Proteinnudeln selber machen: eiweißreiche Pasta aus Hülsenfrüchten, auch ohne Ei

Pasta kann eine wahre Eiweißquelle sein - wenn sie aus Hülsenfrüchten besteht! Diese Proteinnudeln lassen sich einfach selber machen, mit oder ohne Ei.

Proteinnudeln oder Eiweißnudeln enthalten im Unterschied zu normaler Pasta nicht fast ausschließlich Kohlenhydrate, sondern auch Vitamine, Mineralstoffe sowie reichlich pflanzliche Proteine und Ballaststoffe. Letztere sorgen dafür, dass die Eiweiß-Pasta besonders sättigend ist, was sie nicht nur für sportlich Aktive oder für einen Low-Carb-Speiseplan interessant macht.

Denn die Proteinnudeln sind auch eine glutenfreie und vegane Alternative zu Teigwaren aus Getreide, da sie wahlweise ohne Ei und nur mit Mehl aus Hülsenfrüchten zubereitet werden können. Wie andere Nudeln aus glutenfreien Mehlen lassen sich Proteinnudeln einfach selber machen und an die eigenen Vorlieben anpassen. Mit der großen Auswahl an Eiweißnudeln kannst du deine liebsten Pasta-Gerichte ganz neu interpretieren!

Proteinnudeln mit Mehl aus Hülsenfrüchten

Wer eiweißreiche Proteinnudeln selber machen möchte, kann in klassischen Pastarezepten bis zu 20 Prozent des herkömmlichen Mehls durch Mehl aus Hülsenfrüchten ersetzen.

So lassen sich Weizenmehl oder Dinkelmehl unter anderem mit Linsenmehl, Erbsenmehl, Sojamehl oder dem Mehl aus schwarzen Bohnen, weißen Bohnen und Faberbohnen (Ackerbohnen) mischen.

Für drei bis vier Portionen eiweißreiche Proteinnudeln werden gebraucht:

  • 240 g Getreidemehl, z.B. Dinkel-, Weizenmehl oder Buchweizenmehl für glutenfreie Nudeln
  • 60 g Mehl aus Hülsenfrüchten, z. B. Sojamehl, Erbsenmehl oder Linsenmehl am besten in Bio-Qualität
  • 2 Eier oder alternativ 80-100 ml Wasser
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Msp. Salz
  • 1 TL Essig (optional, für einen geschmeidigeren Teig)

Pasta kann eine wahre Eiweißquelle sein - wenn sie aus Hülsenfrüchten besteht! Diese Proteinnudeln lassen sich einfach selber machen, mit oder ohne Ei.

So schnell sind die Proteinnudeln hergestellt:

  1. Die Mehlsorten und das Salz vermischen. Die flüssigen Zutaten hineinrühren und alles gründlich zu einem elastischen Teig kneten.
  2. Den Teig zu einer Kugel formen und für 30 Minuten in ein luftdichtes Gefäß geben, um ihn ruhen zu lassen.
  3. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Nudelteig dünn auswalzen und nach Belieben zu Pasta verarbeiten.

Gekocht werden die frischen Protein-Nudeln für etwa fünf Minuten in siedendem Kochwasser. Es empfiehlt sich, zwischendurch eine Garprobe zu machen, um den richtigen Moment für die bevorzugte Konsistenz abzupassen. Außerdem lässt man die frische Eiweißpasta vor dem Kochen idealerweise noch circa eine halbe Stunde antrocknen. So behalten die Nudeln im Wasser besser ihre Form.

Wer seine Pasta glutenfrei oder mit weniger Kohlenhydraten und mehr Ballaststoffen bevorzugt, kann Proteinnudeln auch einfach nur aus dem Mehl von Hülsenfrüchten zubereiten, wie zum Beispiel Nudeln aus roten Linsen oder Kichererbsen nach den folgenden Rezepten.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Linsennudeln für nussigen Geschmack

Die Nudeln aus roten Linsen enthalten 26 Gramm pflanzliches Eiweiß pro 100 Gramm, Eisen, Magnesium sowie reichlich B-Vitamine. Sie schmecken leicht nussig und gelingen mit oder ohne Ei. Dank ihres aromatischen Eigengeschmacks passen sie besonders gut zu in Öl eingelegten Tomaten, gegrilltem Gemüse oder Ofengemüse. Beliebt sind die Linsennudeln vor allem in den Formen von Fusilli oder Penne, können aber auch einfach per Hand zu Bandnudeln geschnitten werden.

Linsennudeln sind besonders eiweißreich und machen lange satt. Die Nudeln aus Linsen bringen gesunde Abwechslung und lassen sich einfach selber machen!

Kichererbsen-Nudeln zu allen Soßen

Kichererbsen-Nudeln lassen sich wie Nudeln aus Hartweizengrieß zu klassischen Nudelsoßen aller Art kombinieren, schmecken aber auch besonders gut zu Soßen und Gemüse auf Basis einer milden Currysauce. Die Pasta aus den gesunden Kichererbsen liefert 22 Gramm pflanzliches Eiweiß je 100 Gramm und neben wichtigen Mineralstoffen auch besonders viel Vitamin E.

Pasta kann eine wahre Eiweißquelle sein - wenn sie aus Hülsenfrüchten besteht! Diese Proteinnudeln lassen sich einfach selber machen, mit oder ohne Ei.

Tipp: Wer kein Gerät zu Hause hat, um Nudelteig in Form zu bringen, braucht dennoch nicht auf selbst gemachte Nudeln zu verzichten, denn formschöne Pasta gelingt auch ohne Nudelmaschine.

Viele weitere einfache Rezepte mit gesunden Zutaten gibt es in unseren Büchern zu entdecken:

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Selber machen statt kaufen - Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Welche sind deine liebsten proteinreichen Gerichte und Zutaten? Wir freuen uns über deine Inspirationen in den Kommentaren!

Auch diese Themen könnten für dich interessant sein:

Pasta kann eine wahre Eiweißquelle sein - wenn sie aus Hülsenfrüchten besteht! Diese Proteinnudeln lassen sich einfach selber machen, mit oder ohne Ei.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.8 von 5 Punkten.
(31 Bewertungen)

6 Kommentare Kommentar verfassen

  1. wie kann ich Proteinpulver, z. B. Erbsen etc, selber machen. Kaufen kann ich es hier in Harburg nicht. Ich müsste mir das Mehl von Amazon schicken lassen. Das will ich aber nicht.

    Antworten
  2. Wo finde ich denn das Rezept für die nur Protein Nudeln Linsen/Kichererbsen?

    Antworten
    • Hallo Melli, im jeweiligen Textabschnitt oder du klickst auf die Bilder (die Links fehlten, habe ich aber eben ergänzt). Liebe Grüße Sylvia

  3. oh, die muss ich aber dringend mal ausprobieren DANKE sehr und liebe Grüße Gaby

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren