Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Wirksamen Klarspüler einfach selber machen mit Hausmitteln
4.8 5 950
913
37

Statt teuren Klarspüler aus fragwürdigen Inhaltsstoffen für die Spülmaschine zu kaufen, kannst du ihn aus einfachen Hausmitteln schnell selber machen.

Damit das Geschirr in der Spülmaschine schnell und möglichst ohne Schlieren oder Kalkflecken trocknet, wird zusätzlich zum Geschirrspülpulver Klarspüler empfohlen. Aber ein Blick auf die Inhaltsstoffe handelsüblicher Produkte zeigt, dass meist viel zu viel Chemie zum Einsatz kommt, die später im Abfluss landet, in Kläranlagen nur unzureichend gefiltert werden kann und so unsere Gewässer verschmutzt. Dabei ist das gar nicht nötig, denn Klarspüler lässt sich aus wenigen preiswerten Mitteln selber machen.

Bei vielen Geschirrspülern ist simpler Tafelessig anstelle von Klarspüler verwendbar, bei vielen Geräten von Miele wird dies sogar ausdrücklich in der Bedienungsanleitung empfohlen. Wenn du nicht sicher bist, ob deine Maschine Essig verträgt, dann probiere es doch mal mit dem folgenden Rezept!

Rezept für Klarspüler aus Hausmitteln

Für 500 ml des Klarspülers benötigst du:

  • 300 ml klaren Alkohol, mindestens 40-prozentig (du kannst zum Beispiel Alkoholreste von der letzten Party verwenden, von hochprozentigem Bio-Ethanol reichen auch etwa 200 Milliliter)
  • 80 g pulverförmige Zitronensäure
  • 200 ml Wasser

Statt teuren Klarspüler aus fragwürdigen Inhaltsstoffen für die Spülmaschine zu kaufen, kannst du ihn aus einfachen Hausmitteln schnell selber machen.

Um den Klarspüler herzustellen, einfach Wasser, Alkohol und Zitronensäure in eine leere Flasche geben, verschließen und einige Minuten lang immer wieder schütteln, bis sich die Zitronensäure komplett aufgelöst hat. Wie gewohnt das Klarspülerfach damit auffüllen – fertig!

Statt teuren Klarspüler aus fragwürdigen Inhaltsstoffen für die Spülmaschine zu kaufen, kannst du ihn aus einfachen Hausmitteln schnell selber machen.

Der Alkohol sorgt für den gewünschten Glanz ohne Schlieren. Zitronensäure verhindert Kalkflecken und pflegt nebenbei die Spülmaschine.

Wenn es auch beim Waschen und Putzen schnell gehen soll, kannst du auch diese Haushaltsprodukte selber machen, zum Beispiel Waschmittel nach der Blitzmethode, Weichspüler oder ein biologisches Mittel gegen Kalkflecken.

Was verwendest du statt herkömmlichen Klarspülers? Wir freuen uns über einen Kommentar von dir unter diesem Beitrag!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Statt teuren Klarspüler aus fragwürdigen Inhaltsstoffen für die Spülmaschine zu kaufen, kannst du ihn aus einfachen Hausmitteln schnell selber machen.