Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Honighaarfestiger mit zwei Zutaten selbst herstellen
4.9 5 88
86
2

Honighaarfestiger mit zwei Zutaten selbst herstellen

Hättest du auch gern voluminöses, kräftiges Haar, ohne viel Geld für teure Haarpflegeprodukte auszugeben? Industrielle Haarfestiger kosten leicht 4-6 €. Stelle deinen Haarfestiger doch ganz einfach selbst her.

Alles, was du dafür brauchst, sind zwei sehr günstige Zutaten: Honig und Wasser.

Haarfestiger mit Honig selber machen

Die Herstellung ist denkbar einfach:

  1. Einen halben Liter Wasser mit einem Teelöffel Honig in einer Flasche geben
  2. Gut durchschütteln.
  3. Den Festiger im noch feuchten Haar verteilen und gut einmassieren.
  4. Haare föhnen oder an der Luft trocknen lassen.

Tipp: Die Flasche sollte vor dem Gebrauch gut ausgespült werden. Für die Herstellung deines Haarfestigers solltest du am besten destilliertes Wasser (z.B. in der Drogerie erhältlich) verwenden.

In wenigen Sekunden kannst du deinem feinen Haar zu Fülle und Glanz verhelfen und besonders an heißen Sommertagen wirkt der Festiger kühlend und belebend.

Zur regelmäßigen Pflege empfehlen sich außerdem Leave-in-Spülungen und Haarkuren aus natürlichen Zutaten. Viele weitere Rezepte und Ideen für selbstgemachte Pflegeprodukte findest in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar
137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen
als eBook: kindle - tolino

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

Welche einfachen Tricks gegen mattes und kraftloses Haar kennst du noch?