Flammkuchen mit Spargel (weiß oder grün) – einfaches Rezept

Flammkuchen mit Spargel lässt sich sehr einfach zubereiten, sogar vegan. Du brauchst nur wenige Zutaten, und die Backzeit beträgt gerade mal zehn Minuten.

Flammkuchen sind eine Spezialität aus besonders dünnem Teig, der schnell durchbackt und ohne Hefe zubereitet wird. Klassischerweise besteht der Belag aus Zwiebeln und Speck, aber auch viele andere Zutaten sind bestens geeignet, wie zum Beispiel regionaler, grüner Spargel. Flammkuchen mit Spargel sind schnell zubereitet, und die grünen Stangen werden trotz der kurzen Backzeit zart.

Flammkuchen mit grünem Spargel

Der Flammkuchenteig lässt sich einfach selber machen, und es werden dafür nur wenige Zutaten benötigt, die du bestimmt bereits zu Hause hast

In diesem Rezept verwenden wir für den Belag grünen Spargel, da er auch ohne Kochen schnell weich wird. Mit weißem Spargel gelingen die Flammkuchen ebensogut. Es empfiehlt sich dann, die geschälten Stangen erst für zehn Minuten zu kochen, damit sie beim Backen schön zart werden.

Für ein Backblech Spargel-Flammkuchen brauchst du diese Zutaten:

Tipp: Anstelle des Seidentofus kann auch vegane Sauce Hollandaise, Crème fraîche oder Sauce Hollandaise verwendet werden. Auch eine kalorienarme Variante der Sauce Hollandaise lässt sich leicht selber machen.

So werden die Spargel-Flammkuchen zubereitet:

  1. Mehl, Wasser, Pflanzenöl und etwas Salz mehrere Minuten lang zu einem glatten, festen Teig kneten. Anschließend abdecken und mindestens 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Den Flammkuchenteig zu einem großen oder mehreren kleinen Fladen sehr dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier oder einer Backpapier-Alternative ausgelegtes Backblech legen.
  3. Die Spargelstangen waschen, von den holzigen Enden befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Optional weiteres Gemüse ebenfalls waschen und klein schneiden. Kräuter fein hacken.
  4. Die Seidentofu mit dem Zitronensaft und Gewürzen verrühren und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Anschließend den Spargel, weiteres Gemüse und die Kräuter darauf verteilen. Nach Geschmack etwas (veganen) Käse darüber streuen.
  5. Den Flammkuchen im Backofen bei 220 °C Ober- und Unterhitze (oder 200 °C Umluft) für etwa 10 bis 15 Minuten backen.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Die Spargel-Flammkuchen schmecken am besten, wenn sie sofort warm gegessen werden. Dazu passt ein kleiner Frühlingssalat oder Bärlauch-Dip. Als Beilage zum Grillen sind die köstlichen Flammkuchen ebenfalls geeignet und können mit einem Pizzastein sogar direkt auf dem Grill zubereitet werden.

Im Kühlschrank sind die gebackenen Flammkuchen bis zu zwei Tage lang haltbar. Sie lassen sich im vorgeheizten Backofen schnell wieder aufwärmen, schmecken aber auch kalt.

Tipp: Grüner Spargel lässt sich sogar im eigenen Garten anpflanzen.

Welches regionale Gemüse verwendest du am liebsten auf Pizza und Flammkuchen? Teile deine Tipps in den Kommentaren!

Viele weitere Rezepte mit regionalem und saisonalem Gemüse findest du in unseren Büchern:

Zufällig vegan – International

Marta Dymek

100 internationale Rezepte mit regionalem Gemüse – nicht nur für Veganer Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindleTolino

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Flammkuchen mit Spargel lässt sich sehr einfach zubereiten, sogar vegan. Du brauchst nur wenige Zutaten, und die Backzeit beträgt gerade mal zehn Minuten.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(17 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren