Rote Grütze selber machen: so einfach und schnell gelingt’s

Mit frischem Obst der Saison kann man eine besonders fruchtige Rote Grütze selber machen und die süß-saure Nachspeise direkt genießen oder haltbar machen.

Die süß-saure Nachspeise Rote Grütze schmeckt besonders fruchtig, wenn man sie mit frischen Sommerfrüchten zubereitet. Dabei lässt sich der Klassiker mit Erdbeeren, Kirschen und Co. auch sehr gut auf Vorrat kochen. Rote Grütze selber zu machen, geht einfach, schnell und ist mit geringem Zuckeranteil gesünder als das Produkt aus dem Handel.

Selbst gekochte Grütze kann zudem ganz individuell mit den Früchten der Wahl zubereitet werden und schmeckt ebenso hervorragend als grüne oder gelbe Grütze: Zum Beispiel wird aus Pfirsichen, Nektarinen oder Mirabellen eine gelbe und aus Stachelbeeren, Kiwis, Weintrauben oder grünen Äpfeln eine grüne Grütze.

Rote Grütze selber machen: Rezept

Rote Grütze lässt sich sowohl aus frischen als auch aus tiefgekühlten Früchten zubereiten. Beim Auftauen der tiefgekühlten Früchte fällt reichlich Saft an, der am besten aufgefangen und zum Kochen verwendet wird.

Für vier Portionen Rote Grütze brauchst du:

  • 500 g rote Beeren oder andere Früchte (frisch oder tiefgekühlt)
  • 175 ml (Beeren-)Saft wie Johannisbeersaft oder aufgefangenen Saft von Tiefkühlfrüchten
  • 1-2 EL Zucker oder eine Zuckeralternative wie Birkenzucker (Xylitol)
  • 15 g Speisestärke
  • 1 EL Vanillezucker
  • Zitronensaft zum Abschmecken (optional)

Tipp: Anstatt mit frischem entsteht auch mit überreifem Obst eine köstliche Grütze – eine perfekte Verwertung der schrumpeligen Früchte!

So gehst du vor:

  1. Zucker oder Zuckeralternative, Vanillezucker und Speisestärke mit fünf Esslöffeln Saft verrühren.
  2. Den restlichen Saft in einem Topf aufkochen, die Stärkemischung einrühren und die Flüssigkeit nochmals kurz aufkochen lassen. Unter ständigem Rühren für eine Minute auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
  3. Früchte in den angedickten Saft geben, alles noch mal kurz aufkochen lassen und anschließend für zwei Minuten wieder unter Rühren köcheln lassen. Optional mit Zitronensaft abschmecken, falls die Mischung zu süß geworden sein sollte.
    Mit frischem Obst der Saison kann man eine besonders fruchtige Rote Grütze selber machen und die süß-saure Nachspeise direkt genießen oder haltbar machen.
  4. Die fertige Grütze umfüllen und abkühlen lassen.

So schnell ist die Rote Grütze gekocht, die sich im Kühlschrank bis zu vier Tage hält. Oder falls du gleich auf Vorrat gekocht hast und die Grütze einmachen möchtest, gib sie noch heiß in sterile Einmach- oder Schraubgläser und verschließe sie sofort. Heiß abgefüllt, ist die Grütze vier Wochen lang haltbar. Für eine noch längere Haltbarkeit kann man die Rote Grütze anschließend einkochen, allerdings leiden darunter Farbe und Konsistenz der Früchte besonders stark.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Klassischerweise wird Rote Grütze mit Vanillesoße serviert. Das fruchtige Dessert kann aber auch zu anderen Speisen gereicht werden, zum Beispiel zu Pfannkuchen, schnellen Waffeln, (veganem Cashew-)Eis oder Joghurt.

Mit frischem Obst der Saison kann man eine besonders fruchtige Rote Grütze selber machen und die süß-saure Nachspeise direkt genießen oder haltbar machen.

Tipp: Falls die Rote Grütze zu sauer geraten sein sollte oder aus besonders sauren Früchten zubereitet wurde, hilft es, eine halbe Messerspitze Natron einzurühren. So wird die Fruchtspeise ohne zusätzlichen Zucker entsäuert.

Dieses Rezept und viele weitere Tipps, wie sich Fertigprodukte in der Küche durch Selbstgemachtes ersetzen lassen, findest du in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Welche sind deine liebsten Rezepte mit Sommerfrüchten? Wir freuen uns über deine Inspirationen in den Kommentaren!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Mit frischem Obst der Saison kann man eine besonders fruchtige Rote Grütze selber machen und die süß-saure Nachspeise direkt genießen oder haltbar machen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(44 Bewertungen)

2 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Hallo Barbara,
    vielen Dank für deinen ergänzenden Tipp.
    Liebe Grüße!

    Antworten
  2. Man kann die Gläser auch einfrieren,ebenso wie Marnelade.Dann bleibt die Farbe und Haltbarkeit länger erhalten

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren