Spargelrisotto: leckeres Rezept, auch zur Verwertung von Spargelresten

Dieses Rezept für Spargelrisotto ist nicht nur zur Verwertung von Spargelresten eine gute Idee. Der Spargelgeschmack verbindet sich perfekt mit dem cremigen Reisgericht.

Nach einem Spargelessen lassen sich Spargelschalen und übrig gebliebene Stangen noch vielseitig verwerten, und auch das Spargel-Kochwasser dient mit seinem intensiven Geschmack für weitere Gerichte – zum Beispiel für ein ein leckeres Spargelrisotto.

Rezept für Spargelrisotto

Risottoreis saugt den Geschmack des Spargelsuds beim Kochen geradezu auf, sodass das cremige Reisgericht durch und durch nach Spargel schmeckt. Noch genussvoller wird das Risotto, wenn einige Spargelstangen oder -reste mitverarbeitet werden. Dafür ist sowohl weißer Spargel als auch grüner Spargel geeignet.

Tipp: Ein geschmacksintensiver Spargelfond entsteht nicht nur aus dem Kochwasser von Spargelstangen, sondern lässt sich auch durch die Verwertung von Spargelschalen und -enden herstellen.

Für ein geschmacksintensives Spargelrisotto benötigst du:

Dieses Rezept für Spargelrisotto ist nicht nur zur Verwertung von Spargelresten eine gute Idee. Der Spargelgeschmack verbindet sich perfekt mit dem cremigen Reisgericht.

So wird das cremige Reisgericht zubereitet:

  1. Rohen Spargel bei Bedarf schälen und holzige Enden abschneiden. Rohe und gekochte Spargelstangen und -reste in etwa 0,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Spargelköpfe ganz lassen und beiseite legen.
    Dieses Rezept für Spargelrisotto ist nicht nur zur Verwertung von Spargelresten eine gute Idee. Der Spargelgeschmack verbindet sich perfekt mit dem cremigen Reisgericht.
  2. Schalotten und Knoblauch fein würfeln und in einem Topf bei mittlerer Hitze in etwas Pflanzenöl anschwitzen.
  3. Risottoreis und Spargelscheiben dazugeben und unter Rühren dünsten, bis der Reis glasig ist. Mit Gemüsebrühe oder Weißwein ablöschen.
    Dieses Rezept für Spargelrisotto ist nicht nur zur Verwertung von Spargelresten eine gute Idee. Der Spargelgeschmack verbindet sich perfekt mit dem cremigen Reisgericht.
  4. Die Temperatur auf eine niedrige Stufe stellen. Mit einer Kelle etwas Spargelsud angießen und unter Rühren köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast aufgesaugt ist. Dann eine weitere Kelle Spargelsud zugeben. Auf diese Weise nach und nach den gesamten Sud zugeben, bis der Reis al dente und die Flüssigkeit cremig ist.
    Dieses Rezept für Spargelrisotto ist nicht nur zur Verwertung von Spargelresten eine gute Idee. Der Spargelgeschmack verbindet sich perfekt mit dem cremigen Reisgericht.
  5. Mandelparmesan oder anderen geriebenen Parmesan zugeben, sodass das Risotto würzig, aber nicht zu trocken wird. Mit Salz, Pfeffer und optional etwas Zitronenschale würzen.
    Dieses Rezept für Spargelrisotto ist nicht nur zur Verwertung von Spargelresten eine gute Idee. Der Spargelgeschmack verbindet sich perfekt mit dem cremigen Reisgericht.
  6. Gekochte Spargelköpfe in einer Pfanne in etwas Pflanzenöl nur kurz anbraten, rohe Spargelköpfe einige Minuten länger weich dünsten. Das Risotto auf Teller verteilen und mit den Spargelköpfen garnieren.
    Dieses Rezept für Spargelrisotto ist nicht nur zur Verwertung von Spargelresten eine gute Idee. Der Spargelgeschmack verbindet sich perfekt mit dem cremigen Reisgericht.

Das Risotto kann mit Kräutern wie Thymian oder Petersilie und noch mehr (veganem) Parmesan bestreut werden.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Tipp: Risotto lässt sich auch mit anderen, sogar ungewöhnlichen Zutaten kombinieren – zum Beispiel mit Blaubeeren: Ein herzhaftes Blaubeer-Risotto ist sowohl geschmacklich als auch optisch ein Highlight!

Noch mehr Appetit auf Risotto? Probiere das cremige Gericht doch einmal mit anderen regionalen Getreidearten, zum Beispiel als herzhaftes Graupen-Risotto oder Hirsotto.

Weitere Ideen, wie sich Lebensmittelreste verwerten und haltbar machen lassen, findest du in unseren Büchern:

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Selber machen statt kaufen - Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Wie bereitest du Spargel zu? Wir freuen uns auf dein Lieblingsrezept in einem Kommentar!

Diese Beiträge zur Verwertung von Lebensmitteln und anderen Dingen könnten dich ebenfalls interessieren:

Dieses Rezept für Spargelrisotto ist nicht nur zur Verwertung von Spargelresten eine gute Idee. Der Spargelgeschmack verbindet sich perfekt mit dem cremigen Reisgericht.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(19 Bewertungen)

Ein Kommentar Kommentar verfassen

  1. Vielen Dank für das tolle Rezept! Habe es so nachgekocht und es war wirklich sehr lecker! Die Stangen in Stücken mitzukochen und die Spitzen separat zu dünsten ist eine tolle Idee!

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren