Rote-Bete-Kuchen: Rezept für den besonders saftigen Schokokuchen

Dieser Schokokuchen schmeckt köstlich saftig und schokoladig, trotz – oder gerade weil – er eine recht ungewöhnliche Zutat enthält: Rote Bete. Die rote Knolle verschafft dem Teig nicht nur die notwendige Feuchtigkeit, sondern gibt ihm auch ein besonderes Aroma und versorgt den Rote-Bete-Kuchen zusätzlich noch mit jeder Menge Mineralstoffen – ganz ohne, dass man das Knollengemüse herausschmecken würde.

Wahrscheinlich erraten deine Gäste die besondere Zutat nicht einmal … Da der Rote-Bete-Schokokuchen mit Vollkornmehl gebacken wird und nach Bedarf der Rübenzucker mit gesunden Zucker-Alternativen ausgetauscht werden kann, ist er nicht bloß eine schokoladige Nascherei, sondern eine vollwertige, vitalstoffreiche Zwischenmahlzeit.

Zutaten für einen Rote-Bete-Kuchen

Gerade im Winter sind frische regionale Zutaten oft rar. Dabei kann man sich hervorragend in der Welt der vitaminreichen Knollen oder Wintergemüsen bedienen. Unter ihnen ist die Rote Bete eine echte Königsknolle.

Für einen Rote-Bete-Schokokuchen (26 cm Springform) werden benötigt:

Tipp: Statt Kakaopulver sind auch fein gemahlene und geröstete Haselnüsse, die regional verfügbar sind, als Zutat verwendbar – ähnlich wie in unserer regionalen Alternative zu Schoko-Aufstrich.

Rote-Bete-Kuchen backen

Um einen Schokokuchen mit Roter Bete zu backen, gehe wie folgt vor:

  1. Alle trockenen Zutaten – Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver und Salz – in einer Rührschüssel vermischen.
    Kuchen mit Roter Bete? Was seltsam klingt, ist sogar richtig köstlich! Wer Abwechslung liebt, kann sich von diesem köstlich-saftigen Schokokuchen inspirieren lassen.
  2. Mit einem Mixer oder Pürierstab die Rote Bete zu Püree verarbeiten.
    Kuchen mit Roter Bete? Was seltsam klingt, ist sogar richtig köstlich! Wer Abwechslung liebt, kann sich von diesem köstlich-saftigen Schokokuchen inspirieren lassen.
  3. Falls Schokolade als Zutat verwendet wird, diese in einer Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Öl und Pflanzenmilch hinzufügen und miterwärmen, sodass sich die Zutaten gut verbinden. Die Mischung kurz abkühlen lassen und zu den trockenen Zutaten in die Rührschüssel geben.

    Falls keine Schokolade verwendet wird, werden Öl und Pflanzenmilch zu den trockenen Zutaten hinzugefügt, ohne sie vorher zu erwärmen.
    Kuchen mit Roter Bete? Was seltsam klingt, ist sogar richtig köstlich! Wer Abwechslung liebt, kann sich von diesem köstlich-saftigen Schokokuchen inspirieren lassen.
  4. Alle übrigen Zutaten (Leinsamen-Wasser-Mischung bzw. Ei und Apfelessig) zum Teig geben und kräftig rühren. Anders als bei Rote-Bete-Muffins ist es wichtig, dass sich die Zutaten gut verbinden, sodass am Ende ein durchweg schokoladiger und saftiger Kuchen entsteht.
    Kuchen mit Roter Bete? Was seltsam klingt, ist sogar richtig köstlich! Wer Abwechslung liebt, kann sich von diesem köstlich-saftigen Schokokuchen inspirieren lassen.
  5. Den Teig in eine gefettete oder mit einer Backpapier-Alternative ausgelegte Springform einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) in 35 bis 40 Minuten backen, bis kein Teig mehr an einem eingestochenen Holzstäbchen hängen bleibt (Stäbchenprobe).
    Kuchen mit Roter Bete? Was seltsam klingt, ist sogar richtig köstlich! Wer Abwechslung liebt, kann sich von diesem köstlich-saftigen Schokokuchen inspirieren lassen.

Der Rote-Bete-Kuchen kann hervorragend warm oder auch abgekühlt und am nächsten Tag genossen werden. Für eine Extraportion Schokolade lässt er sich noch mit einer feinherben Schokoglasur verzieren.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Zu Rote-Bete-Schokokuchen passt vegane Schlagsahne aus Kokosmilch oder auch ein Klecks (vegane) Crème fraîche.

Noch mehr vegane Rezepte mit überwiegend regionalen Zutaten findest du in unseren Büchern:

Zufällig vegan – International

Marta Dymek

100 internationale Rezepte mit regionalem Gemüse – nicht nur für Veganer Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindleTolino

Mit welcher vielleicht etwas ungewöhnlichen Frucht hast du schon erfolgreich gebacken? Wir freuen uns auf spannende Rezeptideen in den Kommentaren unter dem Beitrag!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Kuchen mit Roter Bete? Was seltsam klingt, ist sogar richtig köstlich! Wer Abwechslung liebt, kann sich von diesem köstlich-saftigen Schokokuchen inspirieren lassen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(35 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren