Puddingpulver und andere Fertigprodukte selber machen – mit Speisestärke

Viele Fertigprodukte basieren auf den Eigenschaften von Speisestärke. Deshalb kannst du Puddingpulver, Tortenguss und Co. leicht selber machen und jede Menge Müll sparen.

Puddingpulver, Soßenbinder und fertiger Tortenguss sind praktische Küchenhelfer, die uns das Kochen und Backen erleichtern oder gleich alle Zutaten in Einem liefern. Ihr Nachteil ist: Sie hinterlassen für jede Portion Verpackungsmüll, wodurch in Summe ein ganz schöner Müllberg entsteht. Zudem enthalten einige Produkte fragwürdige Inhaltsstoffe wie künstliche Farbstoffe, Aromen oder Palmöl. All das kannst du leicht vermeiden, indem du immer etwas Speisestärke im Haus hast!

Denn aus der preiswerten Basiszutat lassen sich mit wenigen Handgriffen zahlreiche Alternativen zu häufig genutzten Fertigprodukten selber machen. Das Ergebnis ist weniger Müll und die Sicherheit, genau zu wissen, was in deinem Essen drin ist.

Puddingpulver selber machen mit Speisestärke

Bei Fertig-Puddingpulver ist neben dem Aroma die Stärke entscheidend. Und weil das – außer Milch, einem natürlichen Aroma und einem Süßungsmittel – auch schon alles ist, lässt sich Puddingpulver leicht und schnell selber machen, auch auf Vorrat.

Fertigprodukte ade! Stelle mit diesem Rezept dein eigenes Puddingpulver für den Vorrat her oder bereite dir sofort deinen Lieblingspudding zu.

Rezept für Schokoladen- und Vanillesoße

Die passende Vanillesoße zum Schokoladenpudding kannst du mit Speisestärke ebenfalls selbst herstellen – sowie viele weitere Geschmacksrichtungen. Dafür werden folgende Zutaten benötigt:

  • 1-2 gestr. EL Zucker
  • 3 gestr. EL Speisestärke
  • 500 ml Milch oder eine pflanzliche Milchalternative
  • einen Aromageber nach Geschmack – zum Beispiel frische Vanilleschote, Vanille-Aroma, Kakaopulver, Zitronen- oder Orangenschale

Die Zubereitung ist einfach:

  1. Ein paar Esslöffel Milch abnehmen und darin den Zucker und die Speisestärke auflösen; verrühren, bis keine Klümpchen mehr da sind.
  2. Milch in einem Topf zum Kochen bringen, die Mischung einrühren, kurz aufkochen und vom Herd nehmen.

Viele Fertigprodukte basieren auf den Eigenschaften von Speisestärke. Deshalb kannst du Puddingpulver, Tortenguss und Co. leicht selber machen und jede Menge Müll sparen.

Tipp: Ein besonderes Aroma und eine schöne Färbung erhält die Vanillesoße, wenn du eine Prise Salz, zwei Messerspitzen Kurkuma eine Messerspitze Zimt und zwei Esslöffel Schlagsahne oder Hafersahne hinzugibst.

Generell ist bei heiß angerührten Milchsoßen darauf zu achten, dass sie nach dem Andicken sofort verwendet werden oder unter ständigem Rühren erkalten. So verhinderst du eine Hautbildung.

Veganen Tortenguss selber machen

Für jeden Kuchen ein Päckchen aufreißen und anschließend leer in den Müll werfen? Mit diesem Rezept für veganen Tortenguss ohne Gelatine gehört das der Vergangenheit an.

Für den klaren Tortenguss brauchst du lediglich 250 Milliliter Fruchtsaft oder Wasser, zwei Esslöffel Kartoffelstärke (Maisstärke wird nicht klar) sowie einen Esslöffel Zucker. In einem eigenen Beitrag findest du eine genaue Anleitung für den schnellen DIY-Tortenguss.

Industrielle Fertigprodukte enthalten oft fragwürdige Zusatzstoffe und sind meist besonders üppig verpackt. Mit diesen DIY-Alternativen lebst du gesünder und sparst jede Menge Verpackungsmüll ein!

Rote Grütze selber machen

Rote Grütze ist ein beliebtes Dessert, das man im Handel oft nur üppig verpackt im Plastikbecher mit Aludeckel findet. Wenn du das Beerenkompott selbst zubereitest, kannst du jede Menge Verpackungsmüll sparen. Als Grundlage für das beliebte Dessert dient ebenfalls Speisestärke.

Für eine Portion Rote Grütze werden benötigt:

  • 500 g frische Beeren – zum Beispiel Himbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren oder eine bunte Beerenmischung
  • 175 ml Beerensaft oder verdünnten Beerensirup
  • 15 g Speisestärke
  • 1-2 EL Zucker oder passende Zuckeralternative
  • 4 g Vanillezucker
  • optional ein Spritzer Zitronensaft

Die besten Tipps kostenlos per Mail

So wird die Grütze zubereitet:

  1. Fünf Esslöffel Beerensaft mit Zucker, Vanillezucker und Stärke mischen und glatt rühren.
  2. Den restlichen Saft im Topf kurz aufkochen, die Stärkemischung untermengen und nochmal kurz aufkochen.
  3. Für circa eine Minute köcheln lassen, dabei beständig rühren.
  4. Früchte dazugeben und unterrühren. Alles noch einmal aufkochen und für weitere zwei Minuten unter Rühren köcheln lassen.
  5. Die fertige Grütze in eine Schüssel oder Gläser füllen und abkühlen lassen.

Viele Fertigprodukte basieren auf den Eigenschaften von Speisestärke. Deshalb kannst du Puddingpulver, Tortenguss und Co. leicht selber machen und jede Menge Müll sparen.

Tipp: Wenn du tiefgekühlte Früchte verwendest, entsteht beim Auftauen sehr viel Saft. Diesen kannst du ebenfalls für die Zubereitung der Roten Grütze nutzen und entsprechend weniger Saft nehmen.

Selber machen statt kaufen - Küche - 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

Mehr Details zum Buch 

Mehlschwitze mit Speisestärke statt Mehl

Ja, auch eine Mehlschwitze kann man fertig kaufen. Wenn du auf ein weiteres Spezialprodukt im Küchenregal lieber verzichtest, stellst du wahrscheinlich lieber eine frische Mehlschwitze her – auch das funktioniert alternativ mit Speisestärke statt Mehl.

Benötigt werden ebenfalls nur zwei Zutaten:

  • 1 EL Butter, Margarine oder Pflanzenöl
  • 2 EL Speisestärke

Die Zubereitung funktioniert im Grunde genauso wie bei der Mehlvariante:

  1. Fett bei geringer Temperatur in einem Topf schmelzen.
  2. Stärke dazugeben und so lange rühren, bis eine homogene, breiige Masse entsteht.Viele Fertigprodukte basieren auf den Eigenschaften von Speisestärke. Deshalb kannst du Puddingpulver, Tortenguss und Co. leicht selber machen und jede Menge Müll sparen.
  3. Je nach Rezept mit circa 200 Milliliter Bratflüssigkeit, Gemüsebrühe oder Sahne ablöschen, mit einem Schneebesen gut verrühren und (nach Rezept oder frei Schnauze) um weitere Zutaten ergänzen.

Tipp: In einem eigenen Beitrag findest du ein veganes Grundrezept für eine Soße mit Mehlschwitze, das sich vielseitig abwandeln lässt.

Soßen binden mit Speisestärke

Statt fertigen Soßenbinder zu verwenden, lässt sich anfallende Kochflüssigkeit genauso gut mit Speisestärke andicken. Dazu werden ganz einfach fünf Esslöffel Wasser mit ein bis zwei Esslöffeln Speisestärke vermischt und in die Soßenbasis eingerührt. Kurz aufkochen, abschmecken, und schon erhältst du eine sämige Soße.

Nicht nur in der Küche, auch im restlichen Haushalt ist Speisestärke ein vielseitiger Helfer, den du zur Fleckenentfernung, zum Putzen und für zahlreiche Kosmetikrezepte verwenden kannst. Experimentierfreudige können die Speisestärke aus Kartoffeln sogar selbst herstellen.

Viel Erfolg und Spaß beim Selbermachen! Zahlreiche Ideen und Rezepte sowie weitere vielseitige Hausmittel findest du auch in unseren Büchern:

Selber machen statt kaufen - Küche - 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar: 137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Kennst du noch andere Fertigprodukte, die sich leicht durch selbst gemachte Alternativen ersetzen lassen? Wir freuen uns über deine Tipps in den Kommentaren!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Viele Fertigprodukte basieren auf den Eigenschaften von Speisestärke. Deshalb kannst du Puddingpulver, Tortenguss und Co. leicht selber machen und jede Menge Müll sparen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(191 Bewertungen)

12 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Ich nehme handelsübliche Speisestärke, und laut Zutatenliste ist dies Maisstärke. Und dennoch wird mein Tortenguss klar. Man muss nur lange genug kochen, dann wird er klar!

    Antworten
    • Hallo Vicky, danke für deine Ergänzung. Liebe Grüße Sylvia

  2. Florence Amail

    Hallo in letzter zeit schaue ich offt bei ihnen rein ich finde eure Artikel und tipps sehr interessant.
    Ich wollte einen braunen sossenbinder herstellen.und mir schien das ich etwas von speisestärke gelesen hatte.den man wie beim bastelkeber im ofen in dextrin umwandelt.leider finde ich die anleitung nicht mehr.können sie mir bitte helfen?
    Vielen dank und nochmals sie haben super tipps. Liebe grüsse florence amail

    Antworten
  3. Moinmoin
    aus der Stadt, die alles kann – außer Flugplatz……………………..
    als „janz doll praktisch“ hat sich folgendes erwiesen:
    Mehlschwitze kalt herstellen (also Mehl, Stärke und Butter vermantschen) und ab in einen Eiswürfelbehälter. Sodann in den Froster.
    So hat man stets die Menge Mehlschwitze, die man benötigt griffbereit.
    Gruß T!

    Antworten
    • smarticular.net

      Stimmt, mit den Flughäfen hapert es hier :D Die kalte Mehlschwitze probieren wir mal!

  4. Susanne Tiarks

    Ich mische Speisestärke mit Kakaopulver und verwende es als losen Gesichtspuder, der mit einem großen Puderpinsel aufgetragen wird. Man braucht auch nicht unterschiedliche Farbtöne je nach Jahreszeit kaufen, sondern mischt entsprechend. Hält prima, ist spottbillig und ich werde gerne geküsst, weil ich so schokoladig schmecke, wie mir meine Tochter versichert … ;-)

    Antworten
  5. Wiedermal endgeil der Artikel, Claudia!

    Antworten
    • Danke, Sascha. Viel Spass beim DOING. :-)

    • Ich habe gedoingt :-)
      Die Vanillevariante des Puddings mit ungefilterter Cashewmilch und Bourbon-Vanille. Gesüsst mit Argavendicksaft. Darauf einen Kleks HolunderMarmelade (@holdeMarion: danke;-)). Ergebnis: hammergeil. Danke fürs Rezept.

    • Sieht super lecker aus. Danke für das schöne Foto :-) Mit Holundermarmelade sicher geschmacklich umwerfend. Lass es dir noch schmecken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.