Aussaatkalender: ganzjährig frisches Gemüse, Kräuter und Blumen aus dem Garten

Wann kann man welche Pflanzen vorziehen, und zu welchem Zeitpunkt ist eine Aussaat ins Freiland sinnvoll? Hier erfährst du Monat für Monat, welche Gemüsesorten, Kräuter und Blumen jetzt gesät werden können.

Wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt, um die verschiedenen Gemüsesorten, Kräuter & Co. im eigenen Garten oder auf dem Balkon auszusäen? Zwar sind auf jedem Samentütchen die besten Monate für die Aussaat vermerkt, doch bei der Fülle an Gemüsesorten, Kräutern und Blühpflanzen verliert man schnell den Überblick.

Unser übersichtlicher Aussaatkalender listet Monat für Monat die besten Pflanzen für den eigenen Biogarten auf und hilft so, den idealen Zeitpunkt für die Vorzucht oder die Aussaat ins Freiland nicht zu verpassen.

Aussaatkalender – Monat für Monat

Während manche Pflanzen schon bei kühlen Temperaturen keimen, brauchen andere sehr viel mehr Wärme, um sich gut zu entwickeln. Für zahlreiche Gemüse, Kräuter und Blumen gibt es deshalb einen idealen Zeitrahmen für die Voranzucht oder für die Aussaat direkt ins Beet.

Temperaturen, Sonnenschein und Niederschlag fallen je nach Region und von Jahr zu Jahr unterschiedlich aus. Auch gibt es bei den einzelnen Gemüsearten unterschiedliche Sorten, von denen zum Beispiel einige kälteempfindlich sind und andere nicht. Ein allgemeiner Aussaatkalender kann deshalb immer nur als Orientierungshilfe dienen. Um langfristig Erfolg zu haben und einen möglichst hohen Ertrag im eigenen Gemüsegarten zu erzielen, empfiehlt es sich deshalb, die eigenen Erfahrungen zu dokumentieren.

Aussaatkalender für Januar

Im Januar geht es zwar immer noch ruhig zu im Gemüsegarten. Einige Pflanzen können aber bereits vorgezogen werden. Und wer es bisher versäumt hat, kann jetzt noch Blumenzwiebeln stecken.

Aussaatkalender für Februar

Im Februar können zahlreiche Gemüsesorten bereits vorgezogen werden. Und auch im Freiland darf die eine oder andere Saat schon jetzt direkt ins Beet.

Aussaatkalender für März

Im März können kälteempfindliche Sorten vorgezogen und robuste Gemüse, Kräuter und Blumen direkt ins Beet gesät werden.

Aussaatkalender für April

Im April können zahlreiche Gemüse, Kräuter und Blumen für die warme Saison vorgezogen werden. Einige robuste Sorten dürfen direkt ins Freiland.

Aussaatkalender für Mai

Im Mai startet das Gartenjahr voll durch! Zahlreiche Gemüse, Kräuter und Blumen können jetzt direkt ins Beet gesät.

Aussaatkalender für Juni

Im Juni setzt sich das warme Wetter durch, und im Garten beginnt allerlei zu sprießen und zu wachsen. Jetzt können zahlreiche Gemüse und Blumen direkt ins Beet gesät werden.

Aussaatkalender für Juli

Im Aussaatkalender für Juli finden sich vor allem schnell wachsende und hitzeverträgliche Gemüsesorten. Für eine üppige Ernte im Herbst kann man jetzt mit dem Vorziehen beginnen.

Aussaatkalender August

Im August werden viele Beetflächen wieder frei. In unserem Aussaatkalender für August findest du Gemüse, Kräuter und Blumen, die jetzt gesät oder vorgezogen werden können.

Aussaatkalender September

Im September sinken die Temperaturen langsam wieder. Vor allem Blattgemüse, aber auch einige Kräuter und Blumen können jetzt gesät werden.

Aussaatkalender Oktober

Im Oktober ist vor allem Erntezeit, aber auch der Aussaatkalender hat noch einiges zu bieten. Um sich im neuen Jahr an Frühblühern zu erfreuen, können jetzt die Blumenzwiebeln gesteckt werden.

Aussaatkalender für November

Im November wird es im Garten ruhiger. Trotzdem ist der Aussaatkalender auch jetzt nicht leer, und man kann für eine bunte Blumenpracht sowie eine frühere Ernte im neuen Gartenjahr sorgen.

Aussaatkalender für Dezember

Im Dezember ist im Garten meist wenig zu tun. Bei milden Temperaturen können noch Blumenzwiebeln gesteckt werden, und auf der Fensterbank gedeihen Kräuter und Sprossen.

Tipps für eine erfolgreiche Anzucht und Aussaat

Statt das Saatgut jedes Jahr neu zu kaufen, kannst du die Samen auch selbst vermehren und über eine Samentauschbörse mit anderen tauschen. Auf der Suche nach seltenen, alten und samenfesten Sorten lohnt es sich, kleine Samenhandlungen zu bevorzugen.

Selbst gemachte Anzuchttöpfe eignen sich ebenso gut wie Produkte aus dem Handel. Indem du einige typische Fehler bei der Anzucht vermeidest, stellst du sicher, dass sich möglichst viele, starke Setzlinge entwickeln können.

Einige typische Probleme und Fehler können die erfolgreiche Anzucht von Setzlingen verhindern. Mit diesen Tipps lassen sie sich leicht beheben.

Selbst gemachte Saatbänder erleichtern die Aussaat – insbesondere bei kleinen Samenkörnchen.

Wann kann man welche Pflanzen vorziehen, und zu welchem Zeitpunkt ist eine Aussaat ins Freiland sinnvoll? Hier erfährst du Monat für Monat, welche Gemüsesorten, Kräuter und Blumen jetzt gesät werden können.

Um einem Schädlingsbefall vorzubeugen, empfiehlt es sich, Gemüse- und Kräuter als Mischkultur zu säen und zu pflanzen.

Mit der richtigen Fruchtfolge lässt sich eine größere Ernte erzielen und sogar auf die eine oder andere Düngung verzichten.

Viele Kräuter gedeihen auf der Fensterbank, ohne nach draußen umziehen zu müssen. Auch heimische Teekräuter lassen sich platzsparend in der Wohnung anbauen.

Mehr Tipps und Rezepte für’s naturnahe Gärtnern findest du in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon - 111 Projekte und Ideen für den naturnahen Biogarten - 978-3-946658-30-6

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon: 111 Projekte und Ideen für den naturnahen Biogarten Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Welche Erfahrungen hast du bei der Anzucht und Direktsaat gesammelt? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Wann kann man welche Pflanzen vorziehen, und zu welchem Zeitpunkt ist eine Aussaat ins Freiland sinnvoll? Hier erfährst du Monat für Monat, welche Gemüsesorten, Kräuter und Blumen jetzt gesät werden können.

8 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Hallo,
    finde die Aussaattipps wirklich super – gibt es hier auch ein Buch, wo die Infos zusammengefasst sind oder eine Übersicht so wie beim Saisonkalender?
    das wäre super. Im Beitrag ist ja das Buch: Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon verlinkt, aus dem Inhaltsverzeichnis und der Leseprobe werde ich aber nicht, schlau ob der Aussaatkalender dort auch enthalten ist?

    Liebe Grüße

    Antworten
    • Hallo, der Aussaatkalender ist nach dem Buch entstanden und deshalb nicht enthalten. Wir arbeiten aber an einer Übersicht, die man herunterladen/ ausdrucken kann. Liebe Grüße Sylvia

    • cool, da freu ich mich drauf 🙂

  2. Katharina

    Guten Tag, ich würde mich – aus aktuellem Anlass – über einen Beitrag von euch freuen zum Thema: möglichst viel selbstversorgen im Garten: was und wieviel sollte angepflanzt werden z.B. in 2 Personen-Haushalt? eine Auflistung, mögliche Zusammenstellung. Vielen Dank für eure wunderbare Seite !!

    Antworten
  3. Hallo,
    toller Service mit vielen liebevollen Tips. Allerdings fehlt der März immer noch ? Da gerade März ist, wäre es super, wenn der noch kommt. Danke im Voraus

    Antworten
  4. Annette G.

    Hallo,
    ich finde eure Aussaatkalender für die einzelnen Monate super toll und hilfreich. Habe im vergangenen Gartenjahr sehr viel Tipps von euch umgesetzt.
    Darf ich fragen, warum es für Januar, Februar und März keine Aussaatkalender gibt? Oder bin ich nur zu blind, die zu finden?
    Es wird doch grad in diesen Monaten schon ziemlich viel vorgezogen oder geschützt ausgesät. Das Gartenjahr fängt doch nicht im April an?
    Wäre schon, wenn ich eine Info bekomme :-)
    Ganz ganz herzlichen Dank im Voraus
    Annette G.

    Antworten
    • Hallo Annette, schön zu lesen, dass der Aussaatkalender schon einen praktischen Nutzen für dich hatte! Wir arbeiten daran, die restlichen Monate auch noch zu veröffentlichen. Dass sie noch nicht da sind, liegt einfach daran, dass wir mitten im Jahr damit begonnen haben. Zum Anfang jeden neuen Monats solltest du den Kalender dann abrufen können. Liebe Grüße Sylvia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren