Aussaatkalender für Juni: Diese Gemüse, Kräuter und Blumen jetzt säen

Im Juni setzt sich das warme Wetter durch, und im Garten beginnt allerlei zu sprießen und zu wachsen. Jetzt können zahlreiche Gemüse und Blumen direkt ins Beet gesät werden.

Im Juni gehören Frostperioden endgültig der Vergangenheit an. Endlich dürfen auch kälteempfindliche Pflanzen und Samen ins Freiland! Wer es im Mai noch nicht geschafft hat, kann jetzt noch viele Gemüsesorten aussäen. Auch zahlreiche Sommerblumen können nach dem Aussaatkalender jetzt gesät werden, damit sie dich in einigen Wochen mit einer bunten Farbenpracht erfreuen.

Vorkultur unter Glas im Juni

Schnell wachsende Sorten können nun direkt ins Freiland gesät werden. Gleichzeitig ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um mit der Vorkultur empfindlicher Pflanzen und einiger Gemüsesorten für den Herbst zu beginnen. Die folgenden Sorten lassen sich im Juni vorziehen:

Gemüse: Brokkoli, Chinakohl, Eisbergsalat, Grünkohl, Kohlrabi (Herbstsorten), Kopfsalat

Im Juni setzt sich das warme Wetter durch, und im Garten beginnt allerlei zu sprießen und zu wachsen. Jetzt können zahlreiche Gemüse und Blumen direkt ins Beet gesät werden.

Kräuter: Basilikum, Dill

Bei manchen Pflanzen ist sowohl eine Vorzucht als auch die Direktsaat möglich. Besonders empfindliche Sorten können zum Beispiel als Vorkultur geschützt wachsen und gekräftigt ins Freiland umziehen. Auch wenn du mit Fruchtfolgen arbeitest, kann es sinnvoll sein, spätere Sorten im Haus vorzuziehen, während das Beet noch von den Vorgänger-Pflanzen besetzt ist.

Blumen: Hornveilchen, Schwarzäugige Susanne, Stiefmütterchen, Sternwinde, Vergissmeinnicht

Im Juni setzt sich das warme Wetter durch, und im Garten beginnt allerlei zu sprießen und zu wachsen. Jetzt können zahlreiche Gemüse und Blumen direkt ins Beet gesät werden.

Direktsaat ins Freiland im Juni

Zwar gibt es für alle Pflanzensorten eine empfohlene Zeitspanne zur Aussaat im Freiland, die man zum Beispiel den Informationen auf den Samentütchen entnehmen kann. Doch empfiehlt sich immer auch ein Blick auf die Wetterbedingungen am konkreten Standort, denn selbst innerhalb Deutschlands herrschen im Juni teilweise erhebliche Temperaturunterschiede zwischen Nord- und Süddeutschland oder zwischen höheren Lagen im Vergleich zum Flachland. Diese Gemüsepflanzen eignen sich für die Aussaat im Juni:

Gemüse: Blumenkohl, Buschbohnen, Endiviensalat, Eisbergsalat, Fenchel, Feuerbohnen, Karotten (Sommersorten), Kopfsalat, Kürbis, Lauchzwiebeln, Mangold, Pak Choi, Pflücksalat, Prunkbohnen, Radieschen, Radicchio, Rettich, Rote Bete, Schwarzwurzel, Spinat, Stangenbohnen, Mangold, Weißkohl, Wurzelpetersilie, Zucchini, Zuckermais, Zuckererbsen

Im Juni setzt sich das warme Wetter durch, und im Garten beginnt allerlei zu sprießen und zu wachsen. Jetzt können zahlreiche Gemüse und Blumen direkt ins Beet gesät werden.

Tipp: Für einen besonders hohen Ernteertrag lohnt es sich, Nutzpflanzen nach den Prinzipien der Mischkultur und Fruchtfolge auszuwählen. Auf diese Weise lässt sich das ganze Gartenjahr nutzen, um sich mit frischem Gemüse, Obst und Kräutern zu versorgen.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Kräuter: Basilikum, Bohnenkraut, Brokkoli, Dill, Koriander, Kümmel, Petersilie, Rauke, Schnittlauch, Thymian, Winterkresse

Tipp: Basilikum gehört zu den besonders empfindlichen Pflänzchen, die unter den optimierten Bedingungen bei der Vorzucht besser gedeihen als bei einer Direktsaat im Freiland. Außerdem lässt sich Basilikum auf der Fensterbank nahezu beliebig oft vermehren.

Blumen: Astern, Dahlien, Gänseblümchen, Goldlack, Klatschmohn, Kornblume, Malve, Ringelblume, Rittersporn, Sonnenblumen, Tagetes, Vergissmeinnicht

Im Juni setzt sich das warme Wetter durch, und im Garten beginnt allerlei zu sprießen und zu wachsen. Jetzt können zahlreiche Gemüse und Blumen direkt ins Beet gesät werden.

Weitere Aufgaben, die dich in diesem Monat im Garten erwarten, findest du in unserem Gartenkalender Juni.

Wer naturnah und ohne industrielle Hilfsmittel gärtnern möchte, findet viele Tipps und Rezepte in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon - 111 Projekte und Ideen für den naturnahen Biogarten - 978-3-946658-30-6

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Garten und Balkon: 111 Projekte und Ideen für den naturnahen Biogarten Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Welche Samen und Pflanzen dürfen bei dir im Juni endlich ins Beet? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Im Juni setzt sich das warme Wetter durch, und im Garten beginnt allerlei zu sprießen und zu wachsen. Jetzt können zahlreiche Gemüse und Blumen direkt ins Beet gesät werden.

3 Kommentare Kommentar verfassen

  1. EaEsperanza

    Zuerst vielen Dank für den tollen Artikel!
    Und ich hätte eine Frage: Kann ich jetzt noch Tomaten ansäen (Balkon; Kübel; Süd-Ost Lage = ganzer Tag Sonne) ? Und, falls ja, was
    müsste ich beachten?
    Über eine kurze Antwort freu ich mich natürlich, finde es aber völlig ok, wenn das den Rahmen sprengt.
    Schöne Grüße!

    Antworten
    • Moin.
      Für Tomaten ist es, in meinen Augen, zu spät. Die werden normalerweise Mitte März vorgezogen.
      Wenn du noch Jungpflanzen bekommst, setze sie möglichst in die pralle Sonne und Datenschutz von oben ist wichtig.
      MfG
      Michaela

    • Hallo, ich würde auch sagen, dass die Aussaat von Tomaten im Juni etwas spät ist. Aber man bekommt vielerorts noch Setzlinge. Liebe Grüße Sylvia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung