Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Blitzbrötchen mit Backpulver: Sonntagsbrötchen ohne lange Vorbereitung
4.9 5 105
102
3

Es ist Sonntag, und der Brotkasten ist leer? Mit diesem Blitz-Rezept ist das Frühstück gerettet, denn damit sind frische Brötchen mit Hefegeschmack im Handumdrehen fertig.

Ein entspanntes Sonntagsfrühstück mit Kaffee und warmen Brötchen – dieser Traum kann beim Aufwachen schnell zerplatzen, wenn der Brotkasten aus Versehen leer geblieben ist! Was tun, um den Start in den Tag zu retten?

Statt extra zum Bäcker zu fahren oder zu Aufbackbrötchen aus der Tiefkühltruhe zu greifen, kannst du Brötchen mit diesem Blitzrezept selber backen. Sie sind fast ebenso schnell fertig und bieten Genuss ganz ohne Plastikmüll. Auch überraschende Gäste lassen sich so schnell und einfach verköstigen.

Schnelle Backpulver-Brötchen backen

Das Besondere der Blitzbrötchen besteht darin, dass der Teig mit Backpulver und Hefe zubereitet wird. So wird er auch ohne langwieriges Gehen luftig und schmeckt trotzdem lecker hefig.

Es ist Sonntag, und der Brotkasten ist leer? Mit diesem Blitz-Rezept ist das Frühstück gerettet, denn damit sind frische Brötchen mit Hefegeschmack im Handumdrehen fertig.

Du benötigst:

Tipp: Statt Weizen- oder Dinkelmehl lässt sich auch Vollkornmehl für die hausgemachten Brötchen verwenden. Dann empfiehlt es sich, einen gehäuften Teelöffel Backpulver und etwa 200 Milliliter Wasser zuzugeben. Zum intensiveren Geschmack des Vollkornmehls passt auch etwas mehr Hefe, zum Beispiel sieben Gramm frische Hefe oder ein gestrichener Teelöffel Trockenhefe.

Für die Blitz-Brötchen sind nur diese Schritte notwendig:

1. Frische Hefe im Wasser auflösen (bei Trockenhefe nicht notwendig).

2. Die trockenen Zutaten mischen und dann mit Wasser und Öl zu einem Teig verkneten.

3. Muffinblech oder -förmchen fetten und bemehlen. Mit angefeuchteten Händen sechs bis acht Teigkugeln formen und auf die Mulden verteilen. Auf Wunsch mit Sämereien wie Mohn, Sesam oder Sonnenblumenkernen bestreuen und diese etwas andrücken.

Es ist Sonntag, und der Brotkasten ist leer? Mit diesem Blitz-Rezept ist das Frühstück gerettet, denn damit sind frische Brötchen mit Hefegeschmack im Handumdrehen fertig.

4. Förmchen auf einen Rost in den kalten Backofen stellen, Temperatur auf 200 °C bei Ober-/Unterhitze einstellen und etwa 20 Minuten backen.

Es ist Sonntag, und der Brotkasten ist leer? Mit diesem Blitz-Rezept ist das Frühstück gerettet, denn damit sind frische Brötchen mit Hefegeschmack im Handumdrehen fertig.

Schnell noch einen Kaffee oder Tee machen, dann sind die Brötchen auch schon fertig!

Tipp: Wenn du schon am Vorabend weißt, dass du zum Frühstück frische Brötchen zum Frühstück haben möchtest, kannst du auch diese schnellen Sonntagsbrötchen vorbereiten und nach dem Aufwachen nur noch in den Ofen schieben. Sie kommen den echten Bäckerbrötchen noch etwas näher.

Probier alternativ auch einmal selbst gemachtes Porridge mit Nüssen und frischen Früchten als schnellen und gesunden Frühstücksgenuss!

Weitere Rezepte vom Frühstück bis zum Abendessen, die sich mit wenigen Handgriffen zubereiten lassen, findest du in unserem Buchtipp:

Viele einfache Rezepte und clevere Tipps für die Küche haben wir in diesem Buch veröffentlicht:

Selber machen statt kaufen - Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen
137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen
Oder als eBook: kindle - tolino

Welche Blitzrezepte fürs Frühstück oder andere Mahlzeiten kennst du? Wir freuen uns über Anregungen von dir in einem Kommentar!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Es ist Sonntag, und der Brotkasten ist leer? Mit diesem Blitz-Rezept ist das Frühstück gerettet, denn damit sind frische Brötchen mit Hefegeschmack im Handumdrehen fertig.