Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Vegetarische Zwiebelschmalz-Alternative selber machen
4.8 5 85
81
4

Preiswert, gesünder und ohne Palmöl: So einfach kannst du vegetarisches Schmalz als herzhaften Aufstrich selber machen.

Vegetarische Brotaufstriche sind schnell zubereitet und dabei meist auch noch viel preiswerter als vergleichbare Produkte aus dem Bio-Laden. Für Fans deftiger Schmalz-Aufstriche bietet das Selbermachen einen weiteren Vorteil, denn sie lassen sich im Gegensatz zu den meisten Rezepturen der Fertigprodukte ganz wunderbar ohne Palmöl und Palmfett herstellen. Diese beiden besonders billigen, leicht zu verarbeitenden Speisefette sind inzwischen in jedem zweiten industriell hergestellten Lebensmittel enthalten – mit verheerenden Folgen für unser Ökosystem.

Das folgende Rezept wird nicht nur Vegetarier überzeugen, auch Liebhaber von Schweine- oder Gänseschmalz können sich für diese pflanzliche Schmalz-Variante begeistern.

Rezept für vegetarisches Schmalz

Die Basis für vegetarisches Schmalz bildet Kokosöl. Dessen Gewinnung steht zwar auch zunehmend in der Kritik und ist zum Teil ökologisch problematisch, jedoch weit weniger verheerend als die Herstellung von Palmöl. Zudem kannst du dich mit diesem Rezept ganz bewusst für ein hochwertiges Bio-Produkt aus kontrolliertem Anbau ohne Monokultur, am besten aus kleinbäuerlichen Strukturen entscheiden.

Für die Zubereitung eignet sich am besten ein desodoriertes Bio-Produkt. Wenn dich das Kokosaroma nicht stört, kannst du aber auch ein natives Kokosöl in Rohkostqualität
verwenden, das sich durch besonders viele gesunde Inhaltsstoffe auszeichnet.

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 200 g Kokosfett (desodoriert) oder Kokosöl
  • 60 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • eine Zwiebel
  • 1 Apfel

Gerade beim Rasieren braucht die Haut besondere Pflege! Diese Alternativen sind allesamt besser als Rasierschaum und kommen ohne Aludose aus.

So bereitest du das vegetarische Schmalz zu:

  1. Zwiebel und Apfel sehr klein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl goldbraun anbraten.
  2. Kokosöl in einen Topf geben und bei geringer Hitze schmelzen.
  3. Pflanzenöl hinzugeben und beide Fette gut miteinander verrühren.
  4. Die Kräuter und das Apfel-Zwiebel-Gemisch zum Fett hinzufügen und etwa zehn Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in saubere Gläser füllen.

Du kannst deinen Brotaufstrich nach Belieben mit anderen Kräutern kombinieren. Die Zugabe von Hefeflocken. verleiht ihm eine zusätzliche Würze.

Im Kühlschrank ist das vegetarische Schmalz lange haltbar, es wird aber erst bei Zimmertemperatur zart und streichfähig.

Welche vegetarischen Brotaufstriche bereitest du am liebsten zu? Berichte uns in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Preiswert, gesünder und ohne Palmöl: So einfach kannst du vegetarisches Schmalz als herzhaften Aufstrich selber machen.

Diese Themen könnten dich ebenso interessieren:

  • fosko

    Schmalz ist die Bezeichnung für ausgelassenes Schweinefett. oft auch Bio zumindest bei uns. warum soll man den Leuten in Thailand,. Burma ( Myamar),Maylasia……. angeblich in kleinbäuerlichen Betrieben- schon mal in Echt sowas gesehen ?- wegnehmen während hier in Europa tonnenweise Schweinefett entsorgt wird, sprich für Lippenstifte Cremes unter gebrauchtes Frittenöl gemischt wird. welcher Blödsinn !

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 25.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.