Pflanzliche Schlagsahne selber machen aus Kokosmilch

Mit diesem Rezept kannst du eine köstliche Schlagsahne aus Kokosmilch herstellen. Lecker zu Obstkuchen, Eis oder für vegane Torten!

Wer komplett oder teilweise vegan lebt, muss inzwischen kaum mehr auf etwas verzichten. Denn längst gibt es für fast alle tierischen Zutaten oder Produkte eine pflanzliche Alternative, häufig sogar im ganz normalen Supermarkt.

Aber wusstest du, dass man selbst “Schlagsahne” aus rein pflanzlichen Zutaten herstellen kann? Du musst dafür lediglich etwas Zeit für die Vorbereitung einplanen, die Zubereitung selbst ist kinderleicht und dauert nur wenige Minuten.

Rezept für Kokos-Schlagsahne

Für die Herstellung der Schlagsahne benötigst du folgende Zutaten:

  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Prise Salz
  • nach Geschmack Zucker oder eine Süße deiner Wahl
  • optional eine Prise geriebene Vanilleschote
  • optional 1 TL Johannisbrotkernmehl oder Speisestärke (für festere Sahne – Johannisbrotkernmehl bindet im kalten Zustand besser als Stärke)

Und so gehst du bei der Zubereitung vor:

1 . Kokosmilch für mindestens 24 Stunden kalt stellen. Wenn es der Platz in deinem Kühlschrank zulässt, empfiehlt es sich, auch die Rührschüssel und die Rührstäbe 30 Minuten vor Gebrauch zu kühlen.

2. Kokosmilch aus dem Kühlschrank nehmen, Dose öffnen und mit einem Löffel das oben abgesetzte Kokosfett abschöpfen.

Mit diesem Rezept kannst du eine köstliche Schlagsahne aus Kokosmilch herstellen. Lecker zu Obstkuchen, Eis oder für vegane Torten!

3. Kokosfett in die Rührschüssel geben und für wenige Minuten mit dem Mixer auf höchster Stufe aufschlagen.

Mit diesem Rezept kannst du eine köstliche Schlagsahne aus Kokosmilch herstellen. Lecker zu Obstkuchen, Eis oder für vegane Torten!

4. Restliche Zutaten hinzufügen und fertig schlagen.

Mit diesem Rezept kannst du eine köstliche Schlagsahne aus Kokosmilch herstellen. Lecker zu Obstkuchen, Eis oder für vegane Torten!

Die Sahne eignet sich als süße Beilage zu Obstkuchen und Eis ebenso wie zur Dekoration von Kuchenkreationen. Am besten schmeckt sie frisch zubereitet. Je nach verwendeter Kokosmilch könnte der Geschmack der puren Sahne sehr intensiv ausfallen, aber in Kombination mit anderen Speisen kommt die Kokos-Sahne erstaunlich nah an das Original heran. Im Kühlschrank ist sie etwa einen Tag lang haltbar.

Kennst du noch andere Rezepte für vegane Schlagsahne oder weitere Tipps, wie man beliebte tierische Produkte durch pflanzliche Alternativen ersetzen kann? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar!

Diese Themen könnten dir ebenfalls gefallen:

Viele unserer besten Rezepte für die Küche findest du auch in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Küche - 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.8 von 5 Punkten.
(116 Bewertungen)

11 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Danke für das Rezept :) Ich habe noch 1-2 TL von der flüssigen Kokosmilch hinzugefügt und Johanniskernmehl verwendet. Super Konsistenz, geschmacklich sehr kokoslastig ;-)

    Antworten
    • Hallo Anna, ja den Kokosgeschmack muss man schon mögen bei diesem Rezept. Danke für deinen Tipp. Schön dass es bei dir so gut geklappt hat :-) Liebe Grüße Sylvia

  2. Könnt ihr mir das Kuchenrezept verraten? Der sieht nämlich wirklich sehr lecker aus! :)

    Antworten
    • smarticular.net

      Das war ein einfacher Kirsch-Streuselkuchen mit Schokokrümeln im Teig :-) Liebe Grüße

  3. ich habe eine frage. wird nur das Kokosfett benutzt oder der flüssige Teil auch mit benutzt?

    Antworten
  4. Stella Akua Peters

    Hallo zusammen! Ich würde das Rezept auch sehr gerne mal ausprobieren, stehe aber gerade auf dem Schlauch….Wie genau meinst du das mit „das oben abgesetzte Kokosfett abschöpfen“? Wenn man Kokosmilch kalt stellt, ist sie doch komplett fest oder? Meinst du also man soll einfach die komplette fest gewordene Kokosmilch aus der Dose löffeln und dann aufschlagen? Ist vielleicht eine blöde Frage aber ich kapiers gerade nicht….Danke! ;)

    Antworten
    • smarticular.net

      Hallo Stella, die Kokosmilch wird nicht komplett fest, vielmehr trennt sie sich in eine flüssige Fraktion und in eine feste (= das Fett). Wobei je nach Produkt das Fett mehr als die Hälfte ausmachen kann ;-) Du könntest die Dose auch auf den Kopf stellen und erkalten lassen. Beim Öffnen (richtig herum) ist das flüssige Wasser dann oben. Liebe Grüße!

    • Stella Akua Peters

      Vielen Dank! Das wird demnächst ausprobiert! ;)

  5. Hi Linda! Gerade habe ich deinen Artikel über Sahnesteif gelesen. Darin stand, dass Speisestärke erhitzt werden muss, um seine bindende Wirkung zu entfalten. Hier müsste doch dann auch Johannisbrotkernmehl benutzt werden, oder?

    Antworten
    • smarticular.net

      Hallo Anja! Mit Johannisbrotkernmehl wird die bindende Wirkung noch stärker, aber mit Stärke haben wir in diesem Rezept auch schon gute Erfahrungen gemacht. Sie bindet kalt zwar nicht so stark, was aber für die Sahne trotzdem ausreichend war. Vielen Dank für den Hinweis, den wir gern im Beitrag ergänzen! Probiere es doch mal mit Johannisbrotkernmehl! Wir machen auch einen Vergleich, sind schon gespannt :-)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.