Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Natürliches Haargel und Festiger für deine Haare herstellen
4.6 5 165
152
13

Teures Haargels aus der Tube wird mit diesem natürlichen und genial einfachen Rezept überflüssig! In wenigen Minuten stellst du Haargel und Haarfestiger her

Wer seine Haare täglich mit herkömmlichen Gels und Schaumfestigern stylt, führt Kopfhaut und Haaren viele chemische Zusätze zu und gibt dafür auch noch eine Menge Geld aus. Was die meisten nicht wissen: Es ist erstaunlich einfach, natürliches Haarstyling mit einfachen Küchenzutaten selber zu machen.

Wir haben bereits die besten Haarpflegetricks für lockige Haare vorgestellt. Das Leinsamen-Haargel fand ein Freund mit glatten Haaren so interessant, dass er es sofort selbst testen musste. Er war begeistert und verzichtet seitdem auf teures Haargel aus dem Supermarkt.

Neben diesem Gel gibt es auch noch einige andere, günstige und natürliche Alternativen für dein Styling.

1. Leinsamen Haargel

Ein fantastisches Stylinggel für lockiges und glattes Haar lässt sich leicht aus Leinsamen kreieren. Die Herstellung ist simpel und die Zutaten sind sehr preiswert:

  • 10 g Leinsamen (im Bioladen oder online erhältlich)
  • 250 ml Wasser
  • ½ TL Honig (vegane Alternative: Agavendicksaft)
  • 1 Kochtopf
  • 1 Sieb
  • 1 Trichter
  • 1 Glasflasche zur Aufbewahrung

So stellst du das Styling-Gel her:

  1. Leinsamen ins Wasser geben, kurz aufkochen und ungefähr 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Mischung etwas andickt. Die Flüssigkeit sollte in etwa die Konsistenz von Eiweiß haben.
  2. Leinsamen durch ein Sieb abseihen
  3. Honig oder Agavendicksaft hinzugeben und einrühren
  4. In eine passende Flasche oder ein kleines Glas füllen

Die Wassermenge kann auch erhöht oder verringert werden, das ist Geschmackssache. Manchen Anwendern ist die Masse so zu flüssig. Ist sie dickflüssiger, lässt sie sich leichter auftragen, nach dem Styling können sich aber so auch klebrige Strähnen bilden.

Wende das Gel am besten direkt nach dem Haarewaschen im feuchten Haar an. Welche Menge für deine Haare und Bedürfnisse am besten funktioniert, findest du schnell mit etwas Experimentieren heraus. Meist genügt schon ein kleiner Klecks auf der Hand, den du mit beiden Handflächen im Haar verteilst.

Tipp: Stelle lieber kleinere Mengen her, da das Gel sich ungekühlt nur etwa eine Woche hält, im Kühlschrank ein paar Tage länger. Wie bei allen selbstgemachten Pflegeprodukten ist es wichtig, mit sauberen Utensilien zu arbeiten und Aufbewahrungsbehälter zu desinfizieren, um Keimen vorzubeugen.

2. Haare mit Bier formen

Den einfachsten Haarfestiger findest du bereits fertig im Kühlschrank – Bier! Wenn du nach dem Haarewaschen einfach etwas Bier über die handtuchtrockenen Haare gießt, kannst du sie wie gewünscht stylen und so trocknen lassen. Keine Sorge – der Biergeruch verflüchtigt sich. Möchtest du Bier als Festiger im trockenen Haar verwenden, benutze einfach eine Sprühflasche.

3. Zuckerwasser für den Härtefall

Auch reines Zuckerwasser ist zum Haarstyling geeignet. Dieses bewährte Hausmittel ist vor allem für die markanten “Punk-Frisuren” sehr beliebt. Wenn also Zuckerwasser für diesen Härtefall funktioniert, warum nicht auch für normale Frisuren? Dafür benötigst du:

  • 1 TL Zucker
  • 250 ml warmes Wasser
  • 1 Sprühflasche

So einfach geht die Zubereitung des Zuckerwasser-Stylings:

  1. Zucker in warmem Wasser auflösen und in eine Sprühflasche füllen.
  2. Zuckerwasser auf den Haaren verteilen und stylen.
  3. Je mehr Zucker du verwendest, umso besser hält deine Frisur.

4. Haarfestiger mit Honig

Ähnlich wie Zucker kannst du auch Honig mit Wasser mischen, um einen natürlichen Haarfestiger herzustellen. Das genaue Rezept findest du hier.

Die Anwendung natürlicher Stylingmethoden hat viele Vorteile: Du sparst Geld, tust deinen Haaren und deiner Kopfhaut etwas Gutes und vermeidest unnötigen Plastikmüll, wenn du dein Styling in Glasflaschen aufbewahrst oder die alten Plastikflaschen wiederverwendest.

Viele weitere Rezepte für Pflegeprodukte und Naturkosmetik zum Selbermachen findest du auch in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar
137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen
als eBook: kindle - tolino

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

Womit stylst du deine Haare? Kennst du noch andere Rezepte für natürliches Haargel? Wir freuen uns auf deine Ergänzungen und Ideen in den Kommentaren!