Rezept für Grüne Soße – vegan oder zur Resteverwertung von Eiern

Klassischerweise gibt es Frankfurter Grüne Soße ab Ostern. Abgewandelt mit anderen Kräutern schmeckt sie aber das ganze Jahr - egal ob vegan oder mit Ei.

Als regionale Spezialität wird eine kalt servierte Kräutersoße, die Frankfurter Grüne Soße (auch: grie soß), klassischerweise ab Ostern zubereitet. Ab dieser Zeit bis zum ersten Frost wachsen die notwendigen sieben Kräuter, die eine solche Soße laut Originalrezept enthält. Abgewandelt schmeckt sie aber auch das ganze Jahr über – egal ob vegan oder mit Ei. Die Kräutersoße passt perfekt zu Kartoffeln oder Spargel.

Im Originalrezept finden sich gekochte Eier als Zutat wieder. Diese Idee wurde – weiter unten im Beitrag – in diesem abgewandelten Rezept als Tipp aufgegriffen. Denn so lassen sich überzählige (Oster-)Eier noch clever verwerten

Welche Kräuter für die Grüne Soße?

Traditionell werden exakt sieben Kräuter für die Grüne Soße verwendet: Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch. Sie sind alle ab dem Frühjahr bis zum ersten Frost als Wildkräuter vor deiner Haustür zu finden oder lassen sich auf der Fensterbank ziehen. Da sie frisch gepflückt und kalt verarbeitet werden, bleiben alle wertvollen Vitamine erhalten.

Klassischerweise gibt es Frankfurter Grüne Soße ab Ostern. Abgewandelt mit anderen Kräutern schmeckt sie aber das ganze Jahr - egal ob vegan oder mit Ei.

Gleichwohl lassen sich für eine Kräutersoße nach folgendem Rezept auch alle möglichen anderen frischen (Küchen-)Kräuter verwenden. Verwende zum Beispiel Bärlauch, Basilikum oder auch Koriander für eine besondere Geschmacksvielfalt. Wildkräuter wie Gundermann, Beifuß, Knoblauchsrauke oder Vogelmiere geben ebenfalls ein ganz besonderes Aroma und sind zudem ausgesprochen vitalstoffreich und quasi kostenlos verfügbar.

Welche Wildkräuter wann Saison haben, erfährst du hier.

Grundrezept: Vegane Grüne Soße

Das vegane Grundrezept für diese Variante der Grünen Soße lässt sich beliebig auch mit gekochten und klein geschnittenen Eiern ergänzen. In der einfachen Version kommt es komplett ohne tierische Zutaten aus.

Grüne Soße vegan

Grüne Soße vegan

Schwierigkeit: Leicht
Portionen

2

Portionen
Kalorien

200

kcal
Gesamtzeit

10

Minuten

Statt Schmand und saurer Sahne werden die Kräuter in diesem Rezept in eine vegane Joghurtalternative eingerührt. Das macht die Grüne Soße besonders frisch.

Zutaten

Zubereitung

  • Die Kräuter waschen und trocken schütteln oder tupfen. Knoblauch schälen.
  • Alle Zutaten in einem Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer feinen Soße verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und optional Kala Namak und Hefeflocken abschmecken.
  • Die Soße kalt zu frisch gekochten Kartoffeln oder Spargel servieren.

Tipp

  • Frisch schmeckt die grüne Soße schon köstlich. Wenn du sie im Kühlschrank noch zwei bis drei Stunden ziehen lässt, verstärkt sich das Aroma aber noch.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Grüne Soße mit Ei – zur Resteverwertung

Gerade nach Ostern kann es vorkommen, dass jede Menge gekochte Eier übrig sind. Für abwechslungsreiche Rezepte sorgt unter anderem diese Erweiterung des veganen Grundrezepts für Grüne Soße.

Klassischerweise gibt es Frankfurter Grüne Soße ab Ostern. Abgewandelt mit anderen Kräutern schmeckt sie aber das ganze Jahr - egal ob vegan oder mit Ei.

So wird die Grüne Soße mit Ei zubereitet:

  1. Eine vegane Grüne Soße nach obenstehendem Rezept zubereiten und in eine Schüssel füllen.
  2. 4-6 hart gekochte Eier pellen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Eiwürfel unter die Soße mischen und gleichmäßig rühren, bis das Eigelb zerfällt und sich untermischt. Ob das gelungen ist, lässt sich meist an einer leicht gelblichen Färbung erkennen.

Statt untergemischter Eier schmecken auch in Spalten geschnittene Frühstückseier zur Grünen Soße. Guten Appetit!

Noch mehr Rezepte zur Resteverwertung oder für die vegane Küche findest du in unseren Büchern:

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Welche Ideen zur Resteverwertung von Eiern – außer dem Rezept für Grüne Sauce – hast du noch? Wir freuen uns über einen Kommentar von dir unter dem Beitrag!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Klassischerweise gibt es Frankfurter Grüne Soße ab Ostern. Abgewandelt mit anderen Kräutern schmeckt sie aber das ganze Jahr - egal ob vegan oder mit Ei.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!