Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Blitzblank-Challenge Tag 5: Balkon und Terrasse frühlingsfein machen
5 5 10
10
0

So lässt du in nur fünf Schritten den Winterdreck auf deinem Balkon verschwinden. Tag 5 der Blitzblank-Challenge lockt dich nach draußen!

Im Winter werden Balkon oder Terrasse meist gar nicht genutzt – höchstens als Lagerstelle für allerlei Kram und Müll. Wenn die ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühjahr aber nach draußen locken, dann brauchen wir wieder Platz! Für Gartenmöbel, Balkongemüse oder Blühpflanzen auf dem Bienenbalkon – darum nehmen wir uns heute in der Blitzblank-Challenge den Balkon oder die Terrasse vor!

Putzen, fegen und aufräumen auf dem Balkon

Bei einer schnellen Reinemachaktion auf dem Balkon ist es besonders wichtig, sich nicht zu verzetteln! Denn so ein Balkon bietet noch viel mehr Arbeitspotential, von neuen Beeten bis hin zu selbst gebauten Gartenmöbeln. Heute soll aber erst einmal der Winterdreck weichen.

Gehe dafür am besten wie folgt vor:

  1. Zuerst kommen die Sitzauflagen in die Waschmaschine. Denn vielleicht willst du morgen schon auf deinem freigeräumten und sauberen Balkon in der Sonne sitzen.
  2. Mit einem großen Sack oder Karton kannst du den ganzen Kram aussortieren, der sich über die Zeit angesammelt hat. Beim Balkonfreiräumen darf man auch, was das Wegschmeißen oder Verschenken betrifft, ruhig mal etwas radikal sein. Denn 30 unterschiedlich große Pflanzgefäße für vier Quadratmeter Balkonfläche wirst du wahrscheinlich sowieso nicht bepflanzen.
  3. Egal ob du deine Gartenmöbel über den Winter drinnen oder draußen aufbewahrt hast, jetzt ist die beste Zeit, sie einmal von oben bis unten abzuwischen. Dazu eignet sich selbst gemachter Essigreiniger. Bei Metallmöbeln – und auch beim Balkongeländer – reicht es schon, die Oberflächen mit einer ausgepressten Zitronenhälfte zu polieren. Den groben Schmutz entfernt zuvor ein feuchter Lappen. Für Holzmöbel oder -geländer eignen sich trocknende Pflanzenöle als pflegende Politur, wie zum Beispiel Leinöl.
  4. Fege und wische den Boden erst, nachdem alle anderen Putzarbeiten erledigt sind, auch wenn du die Gartenmöbel dafür nochmal kurz beiseiteräumen musst. Mit dem schon verwendeten Essigreiniger werden sogar Natursteinböden wieder blitzblank (Nachspülen mit klarem Wasser nicht vergessen). Bei hartnäckigen Verschmutzungen kann eine Scheuerpaste mit Natron helfen.
  5. Für alle noch anstehenden Pflanzarbeiten kannst du jetzt die neu gewonnene Sauberkeit nutzen und in Ruhe einen Einkaufszettel oder eine To-do-Liste schreiben.

Tipp: Nicht nur typische Balkonpflanzen lassen sich in Blumenkästen ziehen. Auch bestimmte Kräuter, Obst- und Gemüsesorten und essbare Blüten können deinen Balkon zu einem richtigen, kleinen Nutzgarten werden lassen.

Schreib uns unten in die Kommentare, welche Pflanzpläne du heute schon ausgeheckt hast und welche Schätze du beim Ausmisten wiedergefunden hast!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

So lässt du in nur fünf Schritten den Winterdreck auf deinem Balkon verschwinden. Tag 5 der Blitzblank-Challenge lockt dich nach draußen!

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 25.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.