Paradiescreme selber machen als schnelles Dessert, mit weniger Verpackungsmüll

Paradiescreme lässt sich im Handumdrehen und mit wenigen Zutaten selber machen - preiswerter und mit weniger Verpackungsmüll als bei einem Fertigprodukt.

Süße Paradiescreme ist ein köstliches Dessert, das im Handumdrehen angerührt ist. Genauso einfach, aber deutlich preiswerter und mit weniger Verpackungsmüll, lässt sich die luftige Creme selber machen.

Die selbst gemachte Paradiescreme kommt ganz ohne unnötige Zusatzstoffe aus und lässt sich je nach Geschmack abwandeln.

Paradiescreme selber machen

Für eine selbst gemachte Paradiescreme werden nur wenige Zutaten und ein leistungsstarker Handmixer benötigt. Für den Geschmack sorgen ganz nach Wunsch zum Beispiel etwas Vanille-Extrakt, Vanille-Zucker, Backkakao, Carobpulver, Cappuccino-Pulver, Lebkuchengewürz oder Blüten- oder Beerensirup.

Wir haben zum Aromatisieren eine großzügige Prise gemahlene Vanilleschote und einen Teelöffel Honig verwendet.

Für 2 Portionen Paradiescreme werden folgende Zutaten benötigt:

  • 150 ml kalte Milch
  • 1 TL Guarkernmehl (nicht gehäuft, circa 2 g – bei Bedarf kann man später immer noch mehr einrühren)
  • ½-1 TL geschmacksgebende Zutaten
  • optional flüssiges Süßungsmittel nach Geschmack

Paradiescreme lässt sich im Handumdrehen und mit wenigen Zutaten selber machen - preiswerter und mit weniger Verpackungsmüll als bei einem Fertigprodukt.

Wenn du die Paradiescreme lieber etwas cremiger und weniger luftig magst, dann verwende 100 Milliliter Milch und 50 Milliliter Sahne. Die Milch wird mit den restlichen Zutaten wie beschrieben gemixt, und sobald die Creme beginnt fest zu werden, kommt die Sahne hinzu.

So gehst du vor:

  1. Alle Zutaten in einer hohen Schüssel mit einem Handrührgerät für etwa ein bis zwei Minuten mixen, bis eine luftige Creme entsteht.
    Paradiescreme lässt sich im Handumdrehen und mit wenigen Zutaten selber machen - preiswerter und mit weniger Verpackungsmüll als bei einem Fertigprodukt.
  2. Die fertig aufgeschlagene Creme portionsweise in Schälchen füllen und bis zum Verzehr kalt stellen oder sofort vernaschen.

Während sie im Kühlschrank steht, wird die Creme noch etwas fester bzw. steifer. Falls sie für deinen Geschmack noch nicht fest genug ist, etwa als Zwischenschicht in einem Obstkuchen, kannst du auch noch etwas mehr Guarkernmehl einrühren und für einige Minuten eindicken lassen.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Die fertige Paradiescreme schmeckt am besten gekühlt mit frischem Obst, auf warmen Waffeln oder pur. Auch ein abwechslungsreiches Schichtdessert im Glas ist mit dieser Creme in wenigen Minuten zubereitet. Dafür wird sie abwechselnd mit zerbröselten Keksen oder Kuchen, gebackenen Butterstreuseln oder Knuspermüsli in ein Glas geschichtet – zum Beispiel in ein leeres Schraubglas.

Abgedeckt mit einer Untertasse oder in Schraubgläsern verschlossen, hält sich die Creme im Kühlschrank bis zu zwei Tage.

Tipp: Für spontanen Besuch lässt sich mit der Paradiescreme auf diesem schnellen Tortenboden ohne Backen fast ohne Aufwand eine Obsttorte zaubern.

