Gewürzregal ausmisten: was tun mit Zimt, Curry & Co. nach Ablauf des MHD?

Wenn das MHD von Gewürzen abgelaufen ist, müssen sie nicht unbedingt entsorgt werden. Currypulver und Gewürze im Ganzen wie Zimtstangen lassen sich noch vielseitig verwenden!

Gewürze sind das A und O für ein genussvolles Essen, sodass sich in fast jeder Küche eine Reihe verschiedener Gewürze finden lassen. Da einige davon jedoch nur selten oder in geringer Menge verwendet werden, ist das Mindesthaltbarkeitsdatum oft erreicht, bevor das Gewürz verbraucht ist. 

Ob du die abgelaufenen Gewürze noch zum Würzen verwenden kannst oder was sich sonst damit machen lässt, erfährst du in diesem Beitrag.

Feststellen, ob ein Gewürz noch gut ist 

Wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum eines Gewürzes abgelaufen ist, muss es noch lange nicht schlecht sein. Im Gegenteil – Gewürze sind oft jahrelang haltbar!

Wenn das Gewürz wie gewohnt riecht und aussieht, lässt es sich in der Regel problemlos weiterverwenden. Falls nur Geruch und Aroma nachgelassen haben oder die Farbe etwas ausgeblichen ist, kann die geringere Würzkraft einfach durch eine höhere Dosierung ausgeglichen werden. 

Wenn das MHD von Gewürzen abgelaufen ist, müssen sie nicht unbedingt entsorgt werden. Currypulver und Gewürze im Ganzen wie Zimtstangen lassen sich noch vielseitig verwenden!

Sollten sich Geruch, Farbe oder Konsistenz jedoch stark verändert haben, ist es besser, das Gewürz zu entsorgen. Klumpen oder Gespinste im Gewürzpulver deuten auf Mottenbefall hin, weiße oder grünliche Beläge auf Schimmel. In beiden Fällen sollte das befallene Gewürz nicht mehr verwendet werden.

Wie lange Gewürze haltbar sind, hängt davon ab, in welcher Form sie vorliegen und wie sie aufbewahrt wurden.

  • Frische Kräuter und Gewürze verderben schnell. Sie werden innerhalb weniger Tage oder Wochen schlapp und matschig, setzen Schimmel an oder verändern sich in Form und Farbe. Darum ist es empfehlenswert, sie zeitnah zu verbrauchen.
  • Getrocknetes Gewürzpulver ist bei richtiger Lagerung oft jahrelang haltbar, auch länger als das MHD. Es verliert durch den Einfluss von Licht und Sauerstoff allerdings nach und nach an Geschmack, sodass es weniger intensiv oder gar nicht mehr würzt. Schimmel bildet sich meist nur bei unsachgemäßer Aufbewahrung in feuchter Umgebung.
  • Im Ganzen getrocknete Gewürze wie etwa Muskatnüsse, Zimtstangen, Sternanis oder Lorbeerblätter sind ebenfalls sehr lange haltbar. Zudem bleibt ihre Würzkraft länger erhalten, da die Kontaktfläche zu Licht und Sauerstoff kleiner ist. Für eine lange Haltbarkeit sind im Ganzen getrocknete Gewürze am besten geeignet.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Das kannst du mit alten Gewürzen machen 

Verdorbene, schimmelige oder von Ungeziefer befallene Gewürze sollten entsorgt werden. Gewürze, die ihren Geschmack fast vollständig verloren haben und zum Würzen nicht mehr geeignet sind, können sich jedoch noch anderweitig nützlich machen.

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

Mehr Details zum Buch 

Räuchern mit Gewürzen

In der Grillsaison kannst du würzschwache Gewürze zum Räuchern verwenden, indem du sie großzügig über die glühende Grillkohle streust. So verleihst du Grillfleisch und auch vegetarischem Grillgut eine besondere Note. Auch ein Räucherstövchen ist verwendbar, um den herrlichen Räucherduft der Gewürze zu verbreiten.

Raumduft oder Duftseife mit Gewürzen

Wenn du abgelaufene, fad gewordene Gewürze nicht mehr zum Kochen nutzen willst, kannst du sie vielleicht noch für einen weihnachtlichen Raumduft verwenden. Dosiere die alten Gewürze am besten großzügiger als im Rezept empfohlen, damit sie genug Duft abgeben.

Auch eine zart duftende Seife mit Zimt, Anis und Salbei kann mit einer größeren Menge alter Gewürze hergestellt werden.

Wenn das MHD von Gewürzen abgelaufen ist, müssen sie nicht unbedingt entsorgt werden. Currypulver und Gewürze im Ganzen wie Zimtstangen lassen sich noch vielseitig verwenden!

Lebensmittel natürlich färben mit Gewürzen

Farbige Gewürzpulver wie zum Beispiel Kurkuma, Paprika, Zimt, Kakao oder Wasabi eignen sich zum Einfärben von Lebensmitteln. Hierfür ist es sogar vorteilhaft, wenn sie an Geschmack eingebüßt haben, denn so können sowohl süße als auch herzhafte Speisen gefärbt werden.

Wenn das MHD von Gewürzen abgelaufen ist, müssen sie nicht unbedingt entsorgt werden. Currypulver und Gewürze im Ganzen wie Zimtstangen lassen sich noch vielseitig verwenden!

Bilder gestalten mit Gewürzen

Bewahre Gewürze, die ihren Geschmack und Duft vollständig verloren haben, vor der Müllltonne, indem du Gewürzbilder damit gestaltest. Sowohl Gewürzpulver als auch Gewürze im Ganzen wie zum Beispiel Sternanis, Zimstangen, Nelken, Senf- und Pfefferkörner oder Kardamomkapseln sind dafür geeignet.

Wenn das MHD von Gewürzen abgelaufen ist, müssen sie nicht unbedingt entsorgt werden. Currypulver und Gewürze im Ganzen wie Zimtstangen lassen sich noch vielseitig verwenden!

Verwende als Unterlage für dein “würziges Bild” am besten eine Pappe, die auch bei Feuchtigkeit ihre Form behält, denn die Gewürze werden mit flüssigem Bastelkleber befestigt. Klebe Zimtstangen, Lorbeerblätter oder den sternförmigen Anis einzeln auf und gestaltete damit Landschaften, Objekte und Ornamente. Für farbige Flächen streiche am besten einen Bereich gleichmäßig dünn mit Kleber ein und bestreue ihn mit Gewürzpulver, Senf- oder Pfefferkörnern. Überschüssige Gewürze lassen sich nach dem Trocknen des Klebers einfach abklopfen.

Tipps zur Aufbewahrung von Gewürzen

Am besten werden getrocknete Gewürze trocken, kühl und luftdicht abgeschlossen gelagert. Geeignet sind beispielsweise kleine Streudöschen aus Metall. In Schraubgläsern  verwahrte Gewürze können in einen dunklen Schrank gestellt werden.

Feucht gewordene oder zu warm gelagerte Gewürze können auch bereits vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums verderben oder ihren Geschmack und ihre Farbe verlieren. Es empfiehlt sich, die Gewürze nicht direkt neben den heißen Herd oder Backofen zu stellen. Das direkte Würzen dampfender Speisen ist ebenfalls ungünstig, denn der Wasserdampf sorgt für Feuchtigkeit im Gewürzdöschen. Das Gewürz lieber abseits vom Herd in die Hand oder auf einen Löffel geben und das Gericht so abschmecken.

Viele weitere Tipps, wie du Lebensmittel haltbar machen und Reste verwerten kannst, findest du in unserem Buch: 

Selber machen statt kaufen - Küche - 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Hast du noch andere Ideen, wie sich abgelaufene Gewürze verwenden lassen? Wir freuen uns über einen Kommentar von dir!

Weitere Anregungen findest du auch in folgenden Beiträgen:

Wenn das MHD von Gewürzen abgelaufen ist, müssen sie nicht unbedingt entsorgt werden. Currypulver und Gewürze im Ganzen wie Zimtstangen lassen sich noch vielseitig verwenden!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(104 Bewertungen)

4 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Hallo Maxima,
    vielen Dank für den Tipp – ein guter Grund, Gewürze „im Ganzen“ zu kaufen und nicht in Pulverform!
    Liebe Grüße, Annette

    Antworten
  2. Also wir verwenden „abgelaufende“ Gewürze, wie auch andere Lebensmittel, weiter. Augenprinzip und dann Nasenprinizp – wir haben noch nie etwas gehabt. Weder überzählige Toilettengänge oder Übelkeit. Es ist oft eine Sache des Kopfes. Wir essen auch über dem MHD mit Genuss

    Antworten
    • in eigener Sache: vergessen – das bezieht sich nicht nur auf Gewürze..sondern auf alle Lebensmittel ;-) Grüßle, Bee

  3. Gewürze wie Pfeffer, Piment, Kreuzkümmel – kurz, ganze Körner vor dem Mörsern/Mahlen in einer Pfanne ohne Öl erhitzen, bis sie anfangen intensiv zu riechen. Abkühlen lassen und dann weiterverarbeiten. Dies ist in der indischen Küche gang und gäbe und erweckt die Gewürze zu neuem Leben

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.