Gnocchi selber machen aus drei einfachen Zutaten

Gnocchi selber machen ist viel leichter, als man vielleicht denkt. Du brauchst dafür nur drei pflanzliche Zutaten und sparst unnötigen Verpackungsmüll.

Als leckere Abwechslung zu Pasta sind Gnocchi nicht nur bei Kindern beliebt. Statt sie in Plastik eingeschweißt als Fertigprodukt zu kaufen, kannst du die sättigenden Happen auch ganz einfach selbst herstellen – auch auf Vorrat.

Wenn du Gnocchi selber machen möchtest, brauchst du nur drei einfache Zutaten, die sich in fast jedem Vorratsschrank befinden und die zudem noch rein pflanzlich sind.

Rezept für vegane Gnocchi

Gnocchi selber zu machen, ist so einfach, dass man sich nach dem ersten Mal fragt, warum man das nicht schon viel früher gemacht hat.

Für 2-4 Portionen werden folgende Zutaten benötigt:

  • 400 g Kartoffeln
  • 200 g helles Mehl (z.B. Weizen 550 oder Dinkel 630)
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • optional Muskat

Gnocchi selber machen ist viel leichter, als man vielleicht denkt. Du brauchst dafür nur drei pflanzliche Zutaten und sparst unnötigen Verpackungsmüll.

Tipp: Mehl und Grieß finden sich in jedem Supermarkt in einer nachhaltigen Papierverpackung oder häufig auch ganz verpackungsfrei im Unverpackt-Laden!

Die Zubereitung der Gnocchi erfordert nur wenige Handgriffe:

  1. Kartoffeln gar kochen, noch heiß pellen und anschließend stampfen oder durch eine Kartoffelpresse drücken.
    Gnocchi selber machen ist viel leichter, als man vielleicht denkt. Du brauchst dafür nur drei pflanzliche Zutaten und sparst unnötigen Verpackungsmüll.
  2. Den Kartoffelbrei mit Mehl und Grieß vermengen und zu einem weichen, glatten, nicht klebrigen Teig verarbeiten. Mit den Gewürzen abschmecken. Den fertigen Teig für zehn Minuten ruhen lassen.
    Gnocchi selber machen ist viel leichter, als man vielleicht denkt. Du brauchst dafür nur drei pflanzliche Zutaten und sparst unnötigen Verpackungsmüll.
  3. Aus dem Teig fingerdicke Rollen formen, mundgerechte Stücke abstechen, zu Kugeln formen und mit einer bemehlten Gabel leicht platt drücken, sodass die typische Gnocchi-Form entsteht.
    Gnocchi selber machen ist viel leichter, als man vielleicht denkt. Du brauchst dafür nur drei pflanzliche Zutaten und sparst unnötigen Verpackungsmüll.
  4. Leicht gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.
  5. Die rohen Gnocchi hineingeben und bei mittlerer Hitze für 5-8 Minuten garen. Wenn sie an die Oberfläche steigen, sind sie fertig.
    Gnocchi selber machen ist viel leichter, als man vielleicht denkt. Du brauchst dafür nur drei pflanzliche Zutaten und sparst unnötigen Verpackungsmüll.

Zu selbst gemachten Gnocchi passt eine klassische Tomatensoße ebenso gut wie ein (selbst gemachtes) Bärlauchpesto. Für einen besonderes Anlass kannst du sie zum Beispiel mit einer fruchtigen Hagebuttensoße servieren.
Gnocchi selber machen ist viel leichter, als man vielleicht denkt. Du brauchst dafür nur drei pflanzliche Zutaten und sparst unnötigen Verpackungsmüll.

Für mehr Abwechslung lassen sich Gnocchi mit Käse, einer Kräutermischung, Brotwürfeln und allerlei anderen aromatischen Zutaten füllen, die nicht zu flüssig sind. Um die Gnocchi zu füllen, wird einfach jeweils eine kleine Kuhle in die rohen Teigstücke gedrückt, die Füllung hineingegeben und der Teig anschließend über der Füllung zusammengedrückt.

Tipp: Übrig gebliebene Gnocchi können mit etwas Zimt-Zucker oder Vanillezucker in geschmolzener Butter oder Margarine geschwenkt, noch wunderbar als süßer Nachtisch serviert werden!

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Gnocchi auf Vorrat

Die ungekochten Gnocchi sind für zwei bis drei Tage im Kühlschrank haltbar. Sie werden dafür in etwas Mehl gewälzt, damit sie nicht verkleben. Wenn du sie länger aufbewahren möchtest, kannst du sie alternativ auch einfrieren – zum Beispiel in einem Schraubglas.

Tipp: Kartoffelknödel, Semmelknödel und vegane Pasta lassen sich ähnlich simpel und gelingsicher selber machen!

Mehr schnelle Rezepte, die Fertiggerichte ersetzen, findest du in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Küche - 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Weitere zufällig vegane Köstlichkeiten kannst du hier entdecken:

Marta Dymek - Zufällig vegan - 100 Rezepte für die regionale Gemüseküche – nicht nur für Veganer

Zufällig vegan

Marta Dymek

100 Rezepte für die regionale Gemüseküche – nicht nur für Veganer Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shop - Hardcoversmarticular Shop - Softcoverkindletolino

Hast du schon einmal Gnocchis selber gemacht? Dann teile deine Tipps und Soßenideen in einem Kommentar!

Mehr köstliche Rezepte und nachhaltige Ideen:

Gnocchi selber machen ist viel leichter, als man vielleicht denkt. Du brauchst dafür nur drei pflanzliche Zutaten und sparst unnötigen Verpackungsmüll.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(50 Bewertungen)

11 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Es gelingt alles besser und man benötigt noch weniger Mehl/Grieß wenn man mehligkochend Kartoffel nimmt. Noch ein Tipp: Eine Prise Backpulver in den Teig gibt eine etwas leichtere und flüffigere Masse, Macht die Gnocchi “lüftiger”

    Antworten
  2. Die Gnocchi aus dem Kühlregal habe ich früher immer in der Pfanne angebraten anstatt sie zu kochen. Geht das hier auch oder müssen sie erst im Wasser gegart werden und dann in die Pfanne?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Wir haben es zwar noch nicht getestet, aber im Prinzip sollte das auch gehen.
      Liebe Grüße

    • Ich habs jetzt einfach mal ausprobiert in der Pfanne, klappt. Sehr lecker, danke für das Rezept

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Wunderbar, vielen Dank für deine Rückmeldung!
      Liebe Grüße

  3. lowwastemami

    Es geht auch nur mit Kartoffeln und Mehl. Ich mache es mit einem Kartoffelstampfer.

    Man kann es super mit Kindern zusammen machen.

    Antworten
  4. Guten Tag, gibt es eine Alternative zum Weizengrieß?
    LG
    Claudia

    Antworten
    • Hallo Claudia, Dinkelgrieß geht sicherlich auch. Oder meinst du ganz ohne Getreide? Liebe Grüße Sylvia

  5. Kann man die Gnocchi auch im Dampfgarer garen? Hat jemand Erfahrungen damit?

    Antworten
    • Hallo Hossa, ich habe das mit Kartoffelklößen schon gemacht und es hat gut funktioniert. Müsste also mit Gnocchi auch gehen. Liebe Grüße Sylvia

    • Wobei sie dann eventuell zusammenkleben oder am Garbehälter kleben. Da hat Kochwasser doch einen Vorteil. Vielleicht magst du es ja mal ausprobieren und berichten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung