13 nachhaltige Geschenke, die (fast) nichts kosten

Nachhaltige Geschenke müssen nicht teuer sein! Mit diesen originellen Geschenkideen, die fast nichts kosten, schonst du deinen Geldbeutel und die Umwelt.
In Sammlung speichernIn Sammlung speichern
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung 

Nachhaltige Geschenke müssen nicht teuer sein – ganz im Gegenteil eignen sich zahlreiche vermeintliche Abfälle und Reste für selbst gemachte Aufmerksamkeiten, die außer deinem Geldbeutel auch die Umwelt schonen.

Die folgenden Geschenkideen kosten (fast) nichts und werden unter dem Weihnachtsbaum für die eine oder andere freudige Überraschung sorgen.

Bemalte Steine für Beet oder Hosentasche

Natursteine findet man fast überall. Mit etwas Geschick lassen sie sich in bildhübsche Glückssteine oder in dekorative Pflanzschilder verwandeln. Damit die kleinen Kunstwerke möglichst lange ansehnlich bleiben, empfiehlt es sich, eine wasserfeste Glas- und Porzellanmalfarbe zu verwenden und die Steine bei Bedarf mit einem wetterbeständigen Lack zu überziehen.

Nachhaltige Geschenke müssen nicht teuer sein! Mit diesen originellen Geschenkideen, die fast nichts kosten, schonst du deinen Geldbeutel und die Umwelt.

DIY-Orangenreiniger

Sicherlich käme niemand auf die Idee, seinen Lieben zu Weihnachten einen Reiniger aus dem Supermarkt zu schenken. Ein selbst gemachter Universal-Reiniger mit Orangenschalen hingegen ist nicht nur praktisch, sondern ergibt, frisch geschichtet, auch ein dekoratives Geschenk, das sehr wahrscheinlich für Gesprächstoff am weihnachtlichen Tisch sorgen wird.

Aus Abfallprodukten und Essig stellst du diesen extrem günstigen und wirksamen Allzweckreiniger her! Einfacher und natürlicher geht es wahrscheinlich nicht!

Weihnachtssterne aus Klorollen

Zahlreiche schöne und nützliche Dinge lassen sich mit Klopapierrollen oder anderen Papprollen basteln. Mit wenigen Handgriffen entstehen aus den unscheinbaren Papprollen bunte Weihnachtssterne, die als kleines Geschenk nachhaltig Freude bereiten.

So geht’s:

  1. Klorollen in etwa ein Zentimeter breite Ringe schneiden, rundherum bemalen und die Farbe trocknen lassen.
  2. Jeweils drei Ringe sternförmig ineinander legen, sodass sie sich in der Mitte überlappen. Mittig durch alle Ringe ein Loch bohren und sie mit einer Rundkopfklammer (gibt es auch in bunten Farben) verbinden.

Fertig sind die kleinen Weihnachtssterne für den Christbaum, als Geschenkanhänger oder als weihnachtliche Fensterdekoration.

Nachhaltige Geschenke müssen nicht teuer sein! Mit diesen originellen Geschenkideen, die fast nichts kosten, schonst du deinen Geldbeutel und die Umwelt.

Figuren, Spielsteine und Co. aus Salzteig

Salzteig lässt sich sehr preiswert selber machen und zum Beispiel für selbst gemachtes Spielzeug verwenden. Ob als DIY-Spielsteine, als Miniatur-Lebensmittel für den Kaufladen im Kinderzimmer oder als farbenfrohe Anhänger macht er unter oder am Weihnachtsbaum immer eine gute Figur.

Nachhaltige Geschenke müssen nicht teuer sein! Mit diesen originellen Geschenkideen, die fast nichts kosten, schonst du deinen Geldbeutel und die Umwelt.

Tipp: Hier findest du weitere Ideen für Geschenke, die man nicht kaufen kann.

Bienenwachstücher aus Stoffresten

Um Wachstücher selber zu machen, werden lediglich etwas Bienenwachs (oder eine vegane Wachsalternative) und ein paar kleine Stoffquadrate benötigt. Mit wenigen Handgriffen kannst du daraus ein praktisches Geschenk zaubern, das Müll vermeidet und Plastik spart.

Tipp: Wer stattdessen eine Last-Minute-Lösung sucht, kann auch fertige Bienenwachstücher schenken.

Windlicht aus Konservendose

Konservendosen sind eigentlich viel zu schade für die Tonne! Als stimmungsvolles DIY-Dosenlicht sorgen sie für eine heimelige Atmosphäre an grauen Wintertagen.

Konservendose, Hammer und Nagel - mehr ist nicht nötig, um ein Dosen-Windlicht mit einem hübschen Lochmuster zu basteln. Viel stimmungsvoller als eine nackte Kerze oder eine Lichterkette!

Tipp: Hier findest du noch mehr Upcycling-Ideen für Konservendosen.

Selbst gemachte Teebeutel aus Stoffresten

Ein selbst gemachter, wiederverwendbarer Teebeutel ist eine orginelle Alternative, um losen Tee mal nicht in der Dose oder im Papierbeutel zu verschenken. Wer nicht nähen kann, stellt den DIY-Beutel einfach nahtlos her.

Eine Naht hier, eine Naht da und schon hast du dir deinen eigenen wiederverwendbaren Teebeutel selbst genäht. Bereit zum Abfüllen deiner losen Lieblingsteesorten!

Selbst gemachte Vorratsgläser

Kaum ein Verpackungsmaterial lässt sich so vielseitig weiter nutzen wie Schraubgläser! Um sie zu verschenken, kannst du sie mit wenig Aufwand in dekorative Vorratsgläser verwandeln.

Tipp: Hier findest du viele weitere originelle Geschenkideen im Glas.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Papierperlen für Ketten und Co.

Selbst wenn man einen Keine-Werbung-Aufkleber an seinem Briefkasten anbringt, erhält man häufig immer noch Werbeflyer. Statt sich darüber zu ärgern, kann man sie in farbenfrohe Perlen verwandeln und zum Beispiel eine Kette daraus basteln. Im folgenden Video findest du eine einfache Anleitung:

Tipp: Wer Zeit statt Zeug schenkt kann ebenfalls viel Geld sparen. Zum Beispiel indem die Papierperlen gemeinsam gebastelt werden.

Kulturbeutel aus altem Handtuch

Ob alt oder neu – ein kleines Handtuch kostet nicht viel. Mit ein wenig Näherfahrung lässt sich daraus ein praktischer Kulturbeutel herstellen. Ein ideales Geschenk für Menschen, die gerne mit minimalistischem Gepäck verreisen.

Einen Kulturbeutel aus einem alten Handtuch können auch Anfänger einfach und schnell selber nähen - praktisch und plastikfrei.

Tipp: Auch ein selbst genähter Beutel mit Kordelzug kann als Kulturbeutel und für viele andere Zwecke verwendet werden.

Utensilo aus Tetra-Pack

Tetra-Packs kann man nicht immer vermeiden. Statt sie in den Gelben Sack zu stecken, lässt sich das stabile Material für ein nützliches DIY-Geschenk nutzen. Zum Beispiel, um ein Utensilo daraus zu zaubern. Und weil die Getränkekartons wasserdicht sind, eignen sie sich sogar als ungewöhnlicher Übertopf oder als minimalistische Blumenvase. Das folgende Video zeigt, wie einfach das geht:

Tipp: Hier findest du weitere Ideen zum Basteln mit Tetra-Packs.

Kerze im Glas aus Wachsresten

Es gibt kaum einen Haushalt, in dem nicht noch ein paar Wachsreste darauf warten, sinnvoll weiterverwendet zu werden. Zusammen mit einem Kerzendocht und einem Schraub- oder Bügelglas verwandelst du die Überreste in eine dekorative Kerze im Glas.

Nachhaltige Geschenke müssen nicht teuer sein! Mit diesen originellen Geschenkideen, die fast nichts kosten, schonst du deinen Geldbeutel und die Umwelt.

Gehäkeltes Seifensäckchen aus Wollresten

Auch aus Wollresten lassen sich noch jede Menge nützliche Dinge herstellen: Zum Beispiel ein DIY-Seifensäckchen, das zusammen mit einer duftenden Naturseife ein ideales Zero-Waste-Geschenk ergibt.

In unseren Büchern haben wir zahlreiche Rezepte gesammelt, von denen sich viele ebenfalls für ein Geschenk eignen:

Selber machen statt kaufen - Küche - 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar: 137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Welche sinnvollen Dinge verschenkst du am liebsten, die sich auch auf für den kleinen Geldbeutel eignen? Wir freuen uns auf deine Tipps in einem Kommentar!

Hier findest du weitere Geschenkideen und andere spannende Themen:

Nachhaltige Geschenke müssen nicht teuer sein! Mit diesen originellen Geschenkideen, die fast nichts kosten, schonst du deinen Geldbeutel und die Umwelt.

9 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Hallo Antje, also ich habe schon sehr schöne Geschenke in Zeitungspapier verpackt bekommen. Mit etwas Farbe und schönem Band kann man da ziemlich viel “aufpeppen”. Aber deine Idee ist natürlich auch nachahmenswert :-) Liebe Grüße Sylvia

    Antworten
  2. Georgette

    Bei mir bekommen alle ein schöne Auswahl Bienenwachstücher und weil ich deshalb sowieso Wachs im Haus habe mache ich gleich noch ein paar hübsche Kerzen mit alten Espressotassen zu finden im Brockenhaus
    und Baumschmuck aus Bienenwachs in Form Giessen und ausstechen.

    Antworten
  3. Von kleinen Kindern gebastelt kommen sicher sogar die klorollensterne gut an.
    Aber die bemalten Steine sind nicht euer Ernst oder?
    Ich lese eure Beiträge, um Plastik zu sparen und erhalte Tipps, welche acrylfarbe ich nutzen soll, um sie in meinem gemüsegarten auszubringen?

    Antworten
  4. Man kann es mit der Wiederverwertung auch übertreiben! “Weihnachtssterne” aus Klorollen braucht kein Mensch! Dann lieber kein Geschenk als so eines…

    Antworten
    • ein anderer Michael

      Das schöne an solchen kreativen Dekoideen ist: Den einen gefällt’s, die anderen können es ja bleiben lassen ;-)

    • Ich finde sie auch nicht sonderlich schön, werde sie aber trotzdem mal ausprobieren, da meine Familie dieses Jahr beschlossen hat, auf Geschenkpapier zu verzichten und stattdessen Zeitungspapier zu verwenden. Ich denke, dass die farbigen Sterne als Deko das Grau in Grau etwas aufpeppen werden!

    • Hallo Claudia, wenn dir die Sterne nicht so gut gefallen, sind die Papierperlen, die ebenfalls im Beitrag erwähnt werden, vielleicht eine schöne Alternative für dich. Hier haben wir viele schöne Ideen für nachhaltige Geschenkverpackungen gesammelt: https://www.smarticular.net/geschenke-verpacken-altpapier-box-tuete-anhaenger-schleife/ Liebe Grüße Sylvia

    • Liebe Claudia,
      Wir haben letztes Jahr auch Zeitungspapier zum verpacken verwendet und es mit Kartoffel-Stempeln bedruckt. Das hat den Kindern mega Spaß gemacht und sah auch gut aus :)

    • Also etwas in Zeitungspapier zu verpacken finde ich unglaublich häßlich. Es gibt ja inzwischen fast überall Regale in denen alte Bücher verschenkt werden – und in den meisten Fällen stehen da ja auch echt Bücher, die die Welt nicht braucht. Ein paar Seiten aus einem alten Buch – eventuell noch in altdeutscher Schritft machen da viel mehr her.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..