Vegetarisch grillen: köstlich grillen ohne Fleisch

Vegetarisch zu grillen, ist abwechslungsreich, gesund und köstlich! Mit diesen vegetarischen Grillrezepten wird der Grillabend zum genussvollen Erlebnis.

Es gibt zahlreiche leckere und ausgefallene Möglichkeiten, vegetarisch zu grillen, denn der Grill verleiht längst nicht nur Fleisch, sondern auch Grillgemüse, Bratlingen und Co. köstliche Röstaromen. Wer auf Fleischprodukte verzichten möchte, hat demnach eher die Qual der Wahl, was beim nächsten Grillabend ausprobiert werden kann. Lass dich von den folgenden bewährten Rezeptideen inspirieren, die alle leicht gelingen und einfach köstlich sind!

Eingelegte Auberginenschnitzel (vegan)

Für einen geplanten Grillabend beginne mit den Vorbereitungen für dieses Rezept am besten schon einige Stunden oder am Abend zuvor, damit die Auberginen schön durchziehen können.

Du brauchst:

  • 1 Aubergine
  • Salz und Pfeffer
  • 150 ml weißen Balsamico-Essig
  • 300 ml Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch, in Scheiben geschnitten
  • Schnittlauch und Petersilie (getrocknet oder frisch)
  • 3 EL Mehl (je nach Geschmack Weizen- oder Volkornmehl)
  • 150 ml Wasser
  • nach Bedarf Sesamkerne und Paniermehl

Vegetarisch zu grillen, ist abwechslungsreich, gesund und köstlich! Mit diesen vegetarischen Grillrezepten wird der Grillabend zum genussvollen Erlebnis.

So werden die Auberginenschnitzel zubereitet:

  1. Aubergine waschen und in circa einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Scheiben beidseitig salzen und 30 Minuten ziehen lassen. Danach mit einem Küchentuch die Flüssigkeit abtupfen.
  3. Eine Marinade aus Balsamicoessig, Olivenöl, Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Schnittlauch und Petersilie anrühren. Die Auberginenscheiben in der Marinade einlegen und mindestens sechs Stunden ziehen lassen. Schütte den Marinade-Rest nicht weg, denn du kannst ihn noch für das nächste Rezept brauchen!
  4. Sesamkerne und Paniermehl zu gleichen Teilen in einer Schüssel mischen und die eingelegten Auberginen damit panieren. Durch die Marinade bleibt die Panade gut kleben.
  5. Die Auberginenschnitzel direkt auf dem Grillrost von beiden Seiten goldbraun grillen.

Tipp: Wenn du möchtest, dass die Auberginenschnitzel noch knuspriger werden, dann rühre einen flüssigen Teig aus drei Esslöffeln Mehl und 150 Millilitern Wasser an und ziehe die Scheiben durch diesen Teig, bevor du sie in der Panade wendest.

Gemüsespieße (vegan)

Die Marinade der Auberginenschnitzel lässt sich wunderbar für Gemüsespieße weiterverwenden. An Gemüse für die Spieße empfehlen sich:

Vegetarisch zu grillen, ist abwechslungsreich, gesund und köstlich! Mit diesen vegetarischen Grillrezepten wird der Grillabend zum genussvollen Erlebnis.

Bereite die Gemüsespieße wie folgt zu:

  1. Gemüse waschen, putzen, schälen und in ungefähr gleich große Würfel schneiden (circa zwei Zentimeter groß).
  2. In einer großen Schüssel mit Marinade mischen und eine Stunde ziehen lassen (zwischendurch zwei- bis dreimal umrühren).
  3. Das Gemüse auf die Spieße verteilen und unter regelmäßigem Wenden ca. 10-15 Minuten auf den Grill legen, bis sie eine schöne Farbe erhalten haben.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Fingerfood vom Grill

Gefüllte Mini-Paprika, Quesadillas, Maiskolbenscheiben: Wem jetzt schon das Wasser im Munde zusammenläuft, findet hier köstliche Rezepte für Fingerfood vom Grill, das wenig Vorbereitungszeit braucht.

Statt dich mit Einweggeschirr oder Spülbergen herumzuärgern, kannst du deine Grillparty müllfrei und bequem gestalten, wenn du Fingerfood vom Grill anbietest!

Gefüllte Champignons (auch vegan möglich)

Für unglaublich leckere Champignons vom Grill brauchst du:

  • 400 g Champignons (am besten große)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 großzügige Esslöffel Crème fraîche (oder eine vegane Alternative)
  • Salz und Pfeffer

Vegetarisch zu grillen, ist abwechslungsreich, gesund und köstlich! Mit diesen vegetarischen Grillrezepten wird der Grillabend zum genussvollen Erlebnis.

So werden die gegrillten Champignons zubereitet:

  1. Pilze putzen und die Stiele heraustrennen.
  2. Für die Füllung Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, die Pilzstiele in sehr kleine Stücke schneiden. Beides mit Crème fraîche mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Pilzköpfe mit der Masse füllen und für circa 15 Minuten auf den Grill legen, bis die Füllung leicht köchelt und die Pilze an Feuchtigkeit verloren haben.

Vegetarische Frikadellen

Auch vegetarische Frikadellen – wahlweise auf Basis von Haferflocken, Bohnen oder Tofu – schmecken sehr gut vom Grill! Am besten mit einem leckeren Salat mit spannenden Zutaten und selbst gemachtem Kräuterquark oder Aioli ohne Ei für Knoblauchfans.

Vegetarische Frikadellen, auch Buletten oder Fleischpflanzerl genannt, lassen sich zum Beispiel mit Haferflocken, Kidneybohnen oder Tofu zubereiten - besser als das Original!

Veganes Steak und vegane Grillwurst

Wer auf die Klassiker in Form von Wurst und Fleisch beim Grillen nicht verzichten möchte, kann vegane Steaks und Seitan-Würstchen selber machen. Sie lassen sich nach Belieben würzen und werden sicherlich auch den einen oder anderen Fleischesser begeistern.

Vegane Würstchen lassen sich einfach selber machen mit Seitan und Kichererbsen - viel besser und günstiger als in Plastik verpackte vegane Bratwurst aus dem Supermarkt.

Viele weitere vegetarische Alternativen zu Grillfleisch

Wer Seitan nicht mag oder nicht verträgt, kann stattdessen Tofu oder Tempeh grillen oder einfach ein köstliches Sellerieschnitzel auf das Grillrost legen. Vielleicht magst du ja auch ein Pattie für einen Rote-Bohnen-Burger mit dazu legen? Die Rezepte dazu findest du im gesonderten Beitrag über vegetarische Fleischalternativen.

Diese sieben Fleisch-Alternativen schmecken nicht nur Vegetariern. Auch Fleischesser werden von Seitan-Gulasch und Tempeh begeistert sein.

Alufolie adé: Gesunde alternative Grillmethoden

Gerade bei empfindlichem Grillgut empfiehlt es sich, die Lebensmittel nicht direkt auf den Rost zu legen, sondern eine Grillpfanne oder eine Grillschale zu verwenden, die die Hitze sanfter und gleichmäßiger überträgt. Aluminium-Grillschalen werden dafür jedoch besser nicht verwendet, denn sie verursachen unnötigen Einweg-Müll und sind sogar gesundheitsschädlich. Denn in Verbindung mit säure- und salzhaltigen Lebensmitteln können sich Schadstoffe aus Alufolie lösen und in die Nahrung übergehen.

Zum Glück gibt es für Folienkartoffeln, Grillgemüse, Veggie-Packs & Co. eine ganze Reihe von Alternativen zu Alu-Grillschalen und Alufolie! So findet sich für jedes Grillgut die richtige Methode zum schonenden Grillen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Viele raffinierte Rezepte mit pflanzlichen, regionalen Zutaten findest du in unserem Buch:

Marta Dymek - Zufällig vegan - 100 Rezepte für die regionale Gemüseküche – nicht nur für Veganer

Zufällig vegan

Marta Dymek

100 Rezepte für die regionale Gemüseküche – nicht nur für Veganer Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shop - Hardcoversmarticular Shop - Softcoverkindletolino

Wie grillst du vegetarische Köstlichkeiten am liebsten? Wir freuen uns auf deine Ideen in den Kommentaren!

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

Vegetarisch zu grillen, ist abwechslungsreich, gesund und köstlich! Mit diesen vegetarischen Grillrezepten wird der Grillabend zum genussvollen Erlebnis.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(228 Bewertungen)

8 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Die gegrillten Champignons sind super lecker und dürfen nun bei keiner unserer Grillveranstaltungen mehr fehlen.
    Letztens hatte ich erst kurz vor dem Grillen erfahren, daß eine Gästin unter einer Laktoseintoleranz leidet. Zum erneuten Einkaufen war keine Zeit mehr, was nun? Einfach die Frühlingszwiebeln mit einer kleinen geriebenen Möhre, Knoblauch und Petersilie vermischt nur gesalzen, weil eine andere Gästin keinen Pfeffer verträgt und als Alternative Füllung probiert. Auch diese Variante ist sehr gut angekommen

    Antworten
    • Hallo Gabi, danke für deine Ergänzung. Das müssen wir ausprobieren. Liebe Grüße Sylvia

  2. Als Alternative zur Alufolie sollen sich Bananenblätter eignen. Ich habe letztes Jahr extra einen Bananenstaude gekauft und als die Blätter groß genug waren, kamen wir dann doch nicht mehr zum Grillen.
    Auch die Blätter des japanischen Knöterichs sollen sich als Ersatz zur Alufolie eignen.

    Antworten
    • Hallo Gabi,
      Die Bananenblätter lassen sich sehr gut einfrieren.

  3. Danke für die tollen Ideen, hätte ich letzte Woche gut gebrauchen können;-)
    Bei uns gab es günen Spargel mit Bacon umwickelt, zwar nicht vegetarisch aber super lecker und für die Vegetarier gefüllte Spitzpaprika: Dafür den Strunck so abschneiden, daß er sich anschließend als Verschluß für die Füllung eignet. Spitzpaprika von innen vorsichtig entkernen, nach Belieben füllen mit Kräuterquark, Frischkäse oder Vegan und dann den Strunck als Verschluß wieder drauf basteln. Da wir zeitgleich auch Fleisch gegrillt haben, mußten wir aufpassen, daß uns die Paprika nicht verbrannte, obwohl wir sie nach außen gelegt haben. Wer rein vegetarisch grillt, wird dieses Problem nicht haben, weil er den Rost eh viel höher stellt ;-)

    Antworten
  4. Bei uns gibt es auch Gemüsegrillspieße aus Paprika, Cocktailtomaten, Zucchini und Pilzen auf dem Grill. Die Kräutersoße besteht aus 1TL Thymian, 1 TL Rosmarin, 1 gepresste Zehe Knoblauch, Salz und Pfeffer und Olivenöl. Die Spieße mit dieser Kräutersoße gut einpinseln und 1 Std. durchziehen lassen bevor es auf den Grill geht. Auch Zucchinischeiben mit Ölivenöl bestreichen und auf den Grill. Gelegentlich kommt nach der ersten gegrillte Seite der Schafskäse zum Schmelzen oben drauf.

    Antworten
    • Mark Leder

      Danke für das Rezept @cl_lu:disqus! Es wird Zeit, dass es wieder etwas wärmer wird und der Grill angeworfen wird :)

    • ich bin froh, dass es seit heute etwas frischer ist :-D

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung