Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Oxymel: Natürliches Heil- und Stärkungsmittel aus Essig und Honig
5 5 133
132
1

Dieses universelle Heilmittel ist schnell hergestellt, hilft gegen unzählige Krankheiten und ist auch für Kinder geeignet.

In China gilt es als Heilmittel, in Russland ist es der erste Trunk nach dem Aufstehen: Das Heilgetränk Oxymel ist bereits seit der Antike bekannt. Übersetzt bedeutet es Sauerhonig, denn seine Hauptbestandteile sind Essig und Honig, sowie Kräuter oder Gewürze. Der Honig-Essig-Trunk ist eine gesunde Alternative zu alkoholischen Tinkturen und ist deshalb sogar für Kinder geeignet. Es wird als Heil- und Stärkungsmittel bei zahlreichen Beschwerden eingesetzt und hilft sogar vorbeugend gegen viele Erkrankungen.

In diesem Beitrag stelle ich dir die gesundheitlichen Vorteile von Oxymel sowie dessen Zubereitung vor.

Rezept für Oxymel

Oxymel hat aufgrund seiner Zutaten einen sauren pH-Wert von 3 bis 4, es wird jedoch basisch verstoffwechselt und unterstützt deshalb eine basische Ernährung. Der Trunk hat verdauungsfördernde, desinfizierende, antibakterielle sowie wundheilende Eigenschaften, ist lange haltbar und schmeckt zudem überraschend gut.

Das wird benötigt:

So stellst du das Heilgetränk her:

1. Schraubglas mit kochendem Wasser oder einer Sodalösung desinfizieren.

2. Kräuter zerkleinern und in das Glas geben.

3. Mit Honig und Essig übergießen und vermischen. Du kannst es auch noch pürieren, damit sich mehr Stoffe aus den Kräutern lösen.

Dieses universelle Heilmittel ist schnell hergestellt, hilft gegen unzählige Krankheiten und ist auch für Kinder geeignet.

4. An einem dunklen Platz bis zu vier Wochen ziehen lassen.

5. Gelegentlich schütteln, um die Inhaltsstoffe besser zu lösen.

6. Kräuter abfiltern und die Flüssigkeit in einem sauberen, verschließbaren Glas aufbewahren.

Der Sauerhonig ist bei Zimmertemperatur etwa ein Jahr lang haltbar und sollte dunkel gelagert werden.

Hinweis: In manchen Rezepten wird erst ein Kräuterauszug in Essig hergestellt und zum Schluss Honig hinzugefügt. Diese Methode ist jedoch nicht in den überlieferten Rezepten des Oxymels zu finden. Der Auszug mit Kräuteressig besitzt durch den geringen Anteil an Honig eine schwächere Wirkung, da ihm einige der extrahierten Inhaltsstoffe fehlen.

Dieses universelle Heilmittel ist schnell hergestellt, hilft gegen unzählige Krankheiten und ist auch für Kinder geeignet.

Anwendung und Dosierung von Oxymel

Die innerliche Anwendung von Oxymel ist sehr vielseitig und kinderleicht. Erwachsene nehmen täglich zur Stärkung des Immunsystems 30 bis 50 Milliliter der Tinktur (das entspricht etwa zwei bis drei Esslöffeln) etwa eine halbe Stunde vor dem Essen gelöst in einem Glas Wasser zu sich. Du kannst Oxymel vorbeugend gegen Krankheiten drei Wochen lang täglich einnehmen und nach einer einwöchigen Pause wieder damit beginnen.

Die Liste an Krankheiten, bei denen der Sauerhonig Linderung verschafft, ist lang. Durch seinen hohen Mineralstoffgehalt ist Oxymel für alle Menschen mit Mineralstoffmangel sowie Muskelkrämpfen geeignet. Besonders Erwachsene in hohem Alter sowie Kinder und Jugendliche im Wachstum, die einen erhöhten Vitalstoffbedarf aufweisen, profitieren von diesem Getränk. Durch seine entzündungshemmenden Eigenschaften hat es eine positive Wirkung auf Rheuma, Gicht und Arthrose. Es wirkt fiebersenkend, auswurffördernd bei Husten sowie reizlindernd bei allen Magenbeschwerden wie zum Beispiel Sodbrennen.

Kinder nehmen zur Immunstärkung oder bei Fieber einen bis zwei Esslöffel der Tinktur in einem Glas Wasser oder Fruchtsaft gelöst zu sich. Auch nach einer langen Krankheit hilft die Tinktur, den Körper zu stärken und zu genesen.

