Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Bei Sonnenbrand diese Soforthilfe aus der Küche nutzen
4.8 5 20
19
1

Wenn die Sonne sich endlich mal zeigt, wollen wir sie auch genießen. Es zieht uns ins freie und wir ahlen uns in ihrer Wärme und dem wohltuenden Licht. So vergehen schnell ein paar angenehme Stunden im Freien.

Leider unterschätzen wir aber oft auch die Kraft der Sonne und die Haut ist schneller verbrannt als gedacht!

Das klassische Mittel zur Linderung des Sonnenbrandes ist ein Gel mit Aloe vera. Wenn du dieses aber nicht im Haus hast, und auch keine eigene Aloe vera Pflanze anzapfen kannst, gibt es ein fantastisches Mittel zur Linderung, welches du bestimmt Haushalt hast. Alles was du benötigst ist etwas Apfelessig und kühles Leitungswasser.

Sonnenbrand mit Apfelessig lindern

Je nachdem, wieviel Haut betroffen ist, benötigst du einen halben oder ganzen Liter Wasser und eine halbe oder ganze Tasse Apfelessig. Am besten ist Bio-Apfelessig oder selbstgemachter Apfelessig geeignet.

 

Vermische den Essig gut mit dem Wasser und tauche nun ein sauberes Tuch in die Mischung ein. Lege es auf die geröteten Stellen und lass die Flüssigkeit ein paar Minuten einwirken. Die Flüssigkeit kühlt und die Inhaltsstoffe helfen, die Schutzschicht deiner Haut wieder zu stärken. Die im Essig enthaltene leichte Säure wirkt desinfizierend und entzündungshemmend.

Nach ein paar Minuten solltest du den Vorgang wiederholen, bei Bedarf auch zwei- oder dreimal.

Soforthilfe bei Sonnenbrand aus der Küche

Der Apfelessig ist ein sehr vielseitiges Mittel für die Hautpflege. Claudia zeigt dir hier ihre besten Tipps und Rezepte.

Vielleicht interessieren dich auch diese Tricks:

Welche Tricks nutzt du, um dich vor Sonnenbrand zu schützen, oder Ihn zu lindern?