Mayonnaise selber machen – einfach ohne Zucker und Zusatzstoffe

Mayonnaise selber zu machen, ist kinderleicht! Dieses Rezept für selbst gemachte Mayonnaise ohne Zucker enthält außerdem überhaupt keine Zusatzstoffe.
In Sammlung speichernIn Sammlung speichern
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung 

Mayonnaise gibt vielen Speisen erst den richtigen Pfiff, beispielsweise auf Pommes oder Sandwiches! Ob sie immer so viel Zucker und Zusätze enthalten muss, wie in gekaufter Mayo, ist hingegen Geschmackssache. Wie einfach sich köstliche, zuckerfreie Mayonnaise selber machen lässt und wie du dabei noch viele unnötige Zusatzstoffe sparen kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

Grundrezept für Mayonnaise

Die Zutaten für ein Glas selbst gemachte Mayonnaise sind sehr überschaubar:

Tipp: Wer es ein wenig süßer mag, kann einfach eine größere oder kleinere Prise Zucker dazugeben. Wer Knoblauch liebt, mag vielleicht auch unser Rezept für selbst gemachte Aioli.

So wird die Mayo gemacht:

  1. Senf und Eigelb in einer Schüssel glattrühren.
  2. Das Öl in dünnem Strahl zugießen und dabei die Masse kräftig mit einem Schneebesen oder Mixstab schlagen, sodass sie emulgiert.
    Mayonnaise selber zu machen, ist kinderleicht! Dieses Rezept für selbst gemachte Mayonnaise ohne Zucker enthält außerdem überhaupt keine Zusatzstoffe.
  3. Immer weiter schlagen, bis sich die Mayo in der Schüssel zu einer Kugel zusammenrollt.
  4. Zitronensaft, Salz und Pfeffer nach Belieben unterrühren.

Schon ist die Mayonnaise fertig und sofort für Pommes, Burger und Sandwiches einsetzbar. Auch zum Verfeinern von Salaten eignet sie sich bestens. Im Kühlschrank ist sie wegen des rohen Eigelbs lediglich ein bis zwei Tage haltbar.

Tipp: Alle Zutaten haben am besten bei der Verarbeitung in etwa die gleiche Temperatur, deshalb werden Eigelb und Senf möglichst nicht direkt aus dem Kühlschrank verwendet.

Dieses Rezept und viele weitere findest du in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Küche - 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Wie machst du Mayonnaise selber? Wir freuen uns über deine Tipps in den Kommentaren!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Mayonnaise selber zu machen, ist kinderleicht! Dieses Rezept für selbst gemachte Mayonnaise ohne Zucker enthält außerdem überhaupt keine Zusatzstoffe.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(55 Bewertungen)

2 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Wirklich 250ml? Bei mir tut sich da nix, es bleibt flüssig. Habe es selbst im Vitamix versucht. Habe jetzt Öl verschwendet und Eigelb vom eigenen Huhn. Und die sind heilig. Wahrscheinlich habe ich zu schnell gegossen.
    Naja viele Grüße

    Antworten
    • Bei selbstgemachter Mayonaise ist es wichtig, dass das Öl langsam hinzugefügt wird, man aber trotzdem weiter die Masse schlägt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..