Aussaatkalender: ganzjährig frisches Gemüse, Kräuter und Blumen aus dem Garten

Wann kann man welche Pflanzen vorziehen, und zu welchem Zeitpunkt ist eine Aussaat ins Freiland sinnvoll? Hier erfährst du Monat für Monat, welche Gemüsesorten, Kräuter und Blumen jetzt gesät werden können.

Wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt, um die verschiedenen Gemüsesorten, Kräuter & Co. im eigenen Garten oder auf dem Balkon auszusäen? Zwar sind auf jedem Samentütchen die besten Monate für die Aussaat vermerkt, doch bei der Fülle an Gemüsesorten, Kräutern und Blühpflanzen verliert man schnell den Überblick.

Unser übersichtlicher Aussaatkalender listet Monat für Monat die besten Pflanzen für den eigenen Biogarten auf und hilft so, den idealen Zeitpunkt für die Vorzucht oder die Aussaat ins Freiland nicht zu verpassen.

Aussaatkalender – Monat für Monat

Während manche Pflanzen schon bei kühlen Temperaturen keimen, brauchen andere sehr viel mehr Wärme, um sich gut zu entwickeln. Für zahlreiche Gemüse, Kräuter und Blumen gibt es deshalb einen idealen Zeitrahmen für die Aussaat.

Hinweis: Den Aussaatkalender ergänzen und vervollständigen wir Monat für Monat. Vergiss nicht, im nächsten Monat wieder vorbeizuschauen, um im weiteren Jahresverlauf keinen wichtigen Aussaattermin zu verpassen!

Aussaatkalender für April

Im April können zahlreiche Gemüse, Kräuter und Blumen für die warme Saison vorgezogen werden. Einige robuste Sorten dürfen direkt ins Freiland.

Aussaatkalender für Mai

Im Mai startet das Gartenjahr voll durch! Zahlreiche Gemüse, Kräuter und Blumen können jetzt direkt ins Beet gesät.

Tipps für eine erfolgreiche Anzucht und Aussaat

Statt das Saatgut jedes Jahr neu zu kaufen, kannst du die Samen auch selbst vermehren und über eine Samentauschbörse mit anderen tauschen. Auf der Suche nach seltenen, alten und samenfesten Sorten lohnt es sich, kleine Samenhandlungen zu bevorzugen.

Wann kann man welche Pflanzen vorziehen, und zu welchem Zeitpunkt ist eine Aussaat ins Freiland sinnvoll? Hier erfährst du Monat für Monat, welche Gemüsesorten, Kräuter und Blumen jetzt gesät werden können.

Selbst gemachte Saatbänder erleichtern die Aussaat – insbesondere bei kleinen Samenkörnchen.

Um einem Schädlingsbefall vorzubeugen, empfiehlt es sich, Gemüse- und Kräuter als Mischkultur zu säen und zu pflanzen.

Mit der richtigen Fruchtfolge lässt sich eine größere Ernte erzielen und sogar auf die eine oder andere Düngung verzichten.

Viele Kräuter gedeihen auf der Fensterbank, ohne nach draußen umziehen zu müssen. Auch heimische Teekräuter lassen sich platzsparend in der Wohnung anbauen.

Mehr Tipps und Rezepte für’s naturnahe Gärtnern findest du in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon - 111 Projekte und Ideen für den naturnahen Biogarten - 978-3-946658-30-6

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon: 111 Projekte und Ideen für den naturnahen Biogarten Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: bald im smarticular Shopkindletolino

Welche Erfahrungen hast du bei der Anzucht und Direktsaat gesammelt? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Wann kann man welche Pflanzen vorziehen, und zu welchem Zeitpunkt ist eine Aussaat ins Freiland sinnvoll? Hier erfährst du Monat für Monat, welche Gemüsesorten, Kräuter und Blumen jetzt gesät werden können.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(5 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.