Die Essig-Honig-Tinktur wird nicht nur als Heilmittel verwendet, sondern kann auch prophylaktisch in die Ernährung eingebaut werden. So ist es möglich, damit zuckerhaltige Sirups in Erfrischungsgetränken zu ersetzen oder es als Salatdressing oder zu Süßspeisen zu verwenden. Auch für Sportler ist es als isotonisches Getränk geeignet. Als preiswertes Detoxmittel wirkt Oxymel zusätzlich Alterungspozessen entgegen.

Vollwertkost statt Tabletten: Mit der richtigen Ernährung kannst du deine sportlichen Ziele erreichen, fit werden oder abnehmen - ganz ohne künstliche Nahrungsergänzungsmittel.

Sogar äußerlich lässt sich der Sauerhonig anwenden. Bei Sonnenbrand und Insektenstichen kannst du die Tinktur im Verhältnis 1:1 mit Wasser verdünnen, ein Tuch darin tränken und wie eine Kompresse auf die entsprechenden Stellen auflegen.

Tipps zum Kauf der Zutaten

Die gesundheitlichen Vorteile von Essig sowie Honig sind schon lange bekannt. Jedoch kommt es bei den Zutaten auch auf die Qualität an.

Achte beim Kauf von Essig darauf, dass es sich um ein naturtrübes Produkt ohne Zusätze wie Zucker, Verdickungsmittel sowie Farb- und Konservierungsstoffe handelt. Für Oxymel eignen sich Apfelessig, Weinessig, Honigessig, Fruchtessig oder Reisessig. Da sich Apfelessig im Haushalt für viele Zwecke wie Haarspülungen, als Fußbad oder für die Hautreinigung verwenden lässt, lohnt sich die Anschaffung einer größeren Menge. Alternativ kannst du Apfelessig gleich selbst herstellen, wenn die Apfelsaison beginnt.

Apfelessig kann viel mehr als nur Salate zu würzen - das vielseitige Hausmittel hilft als Gesundheits-Drink bei Entzündungen, Verdauungsbeschwerden und sogar beim Abnehmen!

Auch bei Honig ist es empfehlenswert, Produkte aus regionaler Herkunft zu bevorzugen. Um möglichst viele gesunde Inhaltsstoffe im Honig zu erhalten, ist es wichtig, dass er kalt geschleudert wurde und unpasteurisiert ist.

Wenn du Blüten für die Herstellung des Oxymels verwenden möchtest, eignen sich helle Honigsorten mit neutralem Geschmack wie Akazienhonig am besten. Für Kräuter wähle lieber Blütenhonig, zu Gewürzen und Kräutern mit intensivem Geschmack passen herbe Honige, wie etwa Waldhonig oder Esskastanienhonig sehr gut.

Bei den Kräutern und Gewürzen kannst du zwischen unzähligen Arten wählen. Sanddorn und Kurkuma unterstützen beispielsweise die antioxidative Wirkung, Fichtenspitzen und Spitzwegerich helfen bei Husten und Minze, Kamille und Lavendel eignen sich besonders gut für Kinder.

Tipp: Wenn du dich mit der Heilwirkung von Kräutern nicht so gut auskennst, kannst du diese Heiltee-Übersicht zu Hilfe nehmen oder deine Kräuterkenntnisse bei einer Kräuterwanderung vertiefen.

Dieses universelle Heilmittel ist schnell hergestellt, hilft gegen unzählige Krankheiten und ist auch für Kinder geeignet.

Wenn du mehr über alkoholfreie Auszüge wissen möchtest, kann ich dir dieses Buch empfehlen:

Vergessene Tinkturen
Alkoholfreie Pflanzenextrakte und ihre heilkundlichen Anwendungen

Hast du schon einmal einen alkoholfreien Auszug hergestellt und verwendet? Berichte uns über seine Wirkung in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Diese Themen könnten dich ebenso interessieren:

  • Christine Hauschild

    Das hört sich ja toll an. Vielen Dank. Aber eine Frage: Müssen das frische Kräuter sein oder kann ich auch getrocknete Kräuter (wie beim Tee) verwenden?

    • Marla

      Hallo Christine, es müssen frische Kräuter sein. Wenn sie frisch sind kann die Osmose stattfinden und der Zellsaft der Kräuter gelangt in die Essig-Honig-Mischung. Liebe Grüße!

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 25.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.