Herbstsalate: drei köstliche Rezepte mit regionalen, saisonalen Zutaten

Herbstsalate sind alles andere als langweilig! Nach den heißen Sommermonaten haben viele regionale Gemüse und Früchte Hauptsaison und sorgen für gesunde Abwechslung.

Zum Ende des Sommers stehen besonders viele Gemüse und Früchte aus umweltfreundlichem, regionalem Anbau zur Verfügung. Entsprechend bunt und vielseitig sind die Herbstsalate, die sich aus dem großen Angebot zaubern lassen.

Waldorfsalat mit Nüssen und Trauben

Ein Waldorfsalat kombiniert die typischen Herbstfrüchte Apfel und Traube mit Walnüssen und Sellerie zu einem süß-würzigen Geschmackserlebnis der besonderen Art. Selbst Menschen, die für den vitalstoffreichen und basisch wirkenden Sellerie eher wenig übrig haben, werden sich von diesem Waldorfsalat-Rezept vermutlich vom Gegenteil überzeugen lassen.

Waldorfsalat ist ein Rezeptklassiker mit herbstlichen Zutaten und eignet sich deshalb perfekt als köstlicher Vitalstoff-Lieferant für die saisonale Küche.

Tipp: Statt eines Joghurtdressings harmoniert Waldorfsalat auch mit ein paar Esslöffeln einer klassischen Mayonnaise oder einer veganen Blitzmayonnaise.

Herbstsalat mit Kürbis

Was wären herbstliche Salate ohne ein Rezept mit Kürbis? Zwar lassen sich viele essbare Kürbissorten auch roh verzehren, in diesem Herbstsalat mit Kürbis wird das Fruchtgemüse aber zunächst im Backofen gebacken und anschließend weiterverarbeitet.

Für zwei bis vier Portionen Herbstsalat mit Kürbis werden folgende Zutaten benötigt:

Herbstsalate sind alles andere als langweilig! Nach den heißen Sommermonaten haben viele regionale Gemüse und Früchte Hauptsaison und sorgen für gesunde Abwechslung.

So wird der herbstliche Kürbissalat zubereitet:

  1. Kürbis putzen, zerteilen, Kerne entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die Kürbiswürfel in eine Schüssel mit drei Esslöffeln Olivenöl, einem Teelöffel Salz und einer Prise Pfeffer geben und alles gründlich vermischen.
  3. Die marinierten Kürbisstücke gleichmäßig auf einem gefetteten Backblech verteilen und bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) für circa 20 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit Blattgemüse putzen. Kerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rösten. Kichererbsen spülen und abtropfen lassen. Dabei das Kichererbsenwasser aber nicht wegschütten, sondern vielseitig verwenden.
  5. Aus Essig, Olivenöl, Senf sowie Salz und Pfeffer nach Geschmack ein Dressing herstellen.
  6. Das Blattgemüse in eine Schüssel geben, die abgetropften Kichererbsen und die gerösteten Kerne hinzufügen, das Dressing darüber geben und alles gründlich vermischen. Zum Schluss vorsichtig die noch warmen Kürbiswürfel unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig ist der herbstliche Salat mit Kürbis, der als Vorspeisensalat ebenso serviert werden kann wie als leichte Hauptmahlzeit.

Tipp: Auch ein leichter Rucolasalat lässt sich im Herbst zubereiten. Denn das scharfe Blattgemüse hat bis in den Oktober hinein Saison.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Einfacher Spitzkohlsalat

Unter den vielen Kohlsorten eignet sich der Spitzkohl mit seinen zarten Blättern besonders gut, um roh genossen zu werden. Eine Zwiebel und ein paar Gewürze … Mehr braucht es nicht, um einen erfrischenden Spitzkohlsalat zuzubereiten, der sich auch gut auf Vorrat für mehrere Tage herstellen lässt.

Mit seinen zarten Blättern eignet sich der Spitzkohl perfekt für die rohköstliche Küche. Aus wenigen Zutaten lässt sich ein schmackhafter Spitzkohlsalat zaubern.

Tipp: Ebenfalls im Herbst und Winter Hauptsaison hat Grünkohl, der mit wenigen Handgriffen zu würzigen Grünkohlchips verarbeitet werden kann. Was du in der aktuellen Saison noch alles aus regionalem Freilandanbau beziehen kannst, erfährst du in unserem Saisonkalender.

Mehr gesunde Rezepte und Tipps, wie du Gemüse und Co. restlos verwertest, findest du in unseren Büchern:

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Weitere Ideen für die Küche und andere hilfreiche Beiträge:

Herbstsalate sind alles andere als langweilig! Nach den heißen Sommermonaten haben viele regionale Gemüse und Früchte Hauptsaison und sorgen für gesunde Abwechslung.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(22 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren