Bio-Flüssigwaschmittel selber machen – die Blitzmethode!
5 5 142
142
0

Unser bewährtes Rezept für selbst gemachtes Flüssigwaschmittel gehört zu den beliebtesten DIY-Alternativen, die Geld sparen und gleichzeitig die Umwelt entlasten. Für die Zubereitung braucht man nicht mal eine Handvoll Zutaten, und auch die Waschleistung muss sich hinter der von industriellen Produkten nicht verstecken. Einziger Wermutstropfen ist der Energieverbrauch und die recht lange Zubereitungszeit.

Immer wieder werden wir gefragt, ob das nicht auch schneller und mit weniger Arbeitsschritten funktioniert. Laut der regelmäßigen Erfahrungsberichte, die uns erreichen, lässt sich das Waschmittel auch komplett ohne Aufkochen herstellen. Nachdem wir es selbst getestet haben, möchten wir euch heute endlich die Blitzmethode für selbstgemachtes Flüssigwaschmittel vorstellen!

Blitzrezept für Flüssigwaschmittel

Die Inhaltsstoffe sind gleich geblieben. Für zwei Liter Waschmittel benötigst du folgende Zutaten und Utensilien:

  • 40 g Waschsoda – entspricht ca. 4 EL
  • 30 g fein geriebene Kernseife (auch ohne Palmöl erhältlich) – entspricht ca. 7 EL
  • optional ein paar Tropfen ätherisches Öl
  • 2 L Wasser
  • 1 große Schüssel (beständig gegen kochendes Wasser) oder Topf
  • 1 Flasche/Kanister zur Aufbewahrung
  • ggf. Trichter zum Abfüllen

Preiswertes und umweltfreundliches Flüssigwaschmittel herstellen - mit dieser Blitzmethode funktioniert es kinderleicht und ganz ohne Kochen.

Der Aufwand zur Zubereitung beschränkt sich auf wenige Minuten:

  1. Kernseife mit einer Gemüsereibe raspeln oder mit einem Messer klein schneiden.
  2. Zusammen mit Soda in eine Schüssel oder einen Topf geben.
  3. Wasser im Wasserkocher aufkochen und über die Zutaten gießen.
  4. Mit dem Schneebesen für einige Minuten kräftig rühren, bis sich alles aufgelöst und gut vermischt hat.
  5. Mischung abkühlen lassen und für einige Stunden stehen lassen – je nach verwendeter Seife kann das Gemisch beim Erkalten etwas zu fest werden, ähnlich wie Wackelpudding. In diesem Fall einfach noch einmal kräftig umrühren, dann wird das fertiges Waschmittel wieder flüssig.
  6. Nach Wunsch ätherische Öle einrühren.
  7. Fertiges Waschmittel in Flaschen abfüllen.

Preiswertes und umweltfreundliches Flüssigwaschmittel herstellen - mit dieser Blitzmethode funktioniert es kinderleicht und ganz ohne Kochen.

Die Anwendung des DIY-Waschmittels funktioniert genauso wie bei gekauften Produkten. Für eine Wäsche mit durchnittlicher Waschtemperatur und Verschmutzung reichen ca. 150 bis 200 ml aus. Bei weißer Wäsche empfiehlt sich die Zugabe von ein bis zwei Teelöffeln Natron zu jedem Waschgang.

Unterschied zum alten Rezept

Wenn du dein Waschmittel bisher nach dem ursprünglichen Rezept zubereitet hast, dann wirst du feststellen, dass sich bei der Blitzmethode eher mal etwas Wasser vom Rest der Zutaten absetzt. In diesem Fall reicht es aus, die Flasche vor der Dosierung einmal kräftig durchzuschütteln.

Preiswertes und umweltfreundliches Flüssigwaschmittel herstellen - mit dieser Blitzmethode funktioniert es kinderleicht und ganz ohne Kochen.

Weitere Rezepte für oft genutzte Haushaltsprodukte findest du in unserem Beitrag über Haushaltsprodukte, die du immer selbst herstellen solltest.

Hast du ein Lieblingsrezept für selbst gemachtes Waschmittel? Dann teile deine Erfahrungen mit uns in einem Kommentar!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

  • Andrea Chinazzi

    liebe freunde des DIY..habe das Waschmittel mal ausprobiert und das Gemisch bleibt hart, trotz des schütteln..wenn ich vor de gebrauch wieder heisses Wasser dazu gebe, dann wird es flüssiger , kann mir jemand sagen, wer auch solche Erfahrungen machen durfte und was er/sie geändert hat??? dank herzlich für die Antwort

    andrea aus Zürich

    • Marla

      Hallo Andrea, das Ergebnis hängt immer von den verwendeten Zutaten ab. Wir haben die Kernseife von Sonett benutzt und hatten ein sehr gutes Ergebnis. Du kannst, wie du es bereits beschrieben hast, etwas mehr Wasser in deine Aufbewahrungsflasche füllen. Schüttle sie gut, dann müsste es funktionieren. Liebe Grüße!

      • Andrea Chinazzi

        vielen herzliche dank..

    • katja

      Bei mir wird es immer eine festes Gel. Ähnlich wie Wackelpudding. Ich fülle es im warmen flüssigen Zustand in Einmachgläser und nehme es mit einem Löffel portionsweise raus. So gebe ich es ins Waschmittelfach. Klappt prima. Ich hatte noch nie Rückstände in der Wäsche.

      • Andrea Chinazzi

        vielen herzlichen dank, das machte ich auch solo..geht auch prima…

  • Axel Benz

    Ich habe gestern zum ersten Mal das Blitz-Flüssig-Waschmittel gemacht und bin etwas erstaunt:

    Verwendet habe ich diese grüne ‚Savon de Marseille‘ (30 g), dazu wie angegeben 40 g Soda und 2 l Wasser.

    Nun scheinen hier alle das Problem zu haben, dass das fertige Waschmittel (zu) fest wird. Bei mir ist das Endprodukt aber auch heute noch sehr dünnflüssig, vielleicht irgendwo zwischen Wasser und Öl, aber eher zu Wasser hin.

    Ist das trotzdem ‚richtig‘ so und verwendbar?

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 24.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.