Viele weitere schnelle Rezepte und clevere Alternativen zu Fertigprodukten findest du in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Welches Dessert bereitest du am liebsten zu, wenn es einmal schnell gehen muss? Teile deine Rezepte und Tipps in einem Kommentar!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Paradiescreme lässt sich im Handumdrehen und mit wenigen Zutaten selber machen - preiswerter und mit weniger Verpackungsmüll als bei einem Fertigprodukt.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(93 Bewertungen)

18 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Deichnixe

    Wenn ich mal ein Dessert esse, dann muss es nicht schnell gehen. Ich koche dann Schokopudding, Milchreis, Griesflammerie, oder mache Pfannkuchen.
    Paradiecreme hab ich 1x gekauft und probiert und es ist so gar nicht mein Geschmack. Aber schöne eine selbstgemachte Alternative anzubieten, für Menschen, die sowas mögen

    Antworten
    • Hallo, die Paradiescreme ist super, total fluffig. Vom Geschmack neutral, kann also beliebig variiert werden. Das Fertigprodukt war mir immer viel zu süß.
      Danke für das tolle Rezept.

  2. Hallo,
    gibt es bei der Paradiescreme eine Alternative zur Guarkernmehl und/oder Johannesbrotkernmehl?
    LG

    Antworten
  3. Christina

    Was nicht gut ist Künstliches Süssungsmittel sehr ungesund greift das Hirn an.Das passt auch gar nicht zu smarticular..

    Antworten
    • Hallo Christina, mit Süßungsmitteln sind keine künstlichen gemeint, sondern natürliche wie Apfeldicksaft, Agavendicksaft und ähnliche. Liebe Grüße Sylvia

  4. Dieses Rezept kann ich nicht empfehlen und warne sogar davor.
    Guarkernmehl kann heftige Allergien auslösen, was mir passiert ist.

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Lieber Wolf,
      Guarkernmehl ist ein zugelassener Lebensmittelzusatzstoff (auch für Bio-Lebensmittel) mit der Nummer E 412. Überempfindlichkeiten dagegen sind äußerst selten, jedoch wie bei allem nicht völlig ausgeschlossen. Du könntest die Zutat in diesem Fall durch eine mit vergleichbaren Eigenschaften ersetzen, zum Beispiel durch Johannisbrotkernmehl.
      Liebe Grüße

  5. Ich hab noch eine Frage zur selbst gemachten Pariser Creme: Wieviel Sahne verwendet ihr ( hab ich bei den Zutaten nicht gefunden)?

    Antworten
    • Hallo Ulrike, wie angegeben werden dann 100 Milliliter Milch und 50 Milliliter Sahne verwendet. Zuerst die Milch mit dem Guarkernmehl mixen, bis es langsam fest wird und dann die Sahne hinzugeben und weiter mixen. Liebe Grüße

  6. Klingt super! Habt ihr diese Creme auch schon mit Pflanzenmilch ausprobiert? Oder braucht es da das spezielle Fett-/Eiweißverhältnis wie es in der Milch vorkommt?

    Antworten
    • Hallo Karin, du könntest es mal mit Sojamilch probieren, da sie einen ähnlichen Eiweiß-Gehalt hat wie Kuhmilch. Berichte doch wie es geklappt hat. Liebe Grüße

  7. Kann man den Inhalt des bokashieimers Direktflug die Beete aufbringen, oder kommt er in den Kompost?

    Antworten
  8. Pebbles_Fashion
    Pebbles_Fashion

    Endlich mal eine tolle Alternative zu dem Fertigprodukt. Muss ich gleich mal heute ausprobieren. :)

    Antworten
  9. Herzlichen Dank für die schnelle Antwort! Und auch ein dickes Dankeschön für all die tollen Ideen, Tips und Anleitungen! Habe schon viel ausprobiert und ich bin mehr als begeistert <3 … Die Creme gibts gleich morgen …

    Antworten
  10. Könnte man auch Johannisbrotkernmehl verwenden?

    Antworten
    • Hallo Heike, theoretisch müsste das klappen, getestet haben wir es aber nicht. Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren