7 Tipps zur Verwertung von Alkoholresten – weg mit dem Sprit!
4.7 5 66
62
4

Alkoholreste nicht wegschütten! Mit diesen Tipps und Rezepten verwandelst du angestaubte Spirituosen in nützliche Alltagshelfer oder köstliche Geschenke.

Fast jeder hat zu Hause noch die eine oder andere angefangene Spirituose im Schrank. Vielleicht hast du dich genauso wie ich entschieden, den Alkoholkonsum zu reduzieren. Aber wohin mit all den angefangenen Flaschen? Zum Wegschütten sind sie irgendwie zu schade.

Dann brauche den Alkohol doch auf sinnvolle Weise auf, denn er ist noch für so einiges zu gebrauchen! Du könntest ihn zum Beispiel zur Haltbarmachung von Naturkosmetik oder zur Herstellung heilsamer Tinkturen nutzen.

Darüber hinaus ist vielleicht einer der folgenden Tipps zur Resteverwertung von hochprozentigem Alkohol für dich hilfreich!

1. Mücken vertreiben

Mücken gehören zu den eher unangenehmen Begleiterscheinungen des Sommers. Mit einem selbstgemachten Mückenspray auf Basis von Wasser, Alkohol und den passenden ätherischen Ölen kannst du sie auch ohne Chemiekeule effektiv vertreiben. Klare Spirituosen wie Wodka, Korn oder Klarer sind dafür bestens geeignet.

Bist du ein Mückenmagnet und suchst nach Wegen, wie du die Stiche natürlich vermeidest? Mit diesem Rezept stellst du ein natürliches Anti-Mücken-Spray her!
von Roger H. Goun [CC-BY-2.0]

2. Natürliches Rasierwasser

Die Zutatenlisten handelsüblicher Rasierwasser sind lang. Ebenso gut, aber frei von synthetischen Konservierungsstoffen oder ähnlichen bedenklichen Inhalten, wirkt ein selbstgemachtes Rasierwasser mit hochprozentigem Alkohol und einigen Tropfen ätherischer Öle deiner Wahl.

Ein einfache aber wirksames Rezept für Rasierwasser zum Selbermachen - Geld sparen, gesünder leben und Abfall vermeiden!

3. Heilsame Kräuter-Liköre selber machen

Spirituosen wie Korn, Wodka, Rum, Weinbrand oder Whisky eignen sich hervorragend zur Herstellung von Gewürz- oder Kräuterlikör. Auf diese Weise kannst du dir beispielsweise die Heilwirkungen von Myrte, Walnuss und Zitronenmelisse zu nutze machen. Nach einigen Wochen Wartezeit in eine hübsche Flasche abgefüllt, hast du ungeliebte Reste in ein köstliches Geschenk aus der Küche verwandelt.

Für einen einfachen Gewürzlikör benötigst du:

Und so setzt du den Trunk an:

  1. Die Zutaten in ein großes Gefäß mit weiter Öffnung füllen.
  2. Mit Folie oder Wachstuch abdecken und für sechs bis acht Wochen an einen dunklen, kühlen Ort stellen.
  3. Alle paar Tage leicht schütteln.
  4. Nach Ablauf der Ruhezeit durch ein Tuch abgießen.
  5. In kleine Flaschen abfüllen und mit einem Etikett versehen.

Neben diesem einfachen Rezept gibt es eine große Fülle an Rezepturen für Liköre mit Früchten, Kräutern und Gewürzen. Anfänger können sich erste Versuche mit einer fertigen Ansatzmischung für Likör erleichtern.

Alkoholreste nicht wegschütten! Mit diesen Tipps und Rezepten verwandelst du angestaubte Spirituosen in nützliche Alltagshelfer oder köstliche Geschenke.

4. Zur Holzpflege einsetzen

Liegt in deiner Wohnung ein Holzboden und du bist auf der Suche nach einem natürlichen Pflegemittel, das du ganz leicht selbst herstellen kannst? Mit einer Mischung aus Wasser, Pflanzenöl, Alkohol und Zitronensaft bringst du stumpf gewordenes Holz wieder zum Glänzen und befreist den Boden gleichzeitig von Schmutz und Keimen.

5. Hautpflegenden Handreiniger selber machen

Die desinfizierende Wirkung von Alkohol kannst du dir auch mit einem selbstgemachten Handreiniger zu Nutze machen. Du brauchst dafür neben Alkohol nur noch Aloe-vera-Gel, ätherisches Öl und ein sauberes Gefäß zur Aufbewahrung.

Schont Haut und Umwelt! Desinfektionsmittel für die Hände aus vier natürlichen Zutaten selber machen.

6. Als natürlichen Scheibenenteiser verwenden

Vereiste Autoscheiben können ganz schön nervig sein. Vor allem wenn man sich trotz Termindruck erst einmal mit dem Eiskratzer an hartnäckigen Eisflächen zu schaffen machen muss. Mit einer Mischung aus hochprozentigem Alkohol, Wasser und etwas Spülmittel kannst du das Problem schnell und gründlich beseitigen.

Hier findest du alle Details Herstellung des DIY-Enteisers und weitere Tipps zur Vermeidung von vereisten Scheiben.

7. Brille putzen

Hochprozentiger Alkohol wirkt besonders effektiv gegen Fettflecken und ist deshalb auch in den meisten Fensterreinigern enthalten. Viele Brillenträger schwören ebenfalls auf die Reinigungskraft von Alkohol. Gib einfach bei hartnäckigen Verschmutzungen etwas Alkohol auf ein Microfasertuch und reibe die Gläser damit ab.

Vorsicht bei beschichteten bzw. entspiegelten Kunststoffgläsern! Für sie ist Alkohol als Reinigungsmittel ungeeignet.

Kennst du noch andere Ideen zur Verarbeitung von Alkohol-Resten? Dann freuen wir uns über einen Kommentar unter diesem Beitrag!

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Alkoholreste nicht wegschütten! Mit diesen Tipps und Rezepten verwandelst du angestaubte Spirituosen in nützliche Alltagshelfer oder köstliche Geschenke.

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 24.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.