Schneller Tortenboden ohne Backen – aus wenigen gesunden Zutaten

Mit diesem Rezept für einen schnelle Tortenboden ohne Backen lässt sich nicht nur der gesamte Backvorgang sparen. Der Boden steckt auch noch voller gesunder Zutaten.
In Sammlung speichernIn Sammlung speichern
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung 

Mit einem selbst gebackenen Tortenboden schmeckt der Obstkuchen gleich doppelt so lecker! Noch schneller zubereitet und außerdem voller gesunder Zutaten, ist dieses Rezept für einen blitzschnellen Tortenboden ohne Backen.

Aus Nüssen, Flocken und Datteln wird mit wenigen Handgriffen ein saftiger Boden, der sich vielseitig belegen lässt und für gesunde Abwechslung auf der Kaffeetafel sorgt.

Tortenboden ohne Backen

Bei diesem Tortenboden darf es ruhig ein Stückchen mehr sein. Schließlich enthält er jede Menge gesunde Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und andere Vitalstoffe.

Für eine Springform werden folgende Zutaten benötigt:

Mit diesem Rezept für einen schnelle Tortenboden ohne Backen lässt sich nicht nur der gesamte Backvorgang sparen. Der Boden steckt auch noch voller gesunder Zutaten.

Die Zubereitung erfordert nur wenige Arbeitsschritte:

  1. Alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und zu einer homogenen Masse pürieren.
    Mit diesem Rezept für einen schnelle Tortenboden ohne Backen lässt sich nicht nur der gesamte Backvorgang sparen. Der Boden steckt auch noch voller gesunder Zutaten.
  2. Den Teig auf dem Boden einer gefetteten Springform verteilen und nach oben einen kleinen Rand ziehen.
    Mit diesem Rezept für einen schnelle Tortenboden ohne Backen lässt sich nicht nur der gesamte Backvorgang sparen. Der Boden steckt auch noch voller gesunder Zutaten.
  3. Die Springform kalt stellen, während der Belag vorbereitet wird.
  4. Den fertigen Tortenboden wie gewohnt belegen – zum Beispiel mit frischen Erdbeeren, Blauberen oder Himbeeren – und mit einem selbst gemachten Tortenguss überziehen.

Mit diesem Rezept für einen schnelle Tortenboden ohne Backen lässt sich nicht nur der gesamte Backvorgang sparen. Der Boden steckt auch noch voller gesunder Zutaten.

Der Tortenboden ohne Backen ist zwar nicht ganz so stabil wie die klassische Variante, aber das mindert den Tortengenuss überhaupt nicht. Wenn du ihn gern etwas fester haben möchtest, kannst du den Boden für circa 15 Minuten bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) in den Ofen geben. Dann ist es zwar kein Tortenboden ohne Backen mehr, er schmeckt aber noch genauso gut!

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Tipp: Hier findest du ein Rezept für einen schnellen Tortenboden in der klassischen Variante. Für heiße Tage ist dieses Rezept für eine vegane Rohkost-Torte genau das Richtige!

Wie lautet dein Lieblingsrezept für einen köstlichen Tortenboden? Teile es mit uns in einem Kommentar!

In unserem Buch haben wir zahlreiche gesunde und nachhaltige Rezepte gesammelt:

Selber machen statt kaufen - Küche - 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Mehr leckere und hilfreiche Themen findest du hier:

Mit diesem Rezept für einen schnelle Tortenboden ohne Backen lässt sich nicht nur der gesamte Backvorgang sparen. Der Boden steckt auch noch voller gesunder Zutaten.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(99 Bewertungen)

9 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Kann man statt der Datteln auch Feigen oder Aprikosen nehmen?

    Antworten
    • Hallo Dorfkind, wir haben es bisher nur mit Datteln ausprobiert. Aber eigentlich müsste es auch mit anderen Trockenfrüchten funktionieren, die eine ähnliche Konsistenz haben. Liebe Grüße Sylvia

  2. Hallo und erst mal lieben Dank für Eure tollen Rezepte und Tipps. Kann ich die Datteln evtl. durch ein anderes Süßungsmittel ersetzen. Meine Tochter ist Fruktoseintolerant und verträgt getrocknete Datteln leider nicht.

    Antworten
  3. Für einen Tortenguss eignet sich auch prima Marmelade, das man etwas erwärmt und dann auf die Früchte verteilt.

    Antworten
  4. Das Rezept hört sich sehr lecker an! Für welchen Durchmesser reicht die Teigmenge?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Für eine normal große Springform (circa. 24-26 cm).
      Liebe Grüße

  5. Mit Sicherheit werde ich dieses Rezept ausprobieren. Die meisten Zutaten habe ich fast immer im Haus.
    Für heute fehlen mir nur die Erdbeeren und der Tortenguss. Schade, aber ich habe ja den Rhabarberkuchen schon auf dem Tisch, das muss für den Genuss schon mal reichen.

    Antworten
  6. Ich finde die Rezepte lecker

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..