Vegetarische Lasagne mit Bolognese aus Sojahack und cremiger Béchamel

Eine gelungene vegetarische Lasagne Bolognese kommt eigentlich immer gut an. Es ist nur gar nicht so leicht, ein gutes Rezept zu finden - wie dieses hier!

Für eine vegetarische Lasagne Bolognese das optimale Rezept zu finden, ist gar nicht so leicht. Diese Variante allerdings wird mit vielen Röstaromen vom würzigen Sojahack, mit einer fruchtigen Tomatensoße und einer cremigen Béchamel zur perfekten Lasagne für alle Liebhaber des italienischen Originalrezepts.

Anstatt fertige Nudelplatten zu verwenden, kannst du auch Lasagneblätter selber machen. Dank einer individuellen Rezeptur werden sie perfekt auf die persönlichen Bedürfnisse und verschiedenste Auflaufformgrößen zugeschnitten.

Rezept für vegetarische Lasagne Bolognese

Rezept für vegetarische Lasagne Bolognese

Schwierigkeit: Mittel
Portionen

6

Portionen
Vorbereitungszeit

45

Minuten
Backzeit

30

Minuten
Kalorien

450

kcal
Gesamtzeit

1

Stunde 

15

Minuten

Diese vegetarische Lasagne Bolognese schmeckt tatsächlich auch ohne Käse(-ersatz), da die enthaltene Béchamelsoße besonders cremig und dank Miso optimal gewürzt ist.

Zutaten

Zubereitung

  • Alle Zutaten für die Tomatensoße in einem Topf vermischen, aufkochen und in ca. 15 Minuten etwas einköcheln lassen.Eine gelungene vegetarische Lasagne Bolognese kommt eigentlich immer gut an. Es ist nur gar nicht so leicht, ein gutes Rezept zu finden - wie dieses hier!
  • In der Zwischenzeit Sojaschnetzel in reichlich kaltem Wasser für 15 Minuten einweichen, abgießen, abtropfen lassen und leicht ausdrücken.
  • In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, die eingeweichten Sojaschnetzel darin unter Rühren braten und mit Muskat und Pfeffer würzen. Sojasoße und Tomatenmark glattrühren, unter das Sojahack mischen und alles unter Rühren braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Das angebratene Sojahack aus der Pfanne nehmen. Die Pfanne auswaschen und abtrocknen.
  • In der sauberen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin bei niedriger Hitze zuerst glasig dünsten, dann unter Rühren goldbraun braten. Das beiseitegestellte Sojahack untermischen und alles kurz erhitzen.Eine gelungene vegetarische Lasagne Bolognese kommt eigentlich immer gut an. Es ist nur gar nicht so leicht, ein gutes Rezept zu finden - wie dieses hier!
  • Für die Béchamelsoße Öl in einem (beschichteten) Topf erhitzen. Mehl darin bei niedriger bis mittlerer Hitze anrösten, bis es sich hellbeige verfärbt. Sojadrink mit dem Schneebesen einrühren. Die Soße glattrühren, mit Muskat, Piment und Zitronenschale würzen, ca. 10 Minuten köcheln lassen und ab und zu umrühren. Miso mit dem Mixstab untermischen. Die Béchamel eventuell mit Salz abschmecken.Eine gelungene vegetarische Lasagne Bolognese kommt eigentlich immer gut an. Es ist nur gar nicht so leicht, ein gutes Rezept zu finden - wie dieses hier!
  • Auf dem Boden einer ofenfesten Form (ca. 20 cm x 30 cm) etwas Tomatensoße verstreichen. Darauf eine Schicht Lasagneblätter legen, etwas Soja-Hack darauf verteilen, mit Tomatensoße und wenig Béchamel bestreichen und wieder mit Lasagneblättern belegen. In dieser Reihenfolge fortfahren. Auf der obersten Schicht Lasagneblätter reichlich Béchamel und ein paar Löffel Tomatensoße verstreichen.Eine gelungene vegetarische Lasagne Bolognese kommt eigentlich immer gut an. Es ist nur gar nicht so leicht, ein gutes Rezept zu finden - wie dieses hier!
  • Die fertig geschichtete Lasagne im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Umluft (200 °C Ober-/Unterhitze) ca. 30 Minuten backen.

Tipp

Obwohl Lasagne zu den etwas aufwendigen Rezepten gehört, lohnt es sich auch für Vielbeschäftigte, dieses Rezept in den Alltag zu integrieren, da es sich sowohl gut vorbereiten als auch aufbewahren und sogar einfrieren lässt.

Reste der vegetarischen Lasagne Bolognese können hervorragend noch am nächsten oder übernächsten Tag aufgewärmt und gegessen werden.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Tipp: Wer genauso gern Sauce Bolognese ohne Fleisch isst, kann wiederum deren Reste noch zur Zubereitung einer veganen Lasagne verwenden. Für eine Low-Carb-Variante bietet sich dieses Rezept für Sellerie-Lasagne an.

Noch mehr vegetarische und vegane Rezepte zum Selbermachen findest du auch in unseren Büchern:

Selber machen statt kaufen Küche

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Welche Zutaten mögt ihr in eurer vegetarischen Lasagne am liebsten? Wir freuen uns über viele Ideen in den Kommentaren unter dem Beitrag.

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Eine gelungene vegetarische Lasagne Bolognese kommt eigentlich immer gut an. Es ist nur gar nicht so leicht, ein gutes Rezept zu finden - wie dieses hier!

6 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Ich brauche kein Sojahack für meine Lasagne. Wir essen die Lasagne klassisch ohne Fleisch, dafür mit verschiedenen Gemüsegarten oder Pilzen. Aber ich verstehe natürlich, dass es Menschen gibt, die einen Fleischersatz brauchen. Wir nicht.

    Antworten
  2. Ich habe die Lasagne heute zubereitet, viel Arbeit, hat sich aber wirklich gelohnt. Beim nächsten Mal werde ich nur die Menge an Sojasauce reduzieren, 4 Löffel sind mir zuviel. Aber das ist Geschmackssache. Ein gutes Rezept, dass ich weiterempfehlen werde.

    Antworten
  3. “Du hast recht, dass wir in den letzten Wochen vergleichsweise viele Rezepte veröffentlicht haben und andere Themen vielleicht etwas zu kurz kamen. Auf der anderen Seite passen fleischfreie Rezepte aus unserer Sicht sehr gut zu einem Nachhaltigkeits-Portal wie smarticular. Denn neben dem Plastikverbrauch trägt auch der hohe Fleischkonsum in unserer Gesellschaft zu zahlreichen ökologischen Problemen bei.

    Quelle: https://www.smarticular.net/vegetarische-lasagne-bolognese-rezept-bechamel/
    Copyright © smarticular.net ”

    ei wunderbar, dann warte ich nun auf zahlreiche schnittmuster für klamotten zum selbernähen, denn was fast fasion mit der umwelt anstellt ist ja auch bekannt. (falls irgendwem nicht, hilft google weiter). also passen diese hervorragend in euer konzept. gibt aber noch viel zu wenige!
    (ich habe sogar gesucht. ihr habt einiges zu “was mache ich mit alten klamotten, upcycling, reparieren, aber das wäre im bild mit den rezepten nur der auflauf aus übrigen nudeln. )

    und falls ihr es bei einem einzigen schnittmuster belasst oder gar nur drauf verweist, man könne ja auch secondhand kaufen oder kleidung tauschen, dann bitte ich euch, das posten der kochrezepte durch den hinweis, man könne statt fleisch ja sojagranulat oder tofu nehmen, ersetzen ;)

    Antworten
    • Ich nehme an, Du wirst nicht gezwungen, Dir Kochrezepte durchzulesen. Für andere Menschen sind die Rezepte wertvoll, weil sie ihre Ernährung umstellen möchten. Oder weil sie Interesse an ihrer Umwelt haben, ganz ohne Fleisch leben möchten. Ich freue mich über neue Rezepte, koche sie gerne nach.
      Btw. Du hast bei Deinem Kaffeerezept die Mengenangabe vergessen.

  4. Liebe Laila, vielen Dank für deine Rückmeldung! Auch über kritisches Feedback freuen wir uns sehr und nehmen es als Ansporn, uns weiter zu verbessern. Du hast recht, dass wir in den letzten Wochen vergleichsweise viele Rezepte veröffentlicht haben und andere Themen vielleicht etwas zu kurz kamen. Auf der anderen Seite passen fleischfreie Rezepte aus unserer Sicht sehr gut zu einem Nachhaltigkeits-Portal wie smarticular. Denn neben dem Plastikverbrauch trägt auch der hohe Fleischkonsum in unserer Gesellschaft zu zahlreichen ökologischen Problemen bei. Deshalb unterscheidet sich unsere Rezeptauswahl auch sehr deutlich vom Angebot auf reinen Kochseiten wie chefkoch.de. Ansonsten können wir nur dafür werben, dir die Themen herauszusuchen, die für dich interessant sind und die anderen zu ignorieren – über diese freut sich dann vielleicht eine andere Person aus unserer Leserschaft. Liebe Grüße Sylvia

    Antworten
  5. langsam werd ich echt ärgerlich. bin ich bei chefkoch oder bei smarticular?
    trinkjoghurt selber machen spart 1000e von diesen elenden plastikflaschen. da sehe ich das ein. vanillezucker selber machen spart viel geld und auch verpackung. umweltverträgliche seif und waschpulver herstellen ist auch smart. aber hey, was wollen diese ganzen kochrezepte immer hier? oder soll ich auch mal eins veröffentlichen, einfach dass die seite voll wird?
    also hier:
    heute lernen wir kaffee kochen. ihr müsst keinen mehr kaufen. nur schön kochendes wasser über das kaffeepulver kippen. nehmt einen filter, am besten dauerfilter, 1 tl pro tasse pulver rein und langsam überbrühen.
    wao.
    es nervt nur noch.

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!