing ist noch ganz gut geworden, für den ersten Versuch o.k. Beim nächsten Mal nehme ich vielleicht lieber einen normalen Mixer oder einen anderen Aufsatz für den Mixstab.

    Antworten
  3. Dann sollte man aus rohen Kichererbsen auch kein Mehl mahlen? Wie ist das bei gekauftem Kichererbsenmehl?

    Antworten
    • Liebe Gabi, tatsächlich ist es wegen des enthaltenen Phasins empfehlenswert, Kichererbsenmehl nicht roh zu verzehren. Du kannst deswegen trotzdem aus den rohen Kichererbsen Mehl mahlen (wird beim gekauften Mehl auch so gemacht), nur erhitzt werden muss es. Die Hitze beim Backen von Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl beispielsweise reicht da aber schon aus. Liebe Grüße und viel Freude weiterhin mit der Kichererbsenküche! :-)

  4. Absolut genial!
    Ich liebe Smarticular!
    Vielen Dank!

    Antworten
  5. Ich habe gerade Mousse au Chocolate gemacht: ca 100g dunkle Schokolade schmelzen und abkühlen lassen, dass sie gerade noch nicht wieder fest wird, ca 150 ml Kichererbsenwasser aufschlagen, zwei TL Vanillezucker (natürlich selbstgemacht ;-) ) dazu und dann die Schoki unterheben. In Gläser füllen und kalt stellen.
    Sehr fluffig und extrem lecker!

    Antworten
  6. Funktioniert das auch mit dem Kochwasser von Sojabohnen oder anderen Hülsenfrüchten?
    LG Katja

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Das haben wir leider noch nicht ausprobiert, wird aber so bald wie möglich nachgeholt.
      Liebe Grüße

  7. Wenn man kichererbsen nun selber kocht, also aus den getrockneten Früchten, kann man das Kochwasser am Ende dann auch benutzen? Oder sind da giftige Stoffe bei sodass beim Zubereiten der getrockneten Kichererbsen garkein Aquafaba anfällt?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo,
      das Kochwasser selbst gekochter Kichererbsen ist im Prinzip genauso verwendbar. Das enthaltene giftige Phasin wird durch Kochen unschädlich gemacht. Allerdings kocht man Kichererbsen zu Hause meist mit deutlich mehr Wasser, als das etwa bei eingekochten Kichererbsen im Glas oder in der Dose der Fall ist. Man sollte deshalb darauf achten, so wenig Wasser wie möglich bzw. nötig zu verwenden, sodass das Kochwasser am Ende entsprechend eiweißreich ist und sich als Aquafaba weiterverwenden lässt. Genauso verhält es sich, wenn man Kichererbsen selbst einkocht: https://www.smarticular.net/kichererbsen-einweichen-kochen-haltbar-machen-konservieren-zero-waste/
      Liebe Grüße!

  8. Was sagt Ihr hierzu???

    ” …Phasin ist zwar giftig, wird bei Erhitzung aber weitgehend zerstört. Lebensmittel, die besonders reich an Phasin sind, sollten daherausschließlich in gegartem oder gut angekeimtem Zustand verzehrt werden….
    Zu diesen Lebensmitteln, die ungekocht besonders viel Phasin enthalten, gehören unter anderem
    Grüne Ackerbohnen
    Feuerbohnen
    Kichererbsen

    Nierenbohnen (rot und weiß)…

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..