Nützlicher Dickmacher: 8 ungewöhnliche Anwendungen für Zucker

Zucker steht in jeder Küche – er wird zum Süßen von Speisen und zum Haltbarmachen von Saft und Marmelade verwendet. Doch wusstest du, dass es noch viel mehr Anwendungen im Haushalt gibt, die Geld sparen und auch gut für deine Schönheit und Gesundheit sind?

Wenn du sowieso schon deinen Zuckerkonsum reduzieren wolltest, dann kannst du sicher etwas davon entbehren. In diesem Beitrag stelle ich dir die nützlichsten Anwendungen für Haushaltszucker im Haushalt, zum Putzen, im kosmetischen Bereich und vielem mehr vor.

1. Haare entfernen mit Zucker

Zucker ersetzt teure Wachsstreifen und Zuckergel zur Haarentfernung aus der Drogerie. Die klebrige Masse, die du aus Zucker und Zitronensaft leicht selbst herstellen kannst, entfernt lästige Körperbehaarung effektiv und ist gleichzeitig viel sanfter zur Haut als Methoden mit Wachs.

Haarentfernung muss weder schmerzhaft noch teuer sein. Chemiefrei sollte sie sowieso sein! Mit diesem Rezept stellst du Zuckergel für 0,50 € selbst her!

2. Sanftes Peeling aus der Küche

Auch teure Peelings, die nicht selten Mikroplastik enthalten, kannst du mit einem selbst gemachten Zuckerpeeling
(oder einem festen Peeling-Stick) umgehen. Die Haut wird durch die kleinen Zuckerkristalle weich und geschmeidig.

In Kombination mit Kaffeesatz entsteht ein sanftes Peeling für die Lippen, das sie gleichzeitig vitalisiert, besser durchblutet und so den Lippenstift womöglich überflüssig macht.

Tipp: Den Peeling-Effekt des Zuckers kannst du dir auch in einer Handwaschpaste zu Nutze machen, wenn du ölige Hände reinigen möchtest. Gib einfach etwas Zucker ins die nassen Handflächen, verreibe ihn und wasche deine Hände danach wie gewohnt mit Seife.

Kokosöl-Zucker Peeling selbstgemacht

3. Haargel ersetzen

Sogar auf verschiedene Stylingprodukte wie Haarspray oder Haargel kannst du verzichten. Mit Zuckerwasser bleiben deine Haare dort, wo sie hingehören.

Zucker nicht aufessen, sondern vielseitig im Haushalt nutzen! So kannst du Zucker im Haushalt, für Kosmetik, gesunde Heilmittel und mehr verwenden.

4. Als Bakterienfutter: Fermentierte Getränke

Zucker kann nicht nur zum Süßen verwendet werden, sondern auch zur Herstellung gesunder, zuckerarmer Getränke. Der Zucker dient dabei als Nahrung für Milchsäure- oder Hefebakterien und wird von diesen umgewandelt. So kannst du zum Beispiel Kombucha, Kwas und Essig herstellen und für deine Gesundheit nutzen, oder den erfrischenden Wasserkefir damit füttern und trinken.

Wie du das probiotische Erfrischungsgetränk Kwas selber herstellst.

5. Heilsamer Hustensaft

Zucker ist ein preiswertes Auszugsmittel, um alkoholfreien Hustensaft herzustellen, der gut schmeckt und vor allem für Kinder geeignet ist. Du kannst damit die Wirkstoffe des Winterrettichs oder der altbewährten Zwiebel extrahieren, um über Nacht heilsamen Hustensaft auf Pflanzenbasis zu gewinnen.

6. Insekten vertreiben

Auch giftige Insektenmittel sind selten notwendig. Stattdessen vertreibt Zucker Fliegen und Ameisen sehr effektiv. Eine Zuckerlösung kann auch als Wespenfalle dienen, sollte aber nur eingesetzt werden, wenn Lebendfallen nicht ausreichen.

Zucker nicht aufessen, sondern vielseitig im Haushalt nutzen! So kannst du Zucker im Haushalt, für Kosmetik, gesunde Heilmittel und mehr verwenden.

7. Ungiftiger (essbarer) Bastelkleber

Wer Kinder im Haus hat, geht mit diesem ungiftigen Mehl-Zucker-Bastelkleber auf Nummer sicher, damit die Kleinen ohne bedenkliche Stoffe ihrem Bastelspaß nachgehen können.

Um Geschenke schön zu verpacken, musst du kein Künstler sein, teures Papier oder endlos Klebeband verwenden. Hier sind 6 einfache und schöne Alternativen

8. Auch Kräuter und Blumen mögen Zucker

Die Schönheit von Schnittblumen und die Frische geernteter Küchenkräuter währt nur kurz. Mit Zucker in der Vase kannst du die Haltbarkeit verlängern, ohne auf fertige Mischungen in Plastikbeuteln zurückgreifen zu müssen.

Das sind aber noch längst nicht alle nützlichen Anwendungen – wie verwendest du Zucker im Haushalt außer zum Süßen? Über einen Kommentar von dir freuen wir uns!

Zucker nicht aufessen, sondern vielseitig im Haushalt nutzen! So kannst du Zucker im Haushalt, für Kosmetik, gesunde Heilmittel und mehr verwenden.

Diese Themen könnten dich ebenso interessieren:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(70 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.