Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Gemüse, Kräuter und Blumen säen im April – ins Freiland und als Vorkultur
5 5 99
99
0

Im April können zahlreiche Gemüse, Kräuter und Blumen für die warme Saison vorgezogen werden. Einige robuste Sorten dürfen direkt ins Freiland.

Der April macht was er will und beschenkt uns mit strahlendem Sonnenschein, kann aber auch noch mit dem einen oder anderen Graupelschauer oder Frost überraschen. Viele Hobbygärtner sind daher unsicher, ob sie Beete, Balkonkästen und Kübel schon für die neue Saison bestücken oder noch etwas warten sollen.

Empfindliche Gemüsesorten und Kräuter können im April zwar noch nicht im Freien ausgesät werden, eignen sich aber zur Anzucht einer Vorkultur in der Wohnung oder im Frühbeet bzw. Gewächshaus. Für manche Sorten wie Tomaten und Gurken ist es sogar höchste Zeit, damit sie noch genug Vorlauf haben, um geschützt zu keimen und zu wachsen. Kälteunempfindliche Arten wie Petersilie und Spinat sowie zahlreiche Blühpflanzen als Unterstützung für Bienen und andere Nützlinge können jetzt direkt in die Beete gesät werden.

Vorkultur unter Glas im April

Viele Gemüsesorten, aber auch Kräuter und Blumen, können im April vorgezogen werden. Die dafür benötigten Anzuchttöpfchen lassen sich leicht selbst herstellen, statt sie zu kaufen.

Im April können zahlreiche Gemüse, Kräuter und Blumen für die warme Saison vorgezogen werden. Einige robuste Sorten dürfen direkt ins Freiland.

Preiswerte Alternativen zur Pflanzerde aus dem Plastiksack gibt es ebenfalls reichlich.

Sorten für die Vorzucht unter Glas im April:

Gemüse

Artischocke, Blumenkohl, Eisbergsalat, Gurken, Kohlrabi, Kürbis, Paprika, Rotkohl, Rosenkohl, Tomaten, Weißkohl, Wirsing, Zucchini

Kräuter

Basilikum, Estragon, Lavendel, Majoran, Oregano, Thymian, Ysop, Zitronenmelisse

Blumen

Astern, Begonien, Dahlien, Fuchsschwanz, Gartenprimel, Glockenrebe, Kornblumen, Löwenmäulchen, Mandelröschen, Mittagsblumen, Nelke, Ringelblumen, Roter Sonnenhut, Schwarze Susanne, Strohblume, Studentenblume, Tagetes

Bevor du mit der Aussaat beginnst, wirf am besten nochmal einen Blick auf die Samenpackung. Abhängig von der Sorte können die empfohlenen Aussaatzeiten leicht abweichen. Wenn die Samen in der Erde sind, sollten sie bis zur Keimung stets feucht gehalten werden.

Im April können zahlreiche Gemüse, Kräuter und Blumen für die warme Saison vorgezogen werden. Einige robuste Sorten dürfen direkt ins Freiland.

Nach einigen Wochen können die Setzlinge dann ins Beet (oder auf den Balkon) umziehen. Für die Auswahl des richtigen Zeitpunkts kann man sich ebenfalls an den Angaben auf den Samentütchen orientieren. Auf jeden Fall empfiehlt es sich, bis zum Ende der letzten Frostperiode zu warten, die in der Regel in den Monat Mai fällt und als “die Eisheiligen” bekannt ist.

Direktsaat ins Freiland im April

Weniger kälteempfindliche Sorten lassen sich bereits im zeitigen Frühjahr direkt im Freiland aussäen. Dabei können allgemeine Empfehlungen nur eine grobe Richtschnur sein, denn jedes Jahr verlaufen Wetter und Temperaturentwicklung etwas anders. Deshalb ist es sinnvoll, sich zusätzlich nach den aktuell vorherrschenden Wetterbedingungen zu richten.

Sorten, die im April ins Freiland gesät werden können:

Gemüse

Dicke Bohnen, Schalerbsen, Feldsalat, Karotten, Kartoffeln, Knoblauch, Kopfsalat, Lauch, Mangold, Pastinake, Pflücksalat, Spinat, Rettich, Radieschen, Rhabarber, Rote Bete, Zuckererbsen, Zwiebeln

Kräuter

Beifuß, Baldrian, Bohnenkraut, Dill, Gartenkresse, Kerbel, Koriander, Liebstöckel, Petersilie, Pfefferminze, Rosmarin, Rucola, Salbei, Schnittlauch

Blumen

Chrysanthemen, Gemeiner Lein, Goldlack, Kapuzinerkresse, Lupine, Seifenkraut, Sommerazalee, Sonnenblume, Spiegeleiblume, Waldmeister, Wegwarte, Wicke

Tipp: Damit die Bienen im Sommer reichlich Nahrung finden, empfiehlt es sich, besonders bienenfreundliche Blumen und Kräuter zu berücksichtigen.

Auch bei der Aussaat im Freiland ist es wichtig, dass die Samen stets feucht gehalten werden. Wenn der April eher kalt ausfällt, kannst du zusätzlich ein Frostschutzvlies oder einen Frühbeetkasten verwenden, um die empfindlichen Keimlinge zu schützen.

In unseren Buchtipps findest du viele weitere Ideen und Hilfsmittel für den Gemüsegarten:

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon: 111 Projekte und Ideen für den naturnahen Biogarten 978-3-946658-30-6
111 Projekte und Ideen für den naturnahen Biogarten
Bald auch als eBook: kindle - tolino

Wie sorgst du in deinem Garten für gesundes Wachstum und eine üppige Ernte? Wir freuen uns auf deine Tricks und Erfahrungen in einem Kommentar!

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Im April können zahlreiche Gemüse, Kräuter und Blumen für die warme Saison vorgezogen werden. Einige robuste Sorten dürfen direkt ins Freiland.