Die Blitzblank-Challenge: Gemeinsam putzen und ausmisten in 21 Tagen

Große Putz- und Aufräumaktionen schieben wir gern mal vor uns her. Doch gemeinsam gehen wir das Projekt Frühjahrsputz sicher erfolgreich an - in 21 kleinen Tagesetappen!

Wenn sich in den hintersten Ecken des Backofens Dreck eines ganzen Jahres angesammelt hat oder die Gardinen schon so grau sind, dass keiner mehr auf die Idee kommen würde, dass sie mal weiß waren, dann ist die Verführung groß, zu teuren und aggressiven Reinigungsprodukten zu greifen. Dabei ist das gar nicht notwendig.

Denn auch hartnäckiger Dreck lässt sich günstig und umweltfreundlich beseitigen. Genauso wie das Ausmisten vollgestopfter Schubladen und Schränke mit ein paar Tricks viel einfacher und schneller von der Hand geht, als du vielleicht denkst.

In dieser Frühjahrs-Challenge gehen wir mit dir Stück für Stück den lange vor uns hergeschobenen Dreck an und misten gemeinsam aus. Gemeinschaftlicher Frühjahrsputz quasi! Jeden Tag ein Stückchen näher zum sauberen, aufgeräumten Zuhause – bist du dabei?

Gemeinschaftlicher Frühjahrsputz – Wie geht das?

Gemeinsam geht vieles leichter, so auch der Frühjahrsputz! Damit wir uns gegenseitig unsere Erfolge (oder auch Misserfolge) mitteilen und uns motivieren können, werden die bevorstehenden 21 Tagesaufgaben auch über die sozialen Netzwerke Facebook-Seite, Instagram und Pinterest geteilt. Schau doch mal vorbei!

Wann genau? Vom 25.03. bis zum 14.04.2020.

Du bist mächtig stolz auf deine täglichen Ergebnisse? Oder stehst völlig verzweifelt vor einem riesigen Chaos? Dann teile uns deine Erfahrungen doch in Wort oder Bild mit dem Hashtag #blitzblank2020 mit! Wir werden die Posts auf den verschiedenen Kanälen verfolgen und dich gemeinsam mit allen, die mitmachen, bei der Umsetzung jeder Etappe unserer Frühjahrs-Challenge unterstützen.

Hinweis: Wenn du erst nach dem genannten Zeitraum auf diesen Beitrag gestoßen bist, ist das gar nicht schlimm. Eine Aufräum-Challenge in 21 Tagen kannst du zu jeder beliebigen Jahreszeit starten und gern auch noch nachträglich deine Erfahrungen teilen.

Zu jeder Aufgabe wird es tagesaktuell eine Anleitung und Tipps zur Durchführung geben, die hier verlinkt sein wird. Ganz unten findest du noch eine Liste mit allen 21 Tagesaufgaben zum Ausdrucken und Abhaken.

Jeden Tag ein bisschen

Bevor du in die Frühjahrs-Challenge startest, reserviere am besten eine feste Tageszeit für die nächsten 21 Tage. Immer morgens. Oder nachmittags. Oder meinetwegen auch nachts. Hauptsache du hast eine Zeit, die du für die nächsten drei Wochen zu deiner Routine-Aufräumzeit werden lassen kannst. Das wird zwar von Zeit zu Zeit ein bisschen Durchbeißen erforderlich machen, aber dafür kannst du dich jeden Tag aufs Neue von diesem Beitrag motivieren lassen!

Am besten ist es, du hältst dir täglich in etwa einen Zeitraum von 15-30 Minuten für folgende Aufgaben frei:

Frühjahrs-Challenge zum Ausdrucken

Wenn du die Frühjahrs-Challenge nicht nur digital verfolgen willst, sondern auch einen Plan zum Abhaken verwenden möchtest, kannst du dir dieses Bild mit einem Rechtsklick speichern oder hier als PDF herunterladen und anschließend ausdrucken:

Große Putz- und Aufräumaktionen schieben wir gern mal vor uns her. Doch gemeinsam gehen wir das Projekt Frühjahrsputz sicher erfolgreich an - in 21 kleinen Tagesetappen!

Wie ist die Frühjahrs-Challenge für dich bisher gelaufen? Hast du noch Putztipps, die auf keinen Fall in dieser Auflistung fehlen dürfen? Dann schreib deine Erfahrungen und Ideen unten in die Kommentare!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

8 Kommentare Kommentar verfassen

  1. “Da momentan sowieso fast alle zu Hause sind, können wir die Zeit gleich sinnvoll nutzen: Macht mit bei der 21-Tage Frühjahrsputz-Challenge!⁠ 😃🧹💪”
    Das ist der größte Quatsch! Es gibt noch ganz normale Leute, die ganz normal auf Arbeit gehen und die bekommen nicht täglich ein “Danke” durch Medien oder Gemeinschaftsapplaus. Tut doch nicht so, als ob ganz Deutschland zuhause sitzt und Langeweile schiebt, ich kann das bald nicht mehr hören. Ich kenne nur ganz ganz wenige, die ganz ganz wenige kennen, die zu Hause sind, und das meist wegen Kinderbetreuung! Das ganze Gelabere ist total überzogen – aber alle machen mit. Schrecklich.

    Antworten
    • Es freut mich, dass Dich und Deine Bekannten der Virus offensichtlich nicht so betrift, aber es ist nun mal so, dass Viele Zuhause sind! Sorry!
      Und zum Glück gibt es auch viele Menschen das Leben am Laufen halten und viele andere kanalisieren Ihre Hilflosigkeit eben in Klatschen, Balkonkonzerte und “Danke sagen”
      Jeder versucht halt in dieser bisher noch nie dagewesenden Situation das Beste daraus zu machen – und wenn einige eben putzen wollen, tut das doch niemandem weh.
      Komm gut durch die Krise! Und falls es Dir heute noch keiner gesagt hat:
      DANKE, dass Du tust, was Du tust!

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo Dani,
      das ist kein Problem – da die Challenge sowieso nur 15-30 Minuten täglich in Anspruch nimmt, lässt sie sich auch problemlos in den Alltag berufstätiger Menschen integrieren. Selbst diejenigen, die jetzt von zu Hause aus arbeiten, sind ja in der Regel nicht “faul”, sondern gehen großteils ihrer Tätigkeit von zu Hause aus nach :-)
      Liebe Grüße

  2. Hallo Liebes Smartieteam,
    könntet ihr vielleicht die Challange mit den ausführungen zu den einzelnen Tagen als PDF zur Verfügung stellen?
    LG

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Liebe Julia,
      das ist bisher nicht angedacht, denn alle Inhalte sind ja jederzeit kostenlos online abrufbar. Wir überlegen aber mal in der Redaktion, ob und in welcher Art das hier nützlich sein könnte.
      Liebe Grüße

    • @smarticular Na als Post für Instagramm :)

  3. Hallo Smaties :-)

    vor einigen Monaten bin ich auf euch aufmerksam geworden und freue mich immer auf den neuen Newsletter.

    Einiges hab ich auch schon umgesetzt und jeder Woche kommt was Neues hinzu.
    Für dieses Jahr arbeite ich auch mit dem Günen Faden. Ich geben zu, dass ich mich nicht an alles halte, da einiges mir zu hardcore ist (waschbare Binden, etc), aber ich denke auch die andern Dinge, die ich umsetzte machen schon einen Unterschied.
    Durch Zufall bin ich jetzt auf Eure blitzblank Challenge 2018 gestoßen. Das ist super!
    Genau das richtige für mich! Ist das für dieses Jahr auch geplant?
    Wie wäre es das jetzt vorzuziehen, wo doch viele Zuhause sind und so die Tage sinnvoll nutzen können ;-)).

    Viele Grüße und bitte macht weiter mit den tollen inspirierenden Ideen!
    Fritzi

    Antworten
    • Hallo Fritzi, vielen Dank für das schöne Feedback! Dieses Jahr haben wir noch keine Challenge vorgesehen. Aber das kann ja noch kommen. Liebe Grüße Sylvia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung