Blitzblank-Challenge Tag 22: Zeit für Entspannung (Bonus!)

Im stressigen Alltag kommt die Entspannung oft zu kurz. Gut, wer sich ab und zu eine Auszeit in den eigenen vier Wänden gönnt!

Im hektischen Alltag zwischen Arbeit, Haushalt und Familie kommt die Entspannung oft zu kurz – dabei ist Ruhezeit besonders wichtig, um dem Stress zu entkommen und wieder für neue Herausforderungen aufzutanken. Auch sich selbst nach getaner Arbeit zu belohnen, gehört dazu! Da die Wohnung nach der Blitzblank-Challenge wieder sauber und aufgeräumt erstrahlt, darf man die Kinder auch mal in wohlwollende andere Hände geben, die Arbeit einfach Arbeit sein lassen, sich vielleicht einen Tag Urlaub nehmen und für das Durchhalten eine kleine Auszeit gönnen.

Mit den folgenden Tipps kannst du dir etwas Gutes tun und das saubere Heim in eine kleine Entspannungsoase verwandeln!

1. Luxus pur in der Badewanne

Die Badewanne ist wohl einer der beliebtesten Orte, wenn es darum geht, sich in den eigenen vier Wänden zu entspannen. Ausgiebige Bäder wirken sich nicht nur auf den Geist, sondern auch auf den Körper heilend aus. Dabei sind die Möglichkeiten vielfältig, und von Badesalz über ein entschlackendes
Basenbad bis zu ganz individuellen Wellness- und Pflege-Zusätzen vieles denkbar.

Hier findest du weitere Rezepte für natürliche Heil- und Verwöhnbäder.

Pflegendes Badesalz mit Kräutern selbst herstellen

2. Entspannend für den ganzen Körper: Das Fußbad

Die Füße verrichten jeden Tag viel Arbeit und freuen sich darüber, wenn ihnen etwas Gutes getan wird. Wie wäre es da mit einem schönen Fußbad? Es ist schnell vorbereitet und bietet ganzheitliche Entspannung. Ideen für wohltuende, heilsame Fußbäder mit natürlichen Zutaten findest du hier.

3. Kulinarische Genüsse – Wellness für den Gaumen

Essen ist nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern trägt auch zum Wohlbefinden bei. Eine Mahlzeit selbst zuzubereiten und achtsam zu essen, ist wohl eines der größten Geschenke, die man sich selbst machen kann. Dazu eignen sich schmackhafte Rezeptideen für den April genauso wie die schnelle Drei-Zutaten-Küche. Oft genügt auch schon ein sinnlicher Tee oder ein Power-Smoothie zwischendurch, um sich eine bewusste Auszeit zu gönnen.

4. Ein Buch bietet Erholung für den Geist

Hast du beim Aufräumen des Bücherregals verborgene Schätze wiederentdeckt? Dann ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um sie noch einmal hervorzuholen. Lesen bildet, schenkt neue Einsichten und kann uns in andere Welten entführen. Die perfekte Mischung für einen entspannten Nachmittag zu Hause!

5. Sport und Entspannungstechniken

Im heimischen Umfeld sind leichte Sporteinheiten und Entspannungstechniken wie Meditation, Atemübungen und Yoga ebenso gut auszuführen wie im Fitnessstudio – vielleicht sogar besser. Suche dir dafür am besten einen ruhigen Ort und finde heraus, welche Alternative dir gut tut und Spaß macht. Auch zur Lieblingsmusik einfach mal quer durch den Raum zu tanzen, ist ein gutes Mittel zum Stressabbau.

Tipp: Bist du (viel zu) oft nervös und angespannt? In diesem Beitrag findest du natürliche Heilmittel, mit denen du ruhiger und entspannter werden kannst.

Wie verwandelst du dein Zuhause in einen Ort der Entspannung? Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Diese Themen könnten dich ebenso interessieren:

Im stressigen Alltag kommt die Entspannung oft zu kurz. Gut, wer sich ab und zu eine Auszeit in den eigenen vier Wänden gönnt!

 

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(20 Bewertungen)

Ein Kommentar Kommentar verfassen

  1. Hallo und danke für diese Entspannungsübungen für zu Hause. Neben der Entspannung für den Körper finde ich auch das richtige Essen wie hier im dritten Punkt beschrieben wichtig. So ein Wellnessurlaub kann in kurzer Zeit großes bewirken! Mein Mann und ich wollen jetzt auch zur Wellness in die Berge fahren, um abzuschalten.

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.