Löcher in T-Shirts und wie du sie verhindern kannst

Sind dir auch schon mal winzige Löcher in T-Shirts und feinen Pullovern aufgefallen? Woher kommen sie und was kann man dagegen tun? Hier kommt die Lösung!

Fragst du dich auch manchmal, woher diese kleinen Löcher in den T-Shirts kommen? Sie tauchen plötzlich auf, betreffen fast ausschließlich T-Shirts, Langarm-Shirts und dünne Pullover und befinden sich oft an der gleichen Stelle.

Des Rätsels Lösung ist meist recht simpel, mehrere Ursachen kommen in Betracht. Wenn du alle Möglichkeiten nacheinander ausschließt, wirst du sicher schnell fündig werden. Mit der richtigen Gegenmaßnahme bleiben Löcher deinen T-Shirts und anderen Kleidungsstücken künftig erspart.

Übeltäter Nummer eins: Die Gürtelschnalle

Handelt es sich um Löcher im unteren Bauchbereich, dann ist fast immer Reibung durch die Gürtelschnalle der Auslöser. Wenn wir am Schreibtisch sitzen, entsteht ungewollt etwas Reibung zwischen einer Schnalle aus Metall und der Tischkante. Meist entsteht nicht sofort ein Loch im Stoff, aber nach mehrmaligem Reiben gibt das Gewebe nach und hinterlässt kleine Löcher. Versuche doch einmal, bewusst darauf zu achten!

Sind dir auch schon mal winzige Löcher in T-Shirts und feinen Pullovern aufgefallen? Woher kommen sie und was kann man dagegen tun? Hier kommt die Lösung!

Lösen lässt sich dieses Problem auf verschiedene Weise:

  1. Sitzhöhe verstellen – wenn der Kontakt zwischen Schnalle und Tisch unterbunden wird, bleiben deine Kleider heil.
  2. Auf den Gürtel verzichten oder die Schnalle nicht vorn, sondern etwas seitlich tragen.
  3. Extrem unmodisch aber effektiv: T-Shirt in die Hose stecken :-)

Doch selbst ohne Gürtel ist die Gefahr noch nicht gebannt. Der Metallknopf bei Jeanshosen kann auf dieselbe Weise durch Reibung zum T-Shirt-Killer werden.

Reißverschlüsse mögen keine T-Shirts

Eine weitere Quelle kleiner T-Shirt-Löcher im unteren Bauchbereich sind Hosenreißverschlüsse. Wenn der Zipper nicht vollkommen hinter der verdeckenden Stoffleiste verschwindet und vielleicht sogar ab und an nach oben klappt, dann sind Löcher vorprogrammiert. Der Öffner besitzt bei vielen Reißverschlüssen einen kleinen Widerhaken, wenn sich das Shirt unbemerkt dort verfängt, sind Schadstellen unausweichlich.

Sind dir auch schon mal winzige Löcher in T-Shirts und feinen Pullovern aufgefallen? Woher kommen sie und was kann man dagegen tun? Hier kommt die Lösung!

Die Waschmaschine kann die Ursache sein

Wenn sich die Löcher nicht nur am Bauch und nicht nur an T-Shirts, sondern auch an anderen Stellen deiner Kleidung befinden, dann könnte die Waschmaschine das Problem sein. Manchmal lösen sich Teile im Inneren der Trommel und lassen Ecken entstehen, an denen die Kleidung vermehrt reibt.

Ertaste mit der Hand, ob sich in der Trommel irgendwo eine Unebenheit oder ein angebrochenes Teil befindet. Mit etwas Glück lässt es sich reparieren, sonst hilft nur ein Austausch der Maschine.

Wenn Kleidung mit Reißverschlüssen, Schnallen und anderen Metallteilen zusammen mit T-Shirts gewaschen wird, strapaziert dies ebenfalls übermäßig die Fasern und kann zu Löchern führen. Drehe deshalb alle Hosen auf links, schließe Reißverschlüsse und Knöpfe, oder wasche sie nicht zusammen mit empfindlichen Fasern.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Kleidermotten

Eine weiter Ursache für unterschiedlich verteilte Löcher kann ein Mottenbefall sein. Die berüchtigte Kleidermotte fühlt sich in Schränken wohl und nutzt sie, um ihre Nachkommen auszubrüten. Vor allem tierische Fasern wie Wolle und Seide stehen auf der Speisekarte der Motten, die damit ihre Nachkommen füttern und Kokons bauen. Aber auch Mischgewebe mit Wollanteil bleibt nicht verschont.

Zum Vorbeugen sowie zur Behandlung eines akuten Mottenbefalls ist die berüchtigte chemische Keule nicht notwendig. Auch die bekannten Pheromon-Fallen sind kein Allheilmittel, denn sie wirken nur gegen männliche Motten. Die Weibchen hingegen legen fleißig weiter ihre Eier ab und das Problem beginnt von neuem.

Es gibt einige wirksame Hausmittel und Methoden, mit denen du Mottenlöcher effektiv verhindern kannst.

Vorbeugen gegen Kleidermotten

Das wohl bekannteste Hausmittel gegen Motten ist Lavendel, dessen Duft auf die Insekten abschreckend wirkt. Verwende am besten frische oder getrocknete Blüten, in kleine Säckchen gefüllt, um deinen Schrank zu beduften und Motten gar nicht erst heimisch werden zu lassen. Ätherisches Lavendelöl wirkt ebenfalls gut, du kannst es z.B. auf einen feuchten Lappen geben und damit den Schrank gründlich auswischen, oder aber auf kleine Kissen träufeln, die du im Schrank verteilst.

Weitere nützliche Anwendungen für Lavendel hält dieser Beitrag bereit.

Auch andere Gerüchte vertreiben Motten, darunter Zedernholz sowie Essig. Wische die Schränke und Schubfächer von allen Seiten mit einem Essig-Wasser-Gemisch aus, um Motten fernzuhalten und an der Eiablage zu hindern.

Mehr clevere Anwendungen für Essig im Haushalt findest du hier.

Grüner Faden - Der Lebensplaner für ein einfaches und nachhaltiges Leben vom Ideenportal smarticular.net

Grüner Faden – der grüne Jahresplaner für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Mehr Details zum Buch 

Was tun bei akutem Mottenbefall

Große Hitze mögen die Insekten gar nicht, deshalb wirkt eine Wäsche bei 50 Grad oder mehr effektiv. Extreme Kälte wirkt ebenfalls und ist sinnvoll bei Kleidungsstücken, die nicht so heiß gewaschen werden dürfen. Allerdings müssen die Stücke dafür etwa 3-4 Wochen im Eisfach eingefroren werden.

Vergiss nicht, den leer geräumten Schrank mit Lavendel oder einfach nur Essigwasser auszuwischen und somit weniger anfällig für einen erneuten Befall zu machen.

Bei besonders hartnäckigem Befall lohnt sich womöglich eine Behandlung mit Schlupfwespen. Sie sind die natürlichen Feinde von Motten und machen alle verbleibenden Motteneier ausfindig. Sobald alle Motten verschwunden sind, verziehen sich die Schlupfwespen ganz von allein.

Wenn die T-Shirts nicht mehr zu retten sind

Löchrige Kleidung ist noch lange kein Fall für die Tonne. Mit etwas Geschick und Fantasie lassen sich noch erstaunliche, neue Dinge daraus zaubern. Das Upcycling von alten Kleidungsstücken gewinnt zusehends an Beliebtheit und hilft dabei, wertvolle Ressourcen sowie Geld einzusparen.

Haben dir diese Tipps geholfen? Oder hast du ebenfalls mysteriöse Löcher in der Kleidung, die sich aber auf keine der genannten Ursachen zurückführen lassen? Wir sind gespannt auf deine Ideen, was sonst noch der Grund sein könnte.

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

Sind dir auch schon mal winzige Löcher in T-Shirts und feinen Pullovern aufgefallen? Woher kommen sie und was kann man dagegen tun? Hier kommt die Lösung!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.5 von 5 Punkten.
(953 Bewertungen)

18 Kommentare Kommentar verfassen

  1. … die Löcher entstehen ja sehr meist bei T-Shirts aus Baumwolle … früher wurde mehr auf die Quatität der Ausgangsware geachtet, d.h. auf die Länge (Stapellänge) der zu verspinnenden Fäden. Je länger die Ausgangsfaser, desto reißfester wird das Garn und es kann außerdem dünner versponnen werden. Ist die Stapellänge jedoch sehr kurz, dann sind die Löcher bereits bei der Herstellung der Fäden vorprogrammiert.

    Antworten
  2. Also, ich hab auch öfter Löcher in T-Shirts. Oft an der Schulter – die kommen von unseren Katzen! Wenn die ihre Krallen mal ein bischen ausfahren, beim treteln oder auf der Schulter tragen, passiert das schon mal.

    Antworten
  3. Das gleiche bei Shirts meiner Tochter. Die steht noch nicht am Herd, raucht nicht und trägt keine Gürtel. Es sieht doch eher nach geplantem Verschleiß aus.

    Antworten
  4. Verärgerter Verbraucher

    Ich habe ein neues T-Shirt, vor dem Ersten Tragen, mit unserer neuen (teuren Miele) Waschmaschine (in einem Wäschenetz) gewaschen und danach hatte es Löcher.
    Spätestens jetzt bin ich mir sicher, dass es Sollbruchstellen der Hersteller sind. Ich finde diese Abzocke so schon mega ärgerlich und dann wird es einem noch als ein Verschleiß Thema untergejubelt, echt das letzte.

    Antworten
  5. Bekleidungsindustrie ist bestimmt dabei Mitschuld ,die Stoffe werden ja immer duenner!
    Wasche BHs immer schon im Netz,kein Teppich, Löscher nur im Bauch Bereich,guertel hab ich auch schon vorher getragen
    Aber die Granit Arbeitsplatte ist neu!
    Mein Mann hat keine Löscher,steht sehr selten am herd😁vielleicht ist es der inductionsherd.die sollen ja strahlen…

    Antworten
  6. Ismene Grillich

    die stoffe sind zu billig………keine qualität mehr…..die alte waschmethode mit dem reibeisen würde nur ganz wenige „überleben“……..hihihi

    Antworten
  7. Elisabeth Bierbaumer

    Was noch fehlt sind Fabrikationsfehler. Wenn der Stoff hergestellt wird kann es passieren, dass die Maschine verabsäumt in die nächste Schlinge einzufädeln. Nach einiger Zeit lösen sich dann immer mehr Fasern und ein Loch wird sichtbar. Leider kann man dagegen nichts machen. Motten finden sich nur in tierischem Gewebe wie Wolle ubd Seide. Baumw

    Antworten
  8. was mir in dem beitrag völlig fehlt sind die schäden die durch reissverschlüsse von hosen oder jacken und von bh verschlüssen IN DER WASCHMASCHINE entstehen. jahrelang hatte ich diese kleinen löcher in den empfindlichen stoffen. dann bin ich dazu übergegangen bhs grundsätzlich nur noch in wäschesäckche/waschnetzen zu waschen. hosen und jacken werden nur noch mit geschlossenen reissverschlüssen und knöpfen auf links gewaschen. keine löcher mehr. das mit dem reissverschluss, der den stoff hin und wieder einklemmt kommt m.a.n. vor, das mit der gürtelschnalle und der schädigenden waschmaschine halte ich für höööööchst selten und ein bisschen für blödsinn….

    Antworten
    • smarticular.net

      Hallo Claire, es stimm, das ist natürlich eine weitere Möglichkeit. Sie würde aber nicht erklären, weshalb die Löcher bevorzugt vorn/unten am Bauch auftreten, auf Höhe einer Gürtelschnalle. In diesen Fällen ist die Gürtelschallen-/Reißverschlushaken-Theorie gar nicht so abwegig :-) viele Leserinnen und Leser haben uns genau davon als wahrscheinlichste Ursache für IHRE Löcher berichtet. Liebe Grüße!

  9. Ich bekam eine neue Küchenabdeckung (Marmor) seit dieser Zeit habe ich Löcher in den TShirts.
    Ich habe dann die Kanten mit einem starken Pfannenreiniger(Pad) abgeschliffen und siehe da. keine Löcher mehr

    Antworten
  10. die aufgeraeumte

    Manchmal reicht es auch wenn am Gürtel eine unebene Stelle ist. Habe ich mehrfach gehabt, Motten waren es nicht, weil es immer an der gleichen Stelle war. Habe die *scharfen* Kanten mit einer gewöhnlichen Pfeile abgeschliffen, weg war das Problem.

    Antworten
    • Also, ich habe diese Löcher seit einigen Jahren, sie kommen in allen baumwollstoffen, viskose und mischgewebe vor. Waschmaschine, Motten, tierkrallen können‘s nicht sein, da es nur und immer nur am Bauchbereich auftritt. Gürtel trage ich selten. Früher gab’s die Löcher nicht, obwohl ich öfter Gürtel getragen habe. Reißverschlüsse können es auch nicht sein, dito! – sind auch verdeckt. Es muss ein sog. geplannter Verschleiß sein! Die Bekleidungsindustrie will mehr Umsatz machen. Was wir machen können- reklamieren!

  11. Regina Garringer

    Habe gestern ein Sport T-Shirt gekauft und es vor dem Anziehen gewaschen. Sofort war ein Loch im Bauchbereich. Konnte es zum Glück umtauschen. Würde an meiner Waschmaschine liegen, wurde mir gesagt. (Neu, Miele). Komisch, andere Bekannte haben das gleiche Problem. Auch bei teuren T- Shirts. Bis zu 4 Löcher, pro Shirt. Erst seit ein paar Jahren so.

    Antworten
  12. Gaby Habscheid

    Alles Schwachsinn…?… komisch das die Löcher immer an der gleichen Stelle sind. Das hat die Waschmaschine dann aber gut raus…..? clevere Waschmaschine ? so ein Quatsch ?ist mir auch schon bei einem t-Shirt passiert welches ich einen Tag vorher gekauft und noch nicht gewaschen habe.

    Antworten
  13. Heidi Lechner

    Da gibt es noch eine mögliche Ursache, die aber leider gar keinen Spaß macht: Teppichkäferlarven. Sie sind äußerst widerstandsfähig und es ist kaum möglich, sie wieder ganz aus dem Haus zu bekommen.

    Antworten
    • …und die suchen sich nur den Bauchbereich aus😁unwahrscheinlich!habe das Problem auch seid ich die neue Granit Arbeitsplatte habe..

  14. Kommen auch durch waschen in der Waschmaschine, dh. Wäschenetz benutzen

    Antworten
  15. Monika Woettke

    Löcher im Shirt kommen vielleicht vom Rauchen, durch kleine Funken?

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.