Rote-Bete-Suppe: Einfaches Rezept mit der vitalstoffreichen Knolle

Die gesunden Rote-Bete-Knollen lassen sich mit diesem Rezept ganz einfach in eine vitalstoffreiche Rote-Bete-Suppe verarbeiten!

Die Knollen der Rote Bete sind besonders reich an Vitalstoffen und versorgen deinen Körper mit wertvollen Vitaminen und stärken dein Immunsystem. Aus den regionalen Knollen lässt sich ganz leicht diese wärmende Rote-Bete-Suppe zubereiten, die nicht nur wunderbar schmeckt, sondern auch mit ihrer Farbe verzaubert. Die Rezeptidee wurde inspiriert durch die polnische Köchin Marta Dymek und ist auch in unserem Buch Zufällig Vegan zu finden.

Rote Bete Suppe: das Rezept

Für die Zubereitung der Suppe wird die Rote Bete zuerst schonend im Ofen gegart. Dafür benötigst du ein kleines feuerfestes Gefäß mit Deckel, zum Beispiel einen gusseisernen Topf oder Bräter. Damit die Rote Bete gleichmäßig durchgart, empfiehlt es sich, möglichst gleich große Knollen auszusuchen.

Für vier Portionen Rote-Bete-Suppe brauchst du folgende Zutaten:

Tipp: Backe gleich ein paar mehr Knollen Rote Bete im Ofen und verarbeite sie zu einem Wintersalat, Rote-Bete-Ketchup oder einem saftigen Rote-Bete-Schokokuchen.

So wird die Rote-Bete-Suppe zubereitet:

  1. Rote Bete in das feuerfeste Gefäß legen, abdecken und für 45 Minuten bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) backen.
  2. Eine Knolle in feine Würfel oder Streifen schneiden und beiseite legen. Die restlichen Rote Bete in grobe Würfel schneiden. Die Schalen der Knollen sind weich und müssen nicht entfernt werden. Nach Geschmack lassen sie sich aber auch leicht mit einem Messer entfernen.
  3. Knoblauch schälen und mit Ingwer in feine Würfel schneiden.
  4. Pflanzenöl in einem Topf erhitzen, die groben Rote-Bete-Würfel, Ingwer, Knoblauch und Chilipulver hinzufügen und zwei Minuten lang braten. Kokosmilch und Gemüsebrühe dazu gießen und zugedeckt für 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Die Suppe pürieren, mit Salz, Pfeffer, Koriander und Zitronensaft abschmecken und die feinen Rote-Bete-Würfel hinzugeben.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Serviere die Suppe zum Beispiel mit knackigen Croûtons, gehackter Petersilie oder einem Löffel Hafersahne. Dazu passt frisches, warmes Brot oder Baguette.

Tipp: Wirf die Blätter der Rote Bete nicht einfach weg, denn sie sind essbar und lassen sich noch vielseitig verwenden!

Viele weitere vegane Rezepte mit regionalem Gemüse findest du in unseren Büchern:

Welches ist dein liebstes Rezept mit den gesunden, roten Knollen? Teile deine Tipps in den Kommentaren!

Hier findest du weitere köstliche Dinge:

Die gesunden Rote-Bete-Knollen lassen sich mit diesem Rezept ganz einfach in eine vitalstoffreiche Rote-Bete-Suppe verarbeiten!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(23 Bewertungen)

3 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Danke für die rasche Rückmeldung!

    Antworten
  2. Waltraud Fascching

    Das ist keine Suppe sondern ein dicker fester Brei. Geschmacklich ganz gut, von der Konsistenz her sehr enttäuschend. Die Zugabe von Flüssigkeit muß erhöht werden.

    Antworten
    • Hallo Waltraud, das Rezept ist schon so gedacht, dass eine sämige Suppe herauskommt. Wenn sie zu dickflüssig ist, lässt sich am Ende noch etwas Wasser ergänzen. Liebe Grüße Sylvia